Sehnenscheidenentzündung? !

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dani1983 vor 7 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #27409

    fridoline
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich habe ein kleines, evtl aber größer werdendes Problem. Seit einiger Zeit habe ich so komische, schwer zu lokalisierende Schmerzen im Handgelenk. Noch nicht wirklich schlimm, aber eben störend. Und es ist bei unserer Arbeit ja nun mal nicht auszuschließen, dass es nicht doch noch schlimmer wird. Die Hände sind ja nunmal immer in aktion.
    Gerade jetzt habe ich alle Hände voll zu tun – keine Aushilfe oder Ersatz – und muß die kommenden 2 Wochen noch schadlos überstehen. Dann habe ich 2 Wochen Urlaub.
    Der Doc. hat mir empfolen zur Nacht das Gelenk einzusalben (Voltaren) und mit einer Binde zu fixieren. Meint ihr das reicht?
    Habt ihr damit auch schon zu tun gehabt? Was kann da helfen?

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Frido(line)

    #417945

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    war mal in coburg bei einer nageldesignerin, die hatte immer so eine leder-handgelenk-stütze umgenommen und zwar nur an der arbeits/feilhand, wenn sie denn damit arbeitete, sonst hatte sie das immer ab… und als ich sie fragte warum, meinte sie, wg sehnenscheidenentzündung….

    vielleicht knickst du deine hand immer ungünstig und dieses ding hält das gelenk grade bzw unterstützt es, sowas haben radfahrer auch immer gerne um, allerdings nicht in leder….

    probier das doch mal zusätzlich zum voltarengeschmiere

    #417931

    fridoline
    Teilnehmer

    Habe mir schon eine feste Bandage besorgt, aber arbeiten kann ich damit nicht. In den kommenden Tagen habe ich allerdings 12/14 Std. Tage. Wie ich die dann überstehe weiss ich auch noch nicht. Dann wird das ding wohl über Nacht angelegt.

    Ich verstehe auch nicht warum erst jetzt nach so langer Zeit des “nagelns” diese Probleme auftauchen. Diese Überbelastung hätte es doch auch schon früher geben müssen.
    Naja, schaun wir mal was noch so kommt…

    #417946

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    ja.. ein bissle merkwürdig ist das schon, aber vielleicht ists jetzt halt einfach zuviel geworden, oder die dauerbelastung einfach zu lang…

    bin auch gespannt ob noch andere schlaue tips von ehemaligen betroffenen kommen, gibt doch bestimmt noch mehr mit diesem problem

    #417932

    fridoline
    Teilnehmer

    Das hatte ich eigentlich auch gedacht. Aber im Moment ist es ja noch sehr ruhig mit den Reaktionen…
    hmmm
    vor allem interessiert es mich ja, was ich verändern, bzw. an meiner Haltung oder so ändern könnte.

    #417949

    maxis
    Teilnehmer

    Das mit der Sehnenscheidenentzündung kenne ich noch von früher. Ich hatte auch irgendwann eine Handgelenkstütze 24Std. lang tragen müssen. Zum Schluß konnte ich mir noch nicht mal die Klamotten selbst anziehen, das Ende war dann 10 Tage absolute Pause.Das ging es wieder als wäre nichts gewesen. Voltaren Verbände haben mir sehr geholfen.Drücke dir die Daumen das es schnell besser wird.

    LG Maxis

    #417933

    fridoline
    Teilnehmer

    Na, dann habe ich ja noch Hoffnung!
    Hast du danach nie wieder Probleme gehabt?

