Selbständigkeit

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von mortisha mortisha vor 11 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #302
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    Hallo:). . Ich wollte mich ja (wie Ihr wahrscheinlich wisst) in naher Zukunft selbständig machen.. Jetzt habe ich aber von 1000 Seiten gehört, dass ich das lieber lassen soll, man müsste Vorauszahlungen an das Finanzamt leisten und es würde sich absolut nicht rentieren.. Was soll ich nur machen? Kunden habe ich momentan nicht wirklich viele, da ich ja erst anfangen will..
    würde mich total über Antworten oder RAtschläge freuen!
    Gruß
    Brooklyn

    #42542
    Profilbild von angel2107
    angel2107
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich weiss ja nicht, wie das in Bayern ist…..aber warum machst Du das nicht als Nebengewerbe? Da brauchst du ( hier in NRW ) nix vorauszahlen….

    LG
    Anja

    #42526
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    Hallo nochmal!
    Danke schonmal für die Antwort, total lieb, das das so schnell ging :). . Da ich leider absolut null Ahnung habe vom Selbständig machen, dachte ich halt, ich frag mal bei Euch nach, wie Ihr das so macht.. Habe ich da auch ein Limit, was ich verdienen darf? Darf ich da Werbung machen? Habe eine Bekannte hier im Ort (kleiner ->sehr kleiner Ort ) und die hat mir halt gesagt, man dürfte so keine Werbung machen und auch nur höchstens 300 € im Monat verdienen.. Ich mein, ich bin ja schon froh, wenn ich überhaupt mal 300 € im Monat verdienen werde, hehe, aber ich will halt nicht heute das anmelden und dann vielleicht wieder ummelden.. Es kostet ja leider auch immer alles was..:(. . Wie machst Du das? Auch mit Nebengewerbe?
    GLG
    Brooklyn

    #42543
    Profilbild von angel2107
    angel2107
    Teilnehmer

    Hi,

    alsoooo
    ich arbeite 12 Std die Woche bei einer Versicherung, auf Steuerkarte.
    Mein Studio hab ich als Nebengewerbe angemeldet und meinen Onlineshop auch.
    Und wenn ich 300 Euro im Monat hätte, wäre ich froh *gg*.
    Ich mache das aber auch erst mit Gewerbe seit August 05.
    Ansonsten hab ich keine Kosten, keine KV, keine Steuern o.ä.
    Werbung in dem Sinne mach ich nicht, außer eben Eintrag in die gelben Seiten, Visitenkarten und HP.
    Mundporpaganda ist alles :thumbup:
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bissi weiter helfen

    LG
    Anja

    #42533
    Profilbild von esther
    esther
    Teilnehmer

    Hallo,

    so wie Angel es sagt trifft es auch zu!
    Ich arbeite auch auf 400€ Basis bei einer Versicherung;)
    Das Gewerbe für das Nagelstudio muste allerdings mein Mann anmelden.

    Als Kleinunternehmer darfst du eben keine MwSt ausweisen und dementsprechend auch keine beim FA geltend machen.

    #42527
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    Auch hier 1000 Dank an alle, die mir geantwortet haben! Es hat mir wirklich weitergeholfen! Werde jetzt dann ein Nebengewerbe anmelden (Krankenversicherung zahl ich ja eh schon selbst, weil ich geschieden bin, mit meinem Freund zusammenlebe und kein Arbeitslosengeld bekomme, da ich in meinem Leben “zu wenig” gearbeitet hab ->hab halt laut den lieben Beamten “leider” nur 3 Kinder bekommen KOTZ echt, aber ich will mich ja nicht aufregen:thumbdown. . Kennt das hier auch jemand oder bin ich da die einzige? )
    LG

