Suche Erklärung für…

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  manuangel vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #15807

    gwenyfeh
    Teilnehmer

    die Aussage:
    GELNÄGEL ERST AB 16/17!

    Kann mir das bitte einer mal fachlich erklären warum das so ist.
    Warum icht früher?
    Habe bisher nix gefunden was mich richtig zufriedenstellt.:(
    Habe bisher immer gesagt, wegen der noch nicht abgeschlossene Entwicklung, kann es zu Problemen kommen, wie verstärkt Liftings oder das sie gar nicht halten.

    Ist das aber richtig so? :blink:

    Bei SternTV hatte der Experte letzte Woche auch nicht so recht darauf geantwortet.Oder habe ich es überhört? !;)

    Expertenmeinungen sind gefragt….

    LG
    aus dem heissen, heissen Süden
    Gwenyfeh*

    #263959

    sanica81
    Mitglied

    doch der experte sagte (habe es so gehört/verstanden) das die entwicklung noch nicht abgeschlossen ist und es bei minderjährigen zu derformierungen kommen kann auf dem nagel! stiimt es so….? korrigiert mich falls was falsch formuliert wurde…..

    #263967

    nailkitty
    Teilnehmer

    hallo,
    habe die sterntv reportage auch gesehen….hoffe ich mein jetzt das richtige…das die sich nageldesignerin genannt haben…eine beleidigung…

    Naja auf jeden fall kann ich nur dazu sagen das ich seit ich 15 bin gelnägel habe und so “abhängig” geworden bin das ich sie mir heutzutage selber mache. Ist aber nie etwas passiert…sah immer toll aus, hat immer gehalten und alles prima wunderbar!

    Vllt ist es das ja…die suchtgefahr:P:P

    Ist ja auch ein hoher kostenfaktor für die eltern, wenn die mädels immer ins studio wollen.

    Mit 17/18 geht man ja evlt selber taschengeld verdienen und man kann besser damit umgehen ob man süchtig wird.

    gruß

    #263954

    damaris
    Teilnehmer

    frank hat das sehr schön beantwortet.

    es geht unter anderem schlichtweg darum, dass das gel oder eben auch acryl ein relativ starrer kunststoff ist – der “hält” den nagel praktisch fest.

    wenn ein junges mädchen zum nägel machen kommt und sie ist noch nicht ausgewachsen, kann es also passieren, dass sie langzeitschäden davonträgt – das gel lässt das nagelbett nicht weiter wachsen, bzw, behindert ein ungestörtes wachstum.

    so kann es zu den deformierungen kommen – die matrix kann einen schaden bekommen, der sich nie wieder erholt – das nagelbett kann viel zu schmal sein/bleiben

    in meinen augen ist das körperverletzung mit langzeitfolgen – ich bin aber kein richter

    kann einfach nur logisch denken

    also – einfach finger weg von den jungen mädchen

    das nenne ich persönlich auch kundenservice – den kunden in die schranken zu weisen und nicht alles zu machen was derjenige haben möchte…denn wenn es zum rechtsstreit kommen sollte, seid ihr die fachfrauen, die versagt haben oder eben diesen körperschaden in kauf genommen haben

    ich für meinen teil muss noch ein paar jahre arbeiten – aus diesem grund schicke ich auch 18 jährige weg, die noch sehr kindlich sind…bisher aber immer im guten und sie haben es verstanden und kommen zur regelmäßigen maniküre mit peppigen naildesigns.

    des weiteren arbeite ich persönlich auch keine diabetiker – eine einzige verletzung kann ausreichen und zu so schlimmen entzündungen führen, dass es zur amputation kommen kann

    sicherlich immer wieder dasd wort KANN – aber es KANN auch passieren

    wie gesagt, 30 jahre sollte ich noch arbeiten – die KANN ich mir nach so einem rechtsstreit allerdings abschminken

    viele grüße
    damaris

    PS: diabetiker werden zur fußpflege von mir zu einer podologin überwiesen, denn die KANN das arbeiten

    #263960

    minimini
    Teilnehmer

    Das klingt sehr einleuchtend. Aber ich frage mich, warum man das dann bei Schulungen nicht gesagt bekommt. Anscheinend wissen es viel nicht. denn meine Tochter ist 15 und viele ihrer Freundinnen lassen ihre Nägel machen. Bin jetzt natürlich unsicher. Ich überlege, ob ich den Mädels die Risiken schiftlich gebe und es von den Eltern unterschrieben zurück fordere. Damit habe ich mich wenigstens etwas abgesichert, auch wenn mir natürlich klar ist, dass viele die Unterschrift fälschen werden.
    Was meint ihr?

