Stamping-Motive der Kundin präsentieren – aber wie?

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  karina69 vor 9 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #19950

    nailbee
    Mitglied

    Hallo zusammen!
    Ich möchte meinen Kundinnen ganz gerne eine Vorlage für die Stamping-Motive, die auf dem Schablonen sind anfertigen, hab aber keine Idee, wie ich es machen soll.
    Vielen fehlt einfach die Vorstellungskraft, wie es dann auf dem Nagel aussieht und wie es aussieht, wenn das Motiv vielleicht nicht nur weiß ist, sondern vielleicht rot oder blau oder so.
    Ich wollte irgendwie eine “Übersicht” machen, wie die Motive aussehen, wenn sie gestempelt sind.
    Hat jemand eine Idee?

    #317489

    daniela83
    Teilnehmer

    mach doch ein paar tips mit stempelchen und nailart als anregung

    #317481

    nailbee
    Mitglied

    Ich hab in dieser Richtung schon ein paar Fotos von fertigen Nägeln gemacht, aber ich wollte ganz gern, dass sich die Kundin alle Motive anschauen kann, ohne sich jedes Mal durch die vielen Schablonen wühlen zu müssen…

    #317490

    daniela83
    Teilnehmer

    oder alle auf eine art blatt papier oder folie?

    #317482

    nailbee
    Mitglied

    hm… auf ein Blatt stempeln… auch nicht schlecht.
    *grins* wie ich mich kenne, verhau ich dann das letzte Motiv 😉

    #317486

    gweyline
    Teilnehmer

    Auf ein Blatt Papier und dann in Folie einschweissen. Hält dann dauerhaft

    #317491

    daniela83
    Teilnehmer

    gute idee!so ein laminier gerät hab ich auch!

    #317492

    lanamaus87
    Teilnehmer

    hi,

    ich hab meine auf so nagellackdisplays draufgestempelt…
    in verschiedenen farben und auch die nägelchen von display in verschiednen
    farben mit anderen farben für die Motive, so dass die kundin die verschiedenen farbzusammenstellung sehen kann…

    lg claudi

    #317494

    karina69
    Teilnehmer

    Bei JETSET gibts jetzt im Dezember ein Nailartbuch, da sind die Schablonen aufgeführt mit zahlreichen Ideen, al´lerdings zum Preis von 15, 99, sieht aber sehr stabil aus
    LG Karina

    #317483

    nailbee
    Mitglied

    Das Buch gibt es bei Nails and more auch. Für knapp 12 Euro.
    Find ich klasse, das Buch.
    Aber was mach ich dann mit den Schablonen, die nicht in diesem Buch sind, weil sie vielleicht nicht von Konad sind oder weil sie gerade neu rausgekommen sind oder so…
    Kann man das vielleicht hinten noch erweitern? Hast du das Buch?

    #317495

    karina69
    Teilnehmer

    nein, habs noch nicht, will mir es zulegen, find ich einfach nur klasse, ich brauch immer etwas in der Hand(Kataloge sind mir sypatischer als Online-Katalog), ich find im Internet kann man es so schlecht erkennen;)
    LG Karina

    #317484

    nailbee
    Mitglied

    ja. das stimmt. stellenweise ist das recht schwierig.
    nur doof, wenn die kundin sich dann für ein motiv begeistert, das auf einer schablone ist, die man nicht hat

    #317487

    gweyline
    Teilnehmer

    Nein, dass mit dem Buch würde ich nicht machen. Spätestens wenn die Kundin sich zum dritten mal ein Motiv aus dem Buch ausgesucht hat, welches Du nicht auf Schablone hast, kommt langsam Frust auf.

    Ich habe meine Motive auf Papier gestempelt, in Folie eingeschweist und in einen kleinen Ordner geheftet. Is billiger und die Kundin kann sich Motive aussuchen, die ich auf alle Fälle habe.

    LG
    Gwey

    #317488

    kata76
    Teilnehmer

    ich kaufe meine schablonen bei magno nails da sind hammer mäßige motive drauf die nicht jeder hat, sind auch keine konad schablonen, -die “h” serie musst du dir mal anschauen oder die ” p ” sind alle toll
    es sind 11 motive drauf und man kann sie aussuchen -10 stck für 36, 99€ und denke das kann man sich leisten
    oder auch einzeln zu erwerben. für meine kunden mach ich die motive teils 1-2 stck auf tipps und steck sie ab in einen buffer die dann im regal anzuschauen sind, -nehmen wenig platz -sind aufgeräumt und gut zum anschauen in der hand.

    #317480

    cindy_3001
    Teilnehmer

    würde nicht auf Papier, sondern auf eine transparent Unterlage stempeln. So kann die Kundin es über ihre eigenen Nägel oder über Farbmuster, Nailart etc halten. So sieht sie direkt, wie es auf dem eigenen Nagel und mit anderen Farben wirkt.
    Hatte es ganz provisorisch mal auf ne klare CD-Hülle gestempelt (lag so rum)…besser sind aber steife klare Folien (Bastelgeschäft)…die kann man auch lochen und abheften…oder sogar übereinander kombinieren. Oder direkt Cleartips.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.