    #42545
    Profilbild von mortisha
    mortisha
    Teilnehmer
    Brooklyn1976 wrote:
    Auch hier 1000 Dank an alle, die mir geantwortet haben! Es hat mir wirklich weitergeholfen! Werde jetzt dann ein Nebengewerbe anmelden (Krankenversicherung zahl ich ja eh schon selbst, weil ich geschieden bin, mit meinem Freund zusammenlebe und kein Arbeitslosengeld bekomme, da ich in meinem Leben “zu wenig” gearbeitet hab ->hab halt laut den lieben Beamten “leider” nur 3 Kinder bekommen KOTZ echt, aber ich will mich ja nicht aufregen:thumbdown. . Kennt das hier auch jemand oder bin ich da die einzige? )
    LG
    …wie kannste denn auch nur 3 Kinder bekommen, tztztz…haetteste da 6 bekommen:P, war nur ein Scherz, jaja, die neuen”tollen” Gesetze, da heisst es bekommt Kinder, wir brauchen ja Leutz die fuer unsere Generation Rente bezahlen, aber wenn ` de Blagen has, kriegse noch `nen Tritt in den Arsch!Und andere Leutz bauen ihr Haus wie ein Biber, aber dafuer wuerde ich mich nie als Zuchtstute umprogrammieren*faeusteballtundaufdentischkloppt
    Das deutsche, soziale System ist “sorry” im Arsch!
    Aber Du schaffst das schon Brooky:thumbup:
    lg Mortisha
    #42528
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    LOL das hast Du echt gut gesagt und so isses auch *gg*.. Schaffen tun wir das auch, zwar nicht immer schön aber immer abenteuerlich :thumbup:. . Ich mein, solang es ja geht ist ok, aber wenn man halt manch andere sieht und was die all bekommen, könnt man schon an die Decke gehen.. Aber naja, so wirds nie langweilig 🙂

    #42523
    Profilbild von privat nails
    privat nails
    Mitglied

    Hallo,
    ich habe mich auch erst vor kurzem Teilselbstständig gemacht.
    Was mich jetzt etwas stutzig macht ist, dass Ihr was von einer privat Versicherung erzählt habt.
    Muss ich mich denn, wenn ich ein “Teilzeitgewerbe” angemeldet habe, privat versichern?

    Für nähere Info´s wäre ich sehr dankbar!

    #42534
    Profilbild von esther
    esther
    Teilnehmer

    Hallo,

    wenn du verheiratet bist und über deinen Mann Familienversichert bist, darfst du eine bestimmte Grene (bei meiner KK sind es 385€)heißt Gewinn nicht überschreiten…bist du über der Grenze must du dich bei deiner KK freiwillig versichern oder dir eine Private suchen!

    Wobei ich immer die freiwillige Mitgliedschaft in einer Gesetzlichen vorziehen würde!

    #42524
    Profilbild von privat nails
    privat nails
    Mitglied

    Also mir hat das jetzt keine Ruhe gelassen :O)
    ich habe bei meiner Krankenkasse angerufen, die haben gesagt das wenn ich ich eine Teilselbstständigkeit habe, ich mich nicht privat versichern muss. Ich darf natürlich nicht über 18 Stunden in er Woche kommen und auch nicht mehr brutto verdienen als in meinem festen Job. trotz Allem, das die dass prüfen können, schicken die mir jetzt einen Fragebogen zu, damit die das feststellen können.

    Man, man, ich hätte nicht gedacht das dass doch so aufwendig ist!

    Nochmal vielen Dank für die Info´s Esther!

    #42535
    Profilbild von esther
    esther
    Teilnehmer

    Hi Privat,

    das du einen festen Job hast habe ich jetzt vorher überlesen!

    Das gestalltet sich dann natürlich etwas anders.

    #42536
    Profilbild von esther
    esther
    Teilnehmer

    Noch ma was Grundsätzliches,

    jedr muss(sollte) mit Kleingewerbe, Teigewerbe? wie auch immer eine Betriebshaftpflicht habe.

    #42525
    Profilbild von privat nails
    privat nails
    Mitglied

    Ja das habe ich auch schon meinen “Versicherungsfritzen” gefragt.
    Er meinte aber das dass nicht so teuer wäre.

    Danke nochmal! :o)

    #42529
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    Also, ich muss auch noch das Neuste vom Neusten berichten.. Ich war beim Steuerberater und habe gefragt, wie das alles läuft, wenn ich mich selbständig machen möchte mit einem Nebengewerbe. 🙁 Da ich nicht erwerbstätig bin und ja auch kein Hartz 4 oder ALG II bekomme (da ich ja mit meinem Freund zusammenlebe) zahle ich meine Krankenversicherung ja selbst (125, 00 € pro Monat KOTZ<-sorry, aber das musste sein). Mache ich mich heute selbständig mit einem NG muss ich etwa mtl. 100 € mehr an Krankenversicherung zahlen! Es ist auch wurscht, was oder wieviel ich verdiene, ich MUSS.. Also, ehrlich gesagt, ich werd mir das jetzt leider nochmal überlegen müssen.. Als alleinerziehende ist man echt gear… und alles was man machen will, wird von irgendeiner Seite wieder kaputt gemacht..:( TRAURIG ABER WAHR!:(

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.