Sind die Preise gerechtfertigt?

Dieses Thema enthält 55 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sabsili vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #10106

    velvet
    Mitglied

    Hallo Mädels,

    wie Ihr ja wisst, habe ich ja eine Zeitlang im anderen Nagelstusio gearbeitet.

    Und mußte feststellen, das wir die gleichen Preise habe.

    Verlängerung 30 €
    Verstärken 25€
    Auffüllen 20 €

    mit Naildesign und alles drum und dran.

    Für mich waren es die Anfangskosten. … aber nun. .. weiß ich nicht wirklich.

    Ich meine Sie hat ja viel mehr ausgaben, Miete, Nk u.s.w

    Ich ja kaum was, da ja zu Hause.

    Sie will zu machen, da ja keine Kunden mehr zu Ihr kommen und ich schon Frühzeitig den absprung geschafft habe.

    Naja meine Kundinnen sind mit mir gegangen.

    Sie will aufhören und wir haben hier auf unseren Dörfchen keine Nageltante.

    Da ich im Februar ein Jahr mein Homestudio habe und auch schon reichlich geübt habe, möchte ich auch andere Preise nehmen.

    Meine Preisvorstellung wäre so :

    Verlängerung 34, 50 €
    Verstärkung 29, 50 €
    Auffüllen 24, 50 €

    Kann ich die Preise nehmen? Ich verdiene nun mit meinen Preisen nicht wirklich viel und habe auch Angst, das das Finanzamt es dann nur als Hobby sieht. Weil ich ebend nicht sehr viel Gewinn mache und ich auch nicht wirklich Lust habe irgentwann drauf zu Zahlen. 🙁

    Was würdet Ihr machen?

    Ich habe auch nicht wirklich viele Kunden und muß sagen das einige echt geheit sind vom alten Nagelstudio weil die Nägelechen nie gehalten haben.
    Sie hatte mit LCN gearbeitet und ich bin kein Fan davon. Nachher habeich meinen Gel gearbeitet und siehe da sie haben gehalten.

    Nun kommen mir ebend noch die Zweifel der Preisgestaltung!

    Sorry ist etwas lönger geworden!

    LG Jenni

    #184189

    summersun
    Mitglied

    Die neuen Preise find ich absolut okay. Vorher war es zu günstig, meiner Meinung nach.

    Aber, dass die Nägelchen bei dem Studio nicht gehalten haben vorher, lag sicherlich nicht an den LCN Produkten . Die halten doch bombig, wenn man sie richtig verarbeitet ;).

    Mit was arbeitest du denn jetzt?

    #184168

    velvet
    Mitglied

    @summersun 315637 wrote:

    Die neuen Preise find ich absolut okay. Vorher war es zu günstig, meiner Meinung nach.

    Aber, dass die Nägelchen bei dem Studio nicht gehalten haben vorher, lag sicherlich nicht an den LCN Produkten . Die halten doch bombig, wenn man sie richtig verarbeitet ;).

    Mit was arbeitest du denn jetzt?

    Hi,
    Ich Arbeitet mit Unguis und mit Eubecos Gelen.

    Sie hatte aber Ihre Ausbildung bei LCN gemacht und hat mich dann darin eingwiesen. Ok – ich habe es so gemacht wie Sie es mir gesagt hat –

    aber. …
    da Du ja mit Lcn Arbeitest habe ich gleich eine Frage und zwar :

    wenn ich den NN vorbereitet habe kommt ja Connex drauf, Aushärten dann weiße Spitze aushärten, Buffern und dann gel drauf ( Resinf ) wieder Cleanern und Buffern und dann zum schluß Versiegler!

    So hat Sie es gemacht.

    So ich habe meine Schulung nicht bei Lcn gemacht, aber ich war immer der Meinung, das wenn ich Connex rauf mache und dann die Weiße Spitze dann Cleaner und dann auch noch Buffere nehme ich den Haftvermittler wieder mit Runter.

    Ich habe dann anderes gearbeite:
    Connex, eine dünne Gel-schicht aushärten, weiße Spitze aushärten trocken abwischen, buffern, auffbau, ausshärten und dann versiegelung.

    So haben sie dann auch gehalten!

    Aber ich bin meinen Gelen Vertrauter und habe auch dann damit gearbeitet.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen!

    #184190

    summersun
    Mitglied

    Ich nehme meistens gar keinen Haftvermittler und wenn mal dann Bonder (arbeite meist mit Bondique oder Fibrique).

    Meine Arbeitsschritte (ich schreibe es mal mit Haftvermittler auf, da du diesen ja nimmst):

    NN vorbereiten
    Bonder – aushärten
    Aufbau mit Bondique oder Fibrique (bei Allergikern oft auch Dermique) – jeweils aushärten
    Schwitzschicht abnehmen
    in Form feilen bzw. buffern
    French (FM extra white oder naturelle)2 x sehr dünn auftragen – es darf kein Huckel entstehen – aushärten
    Schwitzschicht trocken abnehmen
    mit Sealant versiegeln



    Wenn du das French unter den Aufbau machen möchtest, ist das logischerweise auch okay… aber ich würde es nicht direkt auf den Haftvermittler tun.

