Stark wuchernde, unregelmässig wachsende Nagelhäutchen

Dieses Thema enthält 33 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  snuddelchen vor 5 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #34313

    rydall
    Teilnehmer

    Hallo zusammen!
    Ich hoffe, dass mir jemand von Euch einen guten Rat geben kann. Es geht um folgendes Problem:
    Ein Kunde kam zu mir ins Studio, weil er Probleme mit seiner stark wuchernden Nagelhaut hat. Er hat diese früher mit dem Küchenmesser (kein Scherz!) zurückgeschnitten. Nun wuchert sie bis zu 4mm über die Nagelplatte. Am Anfang war sie betonhart und eingerissen. Das hab ich mittlerweile in den Griff bekommen. Aber nach einem kurzen Teilerfolg (nur noch an 2 Nägeln war die Nagelhaut so lang) hab ich nun einen Rückschlag erlitten. Beim letzten Termin waren auf einmal wieder alle Nagelhäutchen so lang. Wobei der Abstand zwischen den Terminen gleich war. 😐 Was kann ich tun? Gibt es irgend eine Möglichkeit, das in den Griff zu bekommen? Und warum wachsen die so unterschiedlich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

    #516858

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    Hallo Rydall,

    wie bearbeitest Du die Nagelhaut?

    #516861

    rydall
    Teilnehmer

    Hallo Katja
    Also ich weiche sie ein, dann behandle ich sie mit Nagelhautentferner und trage sie mit dem Hindustone ab. Zur Pflege verwende ich ein Nagelhautöl. Der Kunde cremt am Abend mit Aloe Vera Handcreme ein. Meinst Du, das ist zu viel der Pflege?
    Liebe Grüsse
    Ry

    #516859

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    hm, schwer zu sagen… vielleicht?
    Hab ich echt keine Ahnung….

    #516847

    kathrine
    Teilnehmer

    Was ist denn ein Hidustone?

    #516862

    rydall
    Teilnehmer

    [ATTACH]14505[/ATTACH]
    Ein Hindustone kannst Du Dir wie einen Bimsstein in Stiftform vorstellen. Hab mal ein Bild eingefügt. Der eignet sich hervorragend um die Nagelhaut zu entfernen. Im Normalfall hab ich die Nagelhäutchen meiner Kundschaft damit sehr gut unter Kontrolle. Nur bei diesem Kunden komm ich nicht weiter. Ob das wohl damit zusammenhängt, dass er die Häutchen früher geschnitten hat? 😐

    #516848

    kathrine
    Teilnehmer

    Ah, danke für die Beschreibung.
    Dann machst du die Nagelhaut mit Hand weg, also ohne Fräser?
    Ist bestimmt richtig viel Arbeit 🙂
    Ich würde der Kundin empfehlen, selbst einmal die Woche die Nagelhaut einzweichen und zurückzschieben. Aber natürlich soll sie die Haut nicht schneiden.
    Und jeden Tag die Nagelhaut einölen mit einem paraffinfreien Hautöl.
    Hat sie auch entzündete Nagelhaut oder ist die einfach nur zäh.

    #516863

    rydall
    Teilnehmer

    Ja, ich mach sie von Hand weg. Geht ziemlich schnell mit Nagelhautentferner und dem Stone.
    Zurückschieben ist da leider nicht das Richtige. Wenn ich das versuch, gibts ne Wulst und dann zupft er dran rum oder schneidet sie wieder mit dem Messer ab. Darum entfern ich sie ihm mit dem Stone.
    Nein, entzündet ist sie nicht. Und dank der regelmässigen Besuche bei mir im Studio ist sie auch nicht mehr hart. Aber ich krieg das Wuchern nicht unter Kontrolle. Und ich frag mich echt, warum das so unterschiedlich ist. Mal nur noch bei 2 Fingern das Problem und beim nächsten Termin wieder alle Nägel so zugewuchert? !? !?

    #516849

    kathrine
    Teilnehmer

    Ob das mit dem Wachstum dann weniger wird ist fraglich. Sie soll auf jeden Fall die Haut gut Einölen/Eincremen, damit sie geschmeidig bleibt und du sie dann wenigstens gut entfernen kannst.
    Vieleicht gibt es ja ein Produkt aus der Fußpflege, das verhinert, das verstärkt Haut/Horn produziert wird? Vieleicht auch in der Apotheke?

    #516864

    rydall
    Teilnehmer

    Gute Idee! Ich könnt mal die Podologin fragen! Danke für den Rat!

    #516854

    anny82
    Teilnehmer

    Ich habe auch solch eine Kundin. Sie schiebt jetzt alle 2 Tage die Nagelhaut nach hinten. Sie hat sehr, sehr schnell wachsende Nägel. Deshalb zieht sich die Haut so mit. Seitdem geht es bestens.

    #516865

    rydall
    Teilnehmer

    Hmm… dann sollte ich wohl die Termine wieder näher auf einander folgend legen? Ist nur irritierend, dass es mal nicht so stark wächst und dann wieder voll. Hoff nur, ich kann den Kunden halten, denn der nervt sich schon darüber, dass es keine Lösung für sein Problem gibt. Klar, dass er keine Wunder erwarten kann, hab ich ihm schon gesagt. Die rumschneiderei mit dem Küchenmesser hat sicher auch nicht gut getan. Kann das zu dem vermehrtem Wachstum beigetragen haben?

    #516842

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Welchen Nagelhautentferner benutzt Du?
    Vielleicht probierst Du es mal mit Balsan?
    Das ist eigentlich ursprünglich für Hornhaut an den Füßen-aber geht seeeehr prima für die Fingerchen;)
    Wirst staunen was der runterholt.
    Wenn man das mit dem Zeug regelmäßig macht und nebenher gut pflegt(immer brav zurückschieben und ölen, am besten nach Duschen oder baden, wenn alles schön aufgeweicht ist) sollte es eigentlich besser werden.

    Einfach bissi aufpinseln oder mit kleinem Stückle Watte auflegen, paar Minuten drauf lassen und dann Hände waschen und alles mit ner Nagelbürste runterschrubbeln.
    LG

    #516840

    pitti
    Teilnehmer

    Also ich hatte auch 2 Kunden mit extremer Nagelhaut, war auch Steinhart. Hab sie nicht mit Nagelhautentferner behandelt sonder nur zurückgeschoben und mit dem Fräser
    bearbeitet. Die Kundinnen haben dann jeden Abend von Haken das Nagelöl aufgetragen und siehe da beim nächsten Auffülltermin, also nach 4 wochen alles bestens.
    Ich war selber erstaunt weil mit so einem guten ergebniss hatte ich nach so kurzer zeit nicht gerechnet.

    lg Pitti

    #516866

    rydall
    Teilnehmer

    Vielen Dank für den tollen Tip und den Link! Das werd ich auf jeden Fall versuchen! Bin gespannt, ob ichs damit in den Griff bekomm! 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.