Schablonen Technik richtig anwenden?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sinne vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #18438

    sinne
    Mitglied

    Hallo Leute,

    habe mir schon einige Beiträge durchgelesen trotzdem komm ich nicht weiter. bitte helft mir…

    Habe gestern bei meiner Freundin – zum Glück, Schablonen ansetzen müssen da die Nägel sehr kurz waren. Tips wollte sie nicht.

    Kurzer Arbeitsablauf:

    – NN vorbereitung
    – primer
    – Haftvermittler
    – Schablone –> hilfe. ..
    hab die Schablone angesetzt aber entweder war sie an den Ecken nciht richtig drunter oder ich habe meiner freundin weh gemacht.
    Und noch viel schlimmer egal wie und was ich gemacht hab. Ich schaff es einfach nicht die Schablone so anzusetzen das keine lücke entsteht. Ich weiß nicht wie ich die Schablone richtig formen soll.

    Falls ich das dann mal hinbekomme würde es ja so weiter gehen…?

    Gel nur über die Schablonen so lang man die Nägel möcht und etwa 3 mm richtung Nagelbett.
    Dann Licht – Feilen – French – Aufbau – Feilen – Versiegeln.

    Oder macht ihr das Gel zum Verlängern auf den ganzen Nagel? Bis ganz nach vorne?

    DANKE für alle Antworten!

    LG

    #297193

    trips
    Mitglied

    Damit sich die Schabbi richtig anpasst, rolle Sie vorher zwischen 2 Fingern, weißt du wie ich meine?

    #297194

    trips
    Mitglied

    Manche machen gleich den Aubau auf der Schabbi, aber so wie du es machst müsste es auch ok sein 🙂

    #297197

    sinne
    Mitglied

    ich glaube schon…?
    so das es wie eine Rolle ist. Oder?

    Ja aber wenn ich French benutze? Dann kann ich ja nicht ersten den Aufbau dann das French machen.

    Gibt es da eigentlich ein extra Gel für Verlängerung m. Schablone?

    #297190

    kisskiss
    Teilnehmer

    eigentlich kannst du jedes mittel bis dickviskose gel für die verlängerung mit schablone nehmen.

    also ich verlänger in dem ich zuerst über den ganzen nagel + über die schabi dünn gele, solang ich die nägel eben haben will, aushärten und dann nochmal etwas dicker beim übergang. hat bei mir ganz gut funktioniert. danach halt french nailart, aufbau etc…

    LG 🙂

    #297189

    chrissi2
    Teilnehmer

    Schau mal bei youtube.

    youtube.com/watch?v=271VoaivJPs&feature=related, mit www davor.
    Ist zwar mit Acryl gearbeitet, aber da kannst du sehen, wie die Schabis angelegt werden. Aber nimm bitte grössere, mit diesen Miniteilen wirst du nicht gut klarkommen.

    Wenn du mit Haftgel arbeitest, dann Haftgel auf den Nagel, aushärten, Schablone ansetzen und Aufbaugel in EINEM DURCH.

    Hast du ein All-in-one, gleich in einem durch gelen.
    Ich würde nicht stückeln.

    LG Chrissi

    #297198

    sinne
    Mitglied

    Das Video ist nicht schlecht.

    Aber meine Schablonen sehen anderst aus. Die sind hinten zu.
    Also da ist nur ein Loch so zusagen. Wo man den Finger reinschiebt.

    Ich hab TX Fiberglas-Gel vom Nagelzentrum.
    Das ist ein 3-Phase Gel. Ich nehme ein Gel für Haftvermittlung u. Aufbau.
    Für Versiegelung nehme ich ein anderes TX Fiberglas-Gel.
    Und zwischen drin kommt halt noch das French.

    Auf dem Video sieht das total einfach aus….

    #297191

    kisskiss
    Teilnehmer

    schau mal, normal müsste da beim vom loch bis ganz nach hinten (zum dünnen ende hin) eine “gestrichelte” linie sein, die musst du aufreißen, dann kannst du die schabis besser anlegen…

    LG 🙂

    #297199

    sinne
    Mitglied

    Oh. .. 🙂 dann kuck ich da mal…

    DANKE

    #297192

    kisskiss
    Teilnehmer

    mach das und berichte obs funkt. hat… 🙂

    #297195

    petra75
    Mitglied

    Hallöchen

    ich habe festgestellt, das ich mit den wiederverwendbaren Schabbis besser klar komme. Zwar sind die “Einmal” Schabbis nicht schlecht, allerdings, wenn sie beim erstenmal nicht richtig sitzen und man dann versucht sie nochmal auszurichten, ist es schon eine Fummellei, denn die, die ich habe, kleben bombig. da hat man es bei den wiederverwendbaren etwas einfacher, meiner Meinung nach 🙂

    LG
    Petra

    #297196

    sushi63
    Mitglied

    Hallo 🙂 Also ich nehme für den Aufbau der Verlängerung Sculpure Formatur von LCN. Das klappt ganz gut. Und die Schablone schneid ich an der Kante einfach auf. Gruß Sushi63

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.