Schablonenmodellage, fingerspitze wird heiss

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sweetsin78w vor 10 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #9240

    sweetsin78w
    Mitglied

    Hallöchen ihr Lieben,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich habe fast alles hier über Schablonenverlängerung gelesen, leider habe ich nirgends das gefunden was ich gesucht habe und zwaaaaar:

    Wenn ich eine Verlängerung mit einer Schablone mache, gebe ich das Gel auf die Spitze des Fingers und die Schablone, damit es hält, meistens ein wenig dicker, (als bei einem normalen Aufbau – da werden die Schichten nacheinander verteilt, je nach dicke des Nagels).
    Wenn ich es zum Aushärten gebe, wird genau das Gel bei den Kunden auf der Spitze des Nagels sehr heiss.

    Danach feile ich das Gel eben, Seiten usw. und mache den richtigen Aufbau.

    Ich benutze die festen Schablonen mit der seitlichen Metallklammer, die man enger machen kann, damit sie nicht verrutscht.

    Hoffe ihr wisst was ich meine,.
    Was kann ich tun oder wie vermeide ich es….will doch keinem wehtun.

    Die Verlängerungen halten ansonsten sehr gut.
    Es tut auch nur am Anfang weh, wenn ich den normalen Aufbau mache ist es dann wieder gut……:| benutze die Gele von Eubecos…vielen Dank im Voraus

    #170419

    divanailst
    Teilnehmer

    Eine Schullung ist das beste was ich Dir ratten kann…. von “lesen” ist noch Niemand eine gute Nageldesigner geworden…..

    LG,
    P.

    #170420

    donna
    Teilnehmer

    Hi 🙂

    Das Problem mit den heiss werden habe ich auch (auch Eubecos).
    Das liegt am Gel…ich beutze seit neusten ein Makeupgel…was ich auf die Haftschicht auftrage, seit dem brennt es nicht mehr. Ich denke das leigt daran das der NN vom Makeupgel geschützt ist, und die Wärme den NN nicht erreicht.

    LG

    #170421

    minou
    Teilnehmer

    Also, alle Gele, die ich kenne, brennen, wenn man sie dick aufträgt. Die Frage ist, wie dick oder dünn ist die Nagelspitze beim Verlängern? Dünnst Du sie beim Feilen aus, d.h., wird der Nagel bei der Drauf-und Seitensicht zum freien Nagelende dünner? Zweitens, trägst Du das Gel zu dick auf, also machst Du so kleine Monsternägel, die Du viel feilen musst, um die Form zu erhalten? Und, läuft Dir das Gel unter die Schablone, Du hast dann unterm verlängerten Nagel keine Kuhle, sondern eine durchgehende, gerade Schicht!
    Versuche nur soviel Gel als Verlängerung aufzutragen, dass der Nagel in seiner gegebenen Dicke, länger wird und gebe zur Vorsicht über die Kante vom Nagel zur Schabbiverlängerung zum Schluss noch einen Querfaden Gel. Am besten geht das mit mittelviscosem Gel. Wenn es in der Lampe brennt, ist es gut nach ca. 5-10 sec. die Hand rausnehmen zu lassen, dann wieder rein und aushärten. Nicht mit der Hand wedeln oder auf den Tisch drücken, nur pusten ist erlaubt, wenns brennt!
    Ich hoffe, es ist verständlich ausgedrückt!

    :)LG Claudia
    P.S. Divanailst hat mit der Schulung recht. In der Praxis sich etwas unter fachkundiger Anleitung anzueignen ist allemal gut!

    #170422

    sweetsin78w
    Mitglied

    vielen lieben dank ihr drei, @minou: denke das war auch was ich falsch gemcht habe, ich gebe von anfang mehr gel auf die spitze des nagels und schablone, werde es versuchen so wie du es erklärt hast, die nägel mache ich allgemein nicht dick, ich bringe sie direkt in form wie sie sein sollen, klappt auch gut, ich feile nach der verlängerung nur wenig, mache den nagel nur eben, unter die schablone läuft auch nichts, also nochmals dankeeeeeeee für eure zeit

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.