    LG; minimini

    #263963

    strandperle
    Mitglied

    Bei Minderjährigen Kundinnen kann man doch einfach darum bitten daß sie beim Ersten Besuch ihre Mutter (bzw. Erziehungsberechtigten) mal mitbringen, zwecks kurzem Aufklärungsgespräch über Risiken etc. Dann kann der Elternteil gleich vor Ort unterschreiben. Das ist dann wohl einigermaßen Fälschungssicher 😉

    Wenn ich als Mutter damit einverstanden wäre daß meine minderjährige Tochter sich den Risiken aussetzt und ich das verantworten will, dann würde ich in dem Falle mein Kind beim Ersten Besuch eh begleiten, oder sie zumindest hin bringen und mir den Laden ansehen. Würde ja auch nicht wollen daß sie bei irgendeiner Pfuscherin landet.

    #263955

    damaris
    Teilnehmer

    unterschrift hin oder her – manchmal MUSS man seine kunden auch vor ihrer eigenen blödheit beschützen.

    und wenn ich sage NEIN, dann meine ich auch NEIN…da hilft dem nagelbett dann auch keine unterschrift mehr. und der richter wird sagen, dass es der mutter an weitsicht gefehlt hat, du als fachkraft aber alle risiken kennst und dagegen entscheiden hättest müssen…

    ich pigmentiere auch keiner frau schwarze augenbrauen – da kann sie sich auf den kopf stellen – NEIN, mach ich nicht

    denn die gute soll in 10 jahren auch noch in den spiegel schauen können und keinen schreck bekommen.

    das liegt in meiner verantwortung – und es gibt dinge, die ich eben nicht verantworten kann

    so einfach ist das.

    bisher waren alle kundinnen auch dankbar über die aufklärung und eben auch über eine absage…das spricht von wissen und selbsteinschätzung und nicht von bloßer “dann mach ichs halt und verdiene mein geld an ihr – was gehts mich an”

    grüßle

    #263964

    kosmetik
    Teilnehmer
    minimini;503241 wrote:
    Das klingt sehr einleuchtend. Aber ich frage mich, warum man das dann bei Schulungen nicht gesagt bekommt. Anscheinend wissen es viel nicht. denn meine Tochter ist 15 und viele ihrer Freundinnen lassen ihre Nägel machen. Bin jetzt natürlich unsicher. Ich überlege, ob ich den Mädels die Risiken schiftlich gebe und es von den Eltern unterschrieben zurück fordere. Damit habe ich mich wenigstens etwas abgesichert, auch wenn mir natürlich klar ist, dass viele die Unterschrift fälschen werden.
    Was meint ihr?

    LG; minimini

    Hallo ;
    Ich hatte auch schon mal ne 14 Jährige in meinem Geschäft, die wollte unteranderem auch ein Praktikum bei mir machen. Und sie wollte so schöne Nägel wie ich. Ich gesagt ; aber nur mit Einverständniserklärung Deiner Eltern. Ok. 2 Tage später kam sie ; legte mir nen zerknitterten Zettel hin. ….Darauf stand in Bleistift druckbuchstaben : Liebe Kristina, vielen Dank das sie meiner Tochter Mona die Fingernails machen. Vielen, vielen Dank ; sie sind sehr nett. Darunter stand dann in Druckbuchstaben : Unterschrift und dann darüber in Druckbuchstaben : Malake. In jedem Wort war ein Fehler drin. Und das hab ich schon beim durchlesen gewust………..das, das die Mona alles selbstgeschrieben hatte. Hat natürlich keine Nägel von mir bekommen. Ich lasse mir immer den Ausweis vorlegen, und mache den Mädels auch erst ab 18 Jahren die Nägel. Soviel Verantwortung sollte jeder haben;), das er keinen Minderjährigen die Nägel macht.
    Lg. Kosmetik

    #263968

    missjaguar
    Teilnehmer

    Schließe mich Damaris an. Man arbeitet ja nicht nur als Designer, sondern hat auch eine beratende Funktion. Dann lass ich mir das Geld lieