Schablonen-Verlängerung – Arbeitsoptimierung – Könnt ihr mal "drüberschauen"?

Nageldesign, Nails & Nailart! Nageldesign Forum – Nail Art, Nagellack & künstliche Fingernägel UV Gel & Acryl Schablonen-Verlängerung – Arbeitsoptimierung – Könnt ihr mal "drüberschauen"?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nstyle vor 7 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #30548

    jacky1705
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    ich arbeite schon seit langem mit Tips. Nun möchte ich lieber mit Schablone arbeiten. Eigentlich möchte ich das schon länger, aber ich traue mich da nicht so Recht dran. Ich habe nun seit 4 Jahren im Studiobetrieb immer mit Tips gearbeitet. Es ist ja auch zu einfach: Anpassen, draufkleben, beifeilen, fertig.

    Allerdings finde ich Schablonen-Nägel viel schöner und habe an mir selbst mal zwei zum Testen gemacht un sie halten Bombe.

    Also in der Theorie weiß ich auch wie es geht, aber für den Studioalltag muss es schon mehr sein als “Theoretisch wüsste ich wie es geht”.

    Ich würde euch gerne mal meinen Arbeitsablauf mit den Schabbis schreiben und ihr guckt drüber und verbessert mich, ja? !

    Neumodellage:
    Nägel vorbereiten
    Schablonen auf dem Trägerpapier einmal über ein Rosenholzstäbchen rollen, damit sie eine rundere Form haben
    Schablone an allen Nägeln anbringen
    Haftgel auf die Nägel auftragen (arbeite dabei nicht auf die Schablone)
    nach dem Aushärten trage ich das Builder Gel über NN und Schablone in gewünschter Länge auf
    jeden Nagel einzeln anhärten
    dann alle 2 Minuten lang aushärten
    nach dem Aushärten Schwitzschicht entfernen und in Form feilen (dabei feile ich das Gel von oben schön glatt und die Seitenlinien werden in Form gebracht)
    dann French auftragen wie gewohnt (erste Schicht einzeln anhärten, zweite Schicht 2 Minuten aushärten)
    danach kommt dann der Aufbau wie gewohnt (jeden Nagel einzeln anhärten, dann 2 Minuten aushärten)

    Nagelreparatur (beim Auffüllen)
    Modellage wie gewohnt befeilen
    dann setze ich an dem zu reparierenden Nagel die Schablone an und trage auf diesem einen Finger schonmal das Haftgel auf
    solange, wie der Rep-Nagel aushärtet trage ich an der anderen Hand schon mal das Haftgel auf und lasse es aushärten
    dann trage ich auf dem Rep-Nagel das Builder Gel über NN und Schabbi auf und lasse ihn 2 Minuten aushärten
    währenddessen beginne ich bei den anderen Hand bereits mit dem French auf dem ersten Finger
    dann wird der Rep-Finger gecleanert und befeilt (wie oben beschrieben)
    erst dann trage ich auf der zweiten Hand das Haftgel auf und arbeite dann mit dem French weiter

    Das ist doch ein bisschen umständlich, oder? Zumal ich durcheinander komme, wenn ich nicht schön brav (wie in der Schulung gelernt) einen Finger nach dem anderen (gleichmäßig im Wechsel) bearbeiten kann. :blink:
    Wisst ihr, was ich meine?

    Also meint ihr, es wäre besser, wenn ich erst den Rep-Nagel soweit fertig mache, dass ich bei allen gleich arbeiten kann?

    Wie macht ihr das?
    Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge zu meinem Ablauf?

    Ich danke euch für eure Mühen!

    Lieben Gruß
    Jacky

    #468271

    soulmate19861
    Mitglied

    Hallo Jacky,

    da hast du ja nen langen Beitrag geschrieben 😉
    So wie du es machst ist es schon richtig.
    Es gibt mehrere Methoden mit Schablone zu verlängern.
    Am Anfang habe ich genau so gearbeitet. Mittlerweile setzt ich nach bearbeiten des NN direkt die Schablone und setzte das Buikdergel nur auf die Nagelspitze und die Schablone auf. Ich mache immer 2 Finger und dann wechsel ich die hand.
    Wenn ich mit allen 10 fingern durch bin, nehem ich alle schablonen ab und trage das Haftgel auf. Danach fange ich erst das befeilen an. Ist letzten endes das gleich in grün, nur das ich auf der spitze auch noch haftgel habe und die somit etwas stabiler ist.
    Bei einem Refill mit Rep, fräse ich die alte modellage erst runter, dann bereite ich alle nägel vor und fange dann mit der Verlängerung der Rep wieder wie oben beschrieben an. In der ZEit wo die Rep in der Lampe ist, versorge ich die ander HAnd mit Haftgel und anschließend die andere hand – somit bin ich wieder im rythmus.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Lg Anne

    #468269

    chrissi2
    Teilnehmer

    Wenn beim Refill nur ein Nagel verlängert werden muss, ist die Arbeitsweise doch die gleiche? ausser, dass ein Nagel mit Schabi drunter versehen ist.
    Oder?

    #468272

    soulmate19861
    Mitglied

    Ja klar, ich denke sie meint es eher von dem Arbeitsablauf. Also so das man flüssig arbeiten kann ohne aus dem Rythmus zu kommen und ohne das man auf eine Hand warten muss.

    #468270

    chrissi2
    Teilnehmer

    Ja schon, aber der Ablauf ist bei mir der gleiche.
    NN vorbereiten, Haftgel, Aufbaugel, feilen, Nailart, versiegeln.
    Auch, wenn da jetzt einer mit Schabi dabei ist 😉

    #468274

    nstyle
    Mitglied

    Hey Jacki,
    ich habe mich auch immer nicht so richtig mit den Schablonen anfreunden können. Nachdem mir allerdings ein “alter Naildesign Hase”
    so von den Schabbis vorgeschwärmt hat musste ich es doch einfach probieren und bin wirklich richtig begeistert von der Schablonentechnik.
    Deine Anleitung stimmt soweit mit meiner Arbeitsweise überein, allerdings modelliere ich (wenn French gewünscht ist) direkt mit White Sculpture.
    Also:
    – Nagel wie gewohnt vorbereiten
    – Schbalone anbringen
    – Haftgel
    – aushärten
    – French Spitze mit White Sculpture modellieren
    – aushärten
    – Schablone entfernen
    – entfetten
    – Spitze befeilen
    – Builder Gel auftragen
    – aushärten
    – entfetten
    – befeilen
    – fertig

    Wird allerdings ein rose Builder Gel gewünscht, modelliere ich die Spitze mit natürlich nicht mit White Sculpture, die würde dann
    unter dem rose Gel quasi “verschwinden”. Da arbeite ich dann das Builder Gel auf NN und Spitze und male anschließend das French Design
    auf.

    Hoffe, ich habe dich jetzt nicht komplett drucheinander gebracht 🙂

    Liebe Grüße

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.