Reperatur mit Fiberglasstreifen

Dieses Thema enthält 36 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  magicbee vor 7 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #5979

    sannja
    Mitglied

    Hallo an alle 😉

    kurze Frage…

    wenn mir ein Nagel eingerissen ist (quer oder längs) – wie kann ich ihn reparieren? Hab da mal was von Fiberglasstreifen gelesen…

    LG Sannja

    #123409

    keksi
    Teilnehmer

    Hallo Sannja,

    wenn eine meiner Kundinnen einen eingerissenen Nagel hat repariere ich ihn mit einem Streifen Seide. Ich schneide die Seide entsprechend zu, lege das Stück in das feuchte Gel, platziere es richtig und dann mache ich noch eine Schicht Gel darüber bis die Seide richtig durchweicht ist und nicht mehr zu sehen ist. Dann ab in die Lampe und danach ganz normal weiter arbeiten.

    LG Tina

    #123411

    sannja
    Mitglied

    Hallo Tina,
    vielen Dank, für den guten Tip. :)Dann ist seide wahrscheinlich besser als Fiberglasstreifen.

    werd mir gleich mal was bestellen.
    LG Sannja

    #123412

    minou
    Teilnehmer

    Hallo sannja, hab mir gestern zum ersten Mal einen quer eingerissenen Gelnagel mit einem Fiberglasstreifen repariert.Ging, Dank vieler Anleitungen und Tipps hier im board, sehr gut, ist nicht sichtbar(Fiberglas, Bruch jedoch)und hält bombenfest!
    :)LG Claudia

    #123408

    divanail
    Teilnehmer

    Mir ist gestern mein linker Daumen beim Hängenbleiben am Türrahmen nach hinten gerissen.

    Mein neues Gel (Nail Selection Universal-Gel) hält bombenfest, daher ist auch ein Stück Naturnagel mitgerissen worden.

    Habe das Ganze mit Tip-Kleber wieder aufgeklebt, anschließend eine dünne Schicht Gel und den P2 Top-Coat mit Harzfunktion, der die Nägel stabiler macht drüber gemacht.

    Hält auch sehr gut und man sieht die Bruchstelle so gut wie gar nicht.

    Auf alle Fälle kann ich nur sagen, dass das Schmerzen sind….:(

    Aber das kennt ihr ja sicher auch.;)

    #123413

    dream
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    also ich mach das auch immer mit Fiberglasstreifen. Ich msche eine schicht Haftgel drauf, lege diesen Fiberglasstreifen ins Haftgel natürlich nur so viel wie man für diesen beschädigung benötigt. Dann härte ich es gleich in der Lampe und baue dann ganz normal auf. Da sieht man meiner meinung nach auch nichts mehr, das geht alles ruck zuck.
    Lg Dream

    #123414

    tfm0013
    Mitglied

    hallo zusammen
    also wenn das mit dem Bruch oder Riss passiert und man kein Fiberglas zur Verfügung hat, geht das auch wunderbar mit dem Papier eines leeren Teebeutels. Ob nun Seide, Fiberglas, Teebeutel oder Dauerwellspitzenpapier – Arbeitsweise immer gleich. In Kleber oder dünnes Gel einlegen – dann wird der Streifen durchsichtig und ist nicht mehr zu sehen.

    TFM

    #123418

    aysila
    Teilnehmer

    muss leider mal den alten fred hier hochholen.. hab schon seit eeeeewigkeiten (nach der schulung vor einigen jahren ) kein fiberglas mehr benützt.. musste heute ne ausbesserung machen weil ne kundin hängengeblieben ist mitm nagel und angst hatt der reist beim nächsten stoss wieder auf..also heute haftgel dann fiberglas zurechtgeschnitten.. und quer übern nagel gelegt.. aaaber ist nicht eingeweicht.. bzw nur kleines stücken..dann habs nochmal kleiner geschnitten.. hmm dann direkt in uv.. drüber camouflage.. nää deckt nicht.. hätt ich doch bevor ich in licht gehalten hab gel drüber machen sollen?