    #417953

    steffisnail
    Mitglied

    Hi,

    also ich habe den Schmerz auch schon mit meinen 22 🙁
    aber ich mache zwischendurch immer so kreisende Bewegungen.
    Und lass mir am Abend bissl den ganzen Arm massieren(vom Menne )
    ich weis aber das wenn das schlimmer wird es Kapseln gibt die der Arzt aber verschreiben muss. Zur aller Not ne Schmerztablette am Morgen und am NAchmittag das mach ich oft an Hardcore Tagen, nur halt nicht übertreiben sollte ja nicht zur Gewohnheit werden. Aber jetzt in dem Dezember Geschäft vil. nicht anders möglich 😐

    #417940

    pfeffaminza
    Mitglied

    Hallo! Kenne das Problem auch. Habe seinerzeit Diclofenac zur Entzündungshemmung bekommen, hat auch geholfen, ist aber keine Lösung des Problems. Bin bei einer Physiotherapeutin gewesen und die hat mir zu meiner Arbeitshaltung einen Tip gegeben:Ich soll beim Feilen den Ellenbogen auflegen und aus dieser Haltung die Feilbewegungen machen, nicht aus dem Handgelenk!Das Handgelenk wird nicht hin und her bewegt, zumindest kaum. Hab ich das verständlich erklärt? 😐 Also mir hat´s geholfen, hätte sonst meinen Job aufgeben müssen.

    #417934

    fridoline
    Teilnehmer

    Ich danke euch schon mal für eure Antworten. Hab ich doch geahnt, daß das ein typisches Berufsproblem ist.
    Nun ja, ich werde tapfer nachts weiterhin meine Bandage tragen und salben. Und mein Urlaub steht ja auch vor der Tür- mal schauen, evtl. habe ich ja auch nach 2 Wochen ohne feilen und fräsen keine Probleme mehr? ! Wäre doch schön!

    Gute Nacht erstmal!

    Und Pfefferminza – deinen Ratschlag werde ich mal ausprobieren! – DANKE!

    #417948

    niesel86
    Mitglied

    Ich hab das öfter wenn ich viel schreibe…meine Mutti auch. Sie hat dafür auch so eine Art Lederarmband gehabt was die ganze Sache gestützt hat. Mittlerweile trag ich vom Stil her schon so nen Lederarmand an der Hand und hatte seitdem nie Probleme. Also müste das schon reichen mit den Binden un der Salbe. Eine Sehnenscheidtentzündung hat man schnell mal :S

    #417952

    nagatoschki
    Teilnehmer

    komisch ich habe seit ca 2 monaten auch schmerzen allerdings nicht im handgelenk sondern in der schulter 😐 links obwohl ich rechthänder bin und immer total heftig nachdem ich “genagelt” habe sodass ich heulen könnte:(
    massage und körnerkissen und alles mögliche schon ausprobiert-nichts hilft und das mit 23 :blink:

    #417926

    ruthi
    Mitglied

    🙁
    Hallo, ihr Lieben.
    War hier schon lang nicht mehr drin. Is so mega viel los.
    Bei mir hat sich dieser Mist auch erst langsam angebahnt und jetzt kann ich nicht mal mehr ne Tasse halten. Bei mir ist es der linke Arm (bin aber Rechtshänder) von oben bis unten. Hab das Gefühl, das jede einzelne Sehne entzündet ist. Nehm auch grad Diclofenac zweimal am Tag, Voltaren und ne Schiene in der Nacht, dann ist es bissl besser in der Früh und seit Donnerstag hab ich so ein Tensgerät (weiß nicht, wie mans schreibt) vom Arzt. Da muss man so Klebedinger hinmachen und dann kommt so ne Art Strom, der helfen soll. Aber eine Kundin von mir ist auch Physiotherapeutin und die hat gesagt, dass ein sogenanntes 4Phasenbad und ein Tape mit Klebeband wohl die bessere Therapie wäre. Ich werde das nächste Woche ausprobieren und euch dann nochmal berichten.
    Und das jetzt vor Weihnachten! Wo doch alle kommen und die Tage 40 Stunden lang sein müssten. Gute Besserung an alle
    Liebe Grüße Ruthi