    Gegen dieses ewigständige Cleanern bin ich generell – weniger ist da mehr.
    mit Sea

    #184151

    ola-ola
    Mitglied

    mhh, ich dachte connex benutzt man doch nicht mit den resin gelen? müsste mal die gebrauchanleitung suchen. …

    ich nehme den Bonder, denn ganz ganz dünn drauf -> einmal in die lampe
    dann die spitze mit white pearl von lcn -> aushärten
    dann das one component resin (ich benutze F) drauf -> aushärten
    dann in Form feilen und versiegeln

    die spitze wird nicht getrocknet, gebuffert oder gecleanert, geht ja sonst staub auf den restlichen nagel drauf und dann hebt es nicht mehr richtig

    gibt aber hier bestimmt profis die mit allen lcn gelen arbeiten und dir mehr sagen können 😉

    #184152

    ola-ola
    Mitglied

    achso ich cleaner vor dem informfeilen und nach dem versiegler 😉

    #184191

    summersun
    Mitglied

    Vor dem Informfeilen Cleaner ich auch… aber nicht mehr vor dem Versiegeln. Da nehm ich den Feilstaub akribisch mit dem Pinsel ab…. 😉

    #184156

    maritta koch
    Teilnehmer

    Sag mal. .. sind alle bei euch so billig? . .. Kann ich mir gar nicht denken. ..

    Wenn Du ein Homestudio hast, dann denk doch mal drüber nach einen Einheitspreis zu nehmen – egal was die Kundin möchte.

    Denn wenn man mal überlegt – eine Verlängerung macht man ja eher selten – meist sind es Refills die man arbeitet. .. wenn Du dich also z.B. auf einen Mittelpreis festlegst, hast Du keine Rechnerei.
    Und sollte aus dem Homestudio mal ein Ladengeschäft werden hast Du keine großen Probleme mit der Preisangleichung.

    #184165

    naildream
    Teilnehmer

    Du mal ganz ehrlich wenn Du in Deinem Dörfchen eine Monopolstellung hast, dann sehe zu das Du Deine Preise noch mehr anhebst! Ich persöhnlich möchte solche Nageltanten wie Dich ohrfeigen (Bitte nicht persöhnlich nehmen) solche Preise machen doch alles kaputt! Du arbeitest dafür, du investierst Deine Zeit und willst Du mir jetzt wirklich erzählen das Deine arbeit nur so wenig WERT ist? Ich währe ja sowie so dafür das alle Nagelstudios in einem Umkreis ihre Preise angleichen. Der Preiskampf ist echt übel. Es gibt leider immer wieder solche, die der Meinung sind die Preise noch mal zu unterbieten und wundern sich dann das sie schufften und schufften aber nichts verdienen.
    So das mußte ich mal los werden.

    #184164

    pink princ
    Mitglied

    über preise zu diskutieren haben wir uns schon so oft erlaubt, aber mal ehrlich es kam immer das selbe ergebnis heraus:
    preise richten sich nach
    – ort der ausführen (stadt, dorf, zuhause, einkaufszentrum, . ..)
    – kosten der ausführen (material, miete, NK, . ..)
    – materialkosten
    – zeit der ausführung (was will ich für einen stundenlohn)
    – qualität des ergebnisses (anfänger, künstler, . …)
    – menge der angebotenen möglichkeiten (wenn ich 300 versch. farben anzubieten habe soll dies auch bezahlt werden..)
    – kundenklientel
    und und und
    JEDER muss das für sich selbst berechnen und dabei nicht in die BILLIG ist BESSER preiskategorie wie unsere “ping-pong” mitbewohnern fallen
    rechnet euch aus – was eure arbeit wert ist!
    lg

    #184174

    michelle25
    Teilnehmer

    Aber was nützt es ihr denn, wenn sie die Preise anhebt, dafür aber keine Kunden hat, weil sich niemand das leisten kann. Es gibt durchaus Menschen, für die es einen Unterschied macht, ob sie für schöne Nägel 25 – 30 Euro bezahlen oder 50 -. … Euro. Denn die erstere Summe können sie sich vielleicht gerade noch leisten, das andere eben nicht. Und wenn man in Gegenden guckt, wo die Arbeitslosenquote bei 20 % und mehr liegt. .. Da wird man wohl kaum Preise von 50 Euro oder mehr verlangen können.

    #184177

    leene99
    Teilnehmer

    Hi,
    also die Preise find ich günstig, bei uns ist das viel teurer, daher mach ich mir die Nägel auch schon lange selbst!
    LG Eileen

    #184198

    margit
    Teilnehmer

    Hallo!

    Also ich habe für Acryl mit French Auffüllen (Gel war glaub ich 10EUR günstiger) vor 2 Jahren schon 45EUR gezahlt. Gut, es war zwar ziemlich das einzige Nagelstudio in der Umgebung das überhaupt Acryl macht aber Auffüllen für 20EUR ist in einem Studio hier gar nicht zu kriegen und das obwohl es eher ländlich hier ist.

    LG,
    Margit

    #184153

    schnuffi
    Teilnehmer

    … Und sollte aus dem Homestudio mal ein Ladengeschäft werden hast Du keine großen Probleme mit der Preisangleichung….

    Ich persöhnlich möchte solche Nageltanten wie Dich ohrfeigen (Bitte nicht persöhnlich nehmen) solche Preise machen doch alles kaputt! Du arbeitest dafür, du investierst Deine Zeit und willst Du mir jetzt wirklich erzählen das Deine arbeit nur so wenig WERT ist?

    Muß den Mädels hier vollkommen Recht geben.

    Viel hängen bleiben kann da nicht.

    LG Maya

    #184166

    naildream
    Teilnehmer

    Mal ganz im ernst ich wohne in Bremerhaven, was meint Ihr wie hoch hier die Arbeitslosenrate ist!? Und hier gibt es immer noch Nagelstudios die die Preise noch anheben statt zu kürzen! Und die haben immer noch genügend Kundinin.
    Außerdem was nützt es mir wenn ich kd. habe die sich 20 € leisten können aber trotzdem rauchen und in urlaub fahren, während ich den ganzen Tag schuffte und kaum daran verdiene? Nur so zum nachdenken?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.