sehr kurzes Nagelbett

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  misspumuckl vor 10 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #18423

    flowergirl88
    Teilnehmer

    Hallo Mädels,
    bin noch eine Anfängerin und habe ein Problem: Ich habe relativ kleine Finger und dementsprechend ein sehr, sehr kurzes Nagelbett. Am Anfang habe ich normale Tips benutzt, aber die waren viel zu groß. Deshalb hatte ich mir dann Tips mit kurzer Klebefläche bestellt. An manchen Fingern, z.B. am Daumen klappt das auch super, doch an manchen Finger, wie dem kleinen Finger bedeckt selbst der Tip 3/4 des Nagels. Die schmerzhafte Folge ist dann, dass wenn ein Nagel abbricht auch mein Naturnagel ziemlich tief einreißt… Sieht dann fast so aus wie bei Nagelbeißern 🙁
    Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen, was ich dagegen machen kann?
    Das wäre super lieb

    #297034

    nesli
    Teilnehmer

    Hallo! Also Ich würd dir raten das du die Klebefläche mit dem Cutter ein bischen kürzt, unswar so viel das es nur noch ein viertel deines Nagels abdeckt!Das tut dem tip nicht mache ich auch bei meinen Mädls mit einem kleinen naglebett! Hoffe ich konnte helfen! lg nesli

    #297041

    misspumuckl
    Teilnehmer

    Andere Möglichkeit: Du verlängerst mit Hilfe von Schablonen. Da ist es egal wie breit Dein Nagel oder wie lang Dein Nagelbett ist. Habe anfangs ewig gebraucht die Schablonen richtig anzusetzen. Aber mit etwas Übung klappts super!

    #297038

    daymar
    Teilnehmer

    würd dir auch zur schabbi raten. solltest du noch keine haben dann kauf dir bitte ned die gängigen goldenen die sie dir schon zum minipreis hinterherschmeissen.
    also ich komm mit flügligen sehr gut aus.

    wirst ein bisschen rumprobieren müssen, aber übung macht bekanntlich den meister. hab auch ewig gebraucht, dafür sitzt es jetzt

    ich hoff ich konnte dir helfen

    glg dani

    #297039

    flowergirl88
    Teilnehmer

    Danke für eure schnellen Antworten. Hatte auch schon überlegt mit Schablonen zu arbeiten. Das mit den goldenen hatte ich auch schon probiert. Was findet ihr denn besser, wiederverwendbare ode4r oder die anderen? Gibt es denn irgendwo eine richtige Anleitung dazu und welches Gel ist dazu am besten geeignet?
    LG

    #297036

    alka87
    Teilnehmer

    du musst mindestens mittelviskoses gel nehmen. Nimmst du zu dünnfiskoses, dann läuft es dir weg wenn nicht schnell genug bist.

    Wenn du anfänger bist, dann würd ich dir zu dickviskosem gel raten.

    #297035

    sulela
    Teilnehmer

    Huhu nimm auf keinen Fall die wieder verwendbaren, die sind nicht so gut passen sich nicht gut an!

    Würde dir wenn du die Nägel bissel länger trägst auch ein Make up Gel empfehlen, dann kannst eine optische Nagelbettverlängerung machen.

    Lg….Su

    #297040

    flowergirl88
    Teilnehmer

    Ja das mit dem Makeup-Gel hab ih auch schon auprobiert und selbst bei Tips verlängert das das Nagelbett richtig gut.
    Hatte auch schon gelesen, dass man dickviskoses Gel nehmen soll, aber irgendwo hatte ich von einem speziellen Gelfüe die Schablonentechnik gelesen? !

    #297037

    alka87
    Teilnehmer

    das ist nur geldmacherei. Fast jede Firma hat ein “spezielles Gel für Schablonen”.
    Es ist dann aber einfach nur dickviskoser, sonst hat es keinen unterschied…

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.