Schablonen Technik – Pure Verzweiflung bei den Nägeln

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lecarud20002 vor 11 Jahre.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #5129

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Hallo

    Hatte gerade einen Fall für die Schablone. NN Verstärkung.

    Die Nägel waren so krumm und pucklig und gewöllbt, das die Schablone sich gar nicht in die Form einfinden konnte und ich dadurch echte Probleme hatte, das Gel Nagelbündig aufzutragen.

    Habt ihr einen Tipp bei sowas?
    Die Nägel hatten an der Seite, da wo sie in die Nagelfalz gehen, einen richtigen Knick. Der Knick stand schon vor.

    Hoffe konnte mich einigermaßen verständlich machen.

    Lieben Gruß
    Heike

    #110716

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    kann mir nicht wirklich genau vorstellen was Du meinst aber es hört sich an als wäre es sinnvoller gewesen alles zu kürzen und dann zu verlängern.

    Gruß Maritta

    #110717

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Die Nägel waren an den Seiten dermaßen eingewachsen, das man kaum was feilen konnte. So was hab ich noch nicht gesehen…..

    #110715

    martina27
    Teilnehmer

    ich weiß was Du meinst, funktioniert daher hier die Verlängerung Mit Acryl besser als mit Gel, NN kürzen sogut wie möglich und dann eine Brücke bauen, d.h. nur vorne links und rechts strichförmig wie mit einem(Balken) verlängern damit die Schablone eine Anlegebasis hat, dann kann man die Schablone auch gut formen(kommt auch auf die Schablonen an, wenn diese eche weich sind, dann zwei aufeinander kleben).

    Erst wenn man dieses Grundgerüst geschaffen hat und die Schablone gut sitzt, dann erst mit der eigentlichen Modellage beginnen.

    Blöd zu erklären, sorry.

    Liebe Grüsse Martina

    #110718

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Ich glaub, ich weiß was du meinst. Werd das beim nächsten kuriosen Fall probieren. Danke für die Tips.

    Acryl geht leider nicht, biete ich noch nicht an. Möchte dafür erst eine Schulung machen, da ich mich damit überhaupt nicht auskenne.

    Lieben Gruß
    Heike

    #110719

    lecarud20002
    Teilnehmer

    wenn ich das richtig verstanden habe… geht das auch mit gel… mit einem dickviskosem gel kann man die seiten auch etwas verlängern, dann gel von der haut lösen und schablone setzen… bei solchen nägeln verwende ich meist fiberglas zum einlegen… durch das gewebe reißen die schablonen nicht ab… und spätestes nach ner woche ne kontrolle mit reparaturen einschieben… wenn man so ne fuschelarbeit machen muß, kann es mal sein, daß die schablone nicht gescheit hält…

    hoffe, ich konnte mich da richtig ausdrücken

    lg leca

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.