schulungskosten Übernahme

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jessica vor 3 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1228829

    jessica
    Teilnehmer

    hallo mein Name ist jessi bin 22 Jahre komme aus Köln und mache schon seit ein paar Jahren meine Nägel selber und würde jetzt gerne mein Hobby zu mein Beruf machen und dafür gerne eine Schulung machen. Ich hab auch schon bisschen rum geguckt im Internet und telefoniert aber iwie nicht die Antwort auf meine Frage gefunden. Meine Frage ich ob es für mich eine Möglichkeiten gibt das die Kosten für so eine Schulung übernommen werden. Ich beziehe kein Arbeitslosengeld oder sonstiges ich habe einen Teilzeitjob und wohne noch bei meinen Eltern. Vielleicht hat jemand von euch das eiche Problem oder kennt sich damit aus oder so. Würde mich sehr über ein paar Ratschläge freuen und vill kann mir so einer helfen weil ich weiß echt nicht was ich machen soll nur die kosten von so einer Schulung Krieg ich einfach nicht zusammen und wenn müsste ich sehr viele Jahre für sparen. Danke schon mal im voraus (:

    #1228845

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    die zeiten das schulungen übernommen werden, sind meines wissens lange vorbei.
    es ist kein anerkannter beruf, und somit auch nicht förderbar.
    eventuell hast du die möglichkeit inein praktikum zu kommen. aber selbst das ist sehr schwer zu bekommen.

    ich habe innerhalb von 3 jahren ca 8ooo€ an schulungskosten selbst finanziert, da ist noch kein material oder fahrtweg inbegriffen. hatte einen hauptjob und und hab nägel und später auch wimpern nebenberuflich gemacht.. jeder cent der übrig war wurde gespart.. war ne harte zeit, aber ich bin stolz drauf.
    viel glück auf deinem weg liebe jessica

    #1228846

    jessica
    Teilnehmer

    Hallo bmwbunny500 danke für deine Antwort,
    Das mit den Praktikums hab ich auch schon erfahren kann eine Ausbildung in einem Studio machen für drei Monate jeden tag aber dafür muss man auch bezahlen und das Geld hab ich so schnell einfach gar nicht. Das echt so mies hab mich jetzt schon mit ein paar unterhalten und davon sind zwei dabei die das damals vom Amt bezahlt bekommen haben. Kann verstehen das du stolz bist aber das kannst du auch und glaube dir das es eine harte zeit war. Arbeitest du jetzt hauptberuflich als Nageldesignerin oder immer noch nebenberuflich?

    #1229760

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    das problem ist doch, das in dtl in den letzten jahren, gefühlte 1Million studios aus dem boden geschossen sind.die qualität einiger, lassen wir jetzt mal aussen vor…. das ist sicher mit ein grund, warum nichts mer unterstützt wird. und wie gesagt, es ist kein anerkannter beruf. letztendlich könntest du dich auch selbständig machen und ein studio eröffnen, ohne es gelernt zu haben.
    ich mach mittlerweile
    weniger nägel, dafür mehr wimpern. alles nebenberuflich

    #1229763

    jessica
    Teilnehmer

    Da muss ich dir leider recht geben. Klar könnte ich jetzt so ein Studio eröffnen aber ich finde ich möchte erst solche Schulungen besuchen um auch Dann meinen zukünftigen Kunden was vorweisen kann und dann auch 1000% hinter meiner Qualität und Arbeit zu stehen klar lernt man nie aus und ich mache das schon seit paar jahren aber trz möchte ich halt auch was vorweisen können

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.