    #123428

    diandra39
    Teilnehmer

    ja, das muss richtig in Gel “eingelegt” sein. Ich gebe erst eine dünne Schicht Gel auf den Nagel, lege dann den Fiberglasstreifen zurecht und mache dann noch Gel satt drüber. Dann in die Lampe.
    Danach alles weitere (Camouflage Gel, Aufbau etc.).
    Musste das letzte Woche bei mir selber auch machen. Daumen – einmal quer rüber. Habe ich genauso getätigt wie beschrieben. Fiberglasstreifen, Makeup Gel, Aufbau, dann ein Stamping. Da sieht man hinterher nichts mehr von dem Bruch. Probier es aus.

    Lg Gabi

    #123410

    mitchel
    Teilnehmer

    Fiberglasstreifen sind etwas störrischer und dicker als das Seidengewebe.
    Je nachdem welche Stärke es hat bekommt man es nicht “unsichtbar”.
    Ich bevorzuge auch Seidenstreifen.
    Es darf auch nicht mit Fett in Berührung kommen.dann wirds auch nicht klar nach dem aushärten.

    #123415

    supernails
    Mitglied

    Hallo ich benutze fiberglasstreifen und bin super zufrieden. Bei verlängerungen von sehr kurze nägel (mache verlängerung nur mit schablone, benutze kein tips) mache immer fiberglasstreifen drauf, wenn wirklich kaum nagel dran ist. Hält super und bei risse ist es einfach genial. Seide kenne ich nicht, habe von anfang an fiberglasstreifen gekauft.
    LG

    #123426

    peanchen
    Teilnehmer

    oh mit seide geht das auch?
    hab es anfangs immer mit teebeutel gemcht als ich noch kein fiberglasstreifen hatte.
    das hata uch sehr gut geklappt, naja nun hab ich nen fieberglasstreifen, den hab ich aber noch net getestet.
    den teebeutel hab ich immer unsichtbar bekommen

    #123419

    Sarah69
    Teilnehmer

    Teebeutel sieht halt komisch aus, wenn du es bei Kundinnen machst. .. 😉

    Eigentlich wird das Material nach gewünschter Festigkeit gewählt.
    Teebeutel, dann Seide, dann Fiberglas. Wobei Fiberglas das Stabilste ist, aber leider auch
    manchmal klein wenig durchschimmern kann.
    Der Streifen sollte ein bischen über den Bruch ragen, so mindestens 5 mm beidseitig,
    damit er auch verstärken kann. Zum Einlegen dann ein Gel, dass dünnflüssig ist.
    Damit sind kleine Luftbläschen schneller raus. Vor dem Einlegen eine dünne Schicht gel,
    Luft mit dem Pinsel rausstupsen, evt. von ein bischen Gel drüber, härten.
    Ab dann geht alles, auch Camouflagegel.

    LG Beverly

    #123427

    peanchen
    Teilnehmer

    ja das stimmt schon bei der kundin würde das echt komisch aussehen wenn da mit nem teebeutel ankommen würdest 😉
    aber ich hab ja keine kundinnen mach ja nur meine nägelchen und im moment die einer freundin.

    #123432

    juppi
    Teilnehmer

    @supernails 856039 wrote:

    Hallo ich benutze fiberglasstreifen und bin super zufrieden. Bei verlängerungen von sehr kurze nägel (mache verlängerung nur mit schablone, benutze kein tips) mache immer fiberglasstreifen drauf, wenn wirklich kaum nagel dran ist. Hält super und bei risse ist es einfach genial. Seide kenne ich nicht, habe von anfang an fiberglasstreifen gekauft.
    LG

    Hi, richtig verstanden? Du machst ne Miniverlängerung m. Streifen und baust dann erst die Schabbi an? LG Juppi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.