    #417935

    fridoline
    Teilnehmer

    @ruthi

    Auch dir gute Besserung!
    Ich hoffe ja immer noch, dass es bei mir nicht ganz soo schlimm wird. Deshalb bin ich ja auch schon recht früh zum Doc gelaufen, damit es gar nicht erst so richtig dolle wird.
    Naja, wir müssen da wohl erstmal durch. Gerade aber vor der heißen Phase graut es mir ein wenig.
    ACH WAS – ZÄHNE ZUSAMMEN UND DURCH!
    Tschakkaaaa! – WIR HALTEN DURCH – auch wenn uns die Hände abfallen und die Schultern hängen —hihi…*heul*

    #417927

    mitchel
    Teilnehmer

    Hallo,
    Salbenverbände übern Nacht mit Voltaren oder Heparin wirken da wahre Wunder.
    Ich habe das auch ab und an.

    Manchmal helfen die Verbände aber nicht mehr und ich lasse mir Mittel spritzen.
    Schmerzmittel mit etwas Cortison gegen die Entzündungen.
    Damit schaltet man aber leider nur die Symptome aus und nicht die Ursache.
    Man sollte sich dann doch entlasten.

    Schulter wurde im Juli operiert.Die Bizepssehne war angerissen.
    Also wartet nicht zu lange mit dem Doc.
    Mit der Schulter hab ich auch zu lange raus gezögert.
    Hatte da auch Schmerzen bis hin zum Gefühl mein Arm sei lahm und taub und gehört nicht zu mir.
    Ich konnte eines morgens den Arm gar nicht mehr bewegen.Er klebte an meinem Körper wie angeklatscht.
    Ich hatte Schmerzen zum Brüllen.Bin da erst zum Arzt.
    Das war kurz vor knapp.
    Sonst wäre die Sehen abgerissen.
    Hing nur noch an einem Zipfel.
    Durch die stänigen Entzündungen bilden sich verkalkungen die am Nerv und an der Sehe reiben.
    Der Oberarmmuskel rutschte ab nach unten.
    Wurde direkt operiert und nach vier Wochen war ich mit Krankengymnastik und Bewegungstherapie zuhause wieder voll im Einsatz.

    Mit”Tschakka, das schaff ich” ist es leider nicht getan frido.
    Man muß auf längere Sicht denken.
    Die Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers.
    Wenn wir nicht auf ihn hören setzt er uns auf seine Weise außer Gefecht.
    Dann machst du wie ich nämlich mal grad gar nix mehr.
    Dachte auch immer”da mußt du durch”, aber mein Körper macht das nur bestimmte Zeit mit.
    Unsere Hände sind unser Kapital.
    Ich bin im Moment auch wieder auf Kampfkurs mit meinem Körper.
    Kann ja nicht wieder krank sein.
    Ist immer leichter gesagt wie getan, sich auszuruhen.:(

    Hab auch schon beide Karpaltunnel operiert und die Mittelhandsehne wieder angenäht bekommen.
    Auch kaputt.
    Alles durch überlastung.

    Eine Stylistin die unseren Job berufsmäßig Vollzeit arbeitet, ist nach zehn Jahren oft am Ende.
    Das sind berufsbedigte Krankheiten.

    Hab im Moment eine akute Entzündung der Knochenhaut im Zeigefinger.
    Erstes und zweites Fingerglied.
    Wißt ihr wovon?
    Vom Handstück meines Fräsers.
    Ich habe aber einen Promed 1o2o mit ultraleichtem Handstück.
    Das sagte ich auch meinem Doc.
    Der sagte aber daß nicht das Gewicht des Hanstückes ausschlaggebend ist sondern dessen Vibration.
    Wir spüren es nicht, aber unsere Hand ist diesen Schwingungen ausgesetzt.
    Ich war platt über diese Aussage.Aber sie macht Sinn.
    Also auch en fräser ist wohl nicht immer ein segen.
    Aber wenn ich noch mit der Hand feilen müßte wäre ich schon lange nicht mehr in dem Beruf.Da hatte ich nämlich immer diese Sehnenscheidentzündungen in schlimmeren Ausmaß.

    Wünsche dir gute Besserung allen anderen natürlich auch…….

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.