selbstständigkeit & nebengewerbe

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lilmara vor 9 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #13791

    lilmara
    Teilnehmer

    hallöchen

    hab da mal ne frage.
    und zwar ist mein vater selbstständig. und er darf ein nebengewerbe anmelden. wir wollen das jetzt so machen, dass er dann ein nebengewerbe für mich anmeldet. jetzt frag ich mich aber, ob und wie viel dieses nebengewerbe kostet also monatlich oder jährlich oder so? und wie viel darf ich mit diesem nebengewerbe verdienen? hab mal gehört einen anteil von 10 % vom hauptgewerbe. stimmt das? bitte um hilfe….

    ich danke euch

    glg tamara 🙂

    #238817

    sugarhazle
    Moderator

    Das geht nich.tEntweder hast du ein Gewerbe oder er.
    Und wenn er es macht, dann muss er dich anstellen und bezahlen.

    #238819

    italylady87
    Teilnehmer

    hi, ich versteh zwar nicht wie das funktioniert das dein vater für dich ein nebengewerbe anmeldet, soviel ich weiß muss sich jeder auf sich ein nebengewerbe anmelden. ein nebengewerbe kostet nichts monatlich, es ist besser wen du das als kleinunternehmer anmeldest du musst dan ein jahresausgleich machen und dan zahlst du steuern von dem was du verdient hast, aber monatlich kostet das nichts, nur deine einnahmen werden versteuert. du kannst dir eine gewerbeversicherung anmelden das kostet so 100€ im jahr.

    lg

    #238824

    lilmara
    Teilnehmer

    @sugarhazle: ja genau… also so hat er das auch gesagt. das er das gewerbe auf sich anmeldet udn mich dann als angestellte hat (iwie komisch^^) aber weiß trotzdem nit, was da für kosten auf einen zukommen 🙁

    @italylady: und wie viel prozent muss ich versteuern?

    #238818

    ginger
    Teilnehmer

    Kannst du das Nebengewerbe nicht auf dich anmelden? Ist keine große Sache, zahlst nur einmal die Gewerbeanmeldung, egal ob für Haupt- oder Nebengewerbe 15-40 Euro (je nach Region unterschiedlich), dann hast du deinen Gewerbeschein.

    #238825

    lilmara
    Teilnehmer

    @ginger: das hört sich ja einfach an bei dir *gr*^^
    aber dann muss ich doch alles versteuern oder? hab ja noch nen 400 euro job…. dann müsste ich mich auch selbst krankenversichern und 150 euro monatlich abdrücken. oder seh ich das falsch?

    #238820

    italylady87
    Teilnehmer

    das ist immer unterschiedlich, kommt auf deine einnahmen und ausgaben und vom dem was du verdienst, sagen wir mal grob verrechnet auf 20€ werden 4€ abgezogen das hat mir meine beraterin vom arbeitsamt gesagt. ist schon ne menge.

    wichtig ist das du dich als kleinunternehmerin anmeldest am anfang.

    #238826

    lilmara
    Teilnehmer

    mhh ok…. ich glaube ich muss echt mal mit nem steuerberater oder jem vom finanzamt oder arbeitsamt reden… da muss man soviel beachten *heul*

    #238821

    italylady87
    Teilnehmer

    ich darf 355€ verdienen im monat, ansonsten muss ich mich selbst versichern. bin mit mein mann mit versichert bei der BKK.

    #238827

    lilmara
    Teilnehmer

    ich bin mit meiner mom versichert. und hab nen 400 euro job und dann müsste ich mich ja selbst krankenversichern 🙁

    #238822

    italylady87
    Teilnehmer

    ich hab auch angst gehabt am anfang, auch als italienerinn kenn mich garnicht aus. aber jetzt hab ich´s hinter mir, und muss sagen das war garnicht so schwer. :-))

    #238816

    maritta koch
    Teilnehmer

    Guten morgen,

    die idealste Lösung für Dich wäre es tatsächlich. … Dein Vater hat das Gewerbe, Du bist bei ihm angestellt – er bezahlt Dir ein monatliches Gehalt – Du bist dadurch über ihn Pflicht-Krankenversichert und er zahlt auch noch alle anderen Abgaben für Dich ein wie Arbeitslosenversicherung, Rente usw. …
    Und er hat (weiß ja nicht, was er schon als Selbständiger macht) am Ende des Jahres ein “Minus-Geschäft” zum absziehen bei der Steuer (mal lapidar gesagt).
    Wenn es nicht laufen sollte, kündigt er Dir und Du kannst zum Arbeitsamt gehen und Arbeitslosengeld beantragen.

    Wenn Dein Vater ein schlauer Fuchs ist, dann wird er das mit seinem Steuerberater schon durchgesprochen haben und sicher auch wissen, was für Kosten auf ihn zukommen. …

    #238823

    maus100199
    Teilnehmer
    lilmara;445979 wrote:
    @ginger: das hört sich ja einfach an bei dir *gr*^^
    aber dann muss ich doch alles versteuern oder? hab ja noch nen 400 euro job…. dann müsste ich mich auch selbst krankenversichern und 150 euro monatlich abdrücken. oder seh ich das falsch?

    Guten Morgen.

    Im Landkreis Hildesheim ist das so geregelt, wenn Du ein Nebengewerbe anmeldest, aber zusätzlich einer geregelten Arbeit nachgehst, dann brauchst Du dich nicht selbst krankenversichern solange Dein 400 € Job Dein Hauptaufgabe ist. Sollte Dein Nageldesign mehr einbringen und Du dort den größten Teil Deiner Arbeit verrichten musst Du Dich selbst versichern.
    Am besten ist Du gehst zum Gewerbeaufsichtsamt in Deinem Landkreis und erkundigst Dich wie und was Du genau machen kannst, den es gibt von Jahr zu Jahr und von Landkreis zu Landkreis andere Bestimmungen.
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
    Liebe Grüsse

    #238828

    lilmara
    Teilnehmer

    @maritta: das hört sich ja gut an… muss dann gleich mal mit meinem papa reden^^

    #238829

    lilmara
    Teilnehmer

    ich danke euch^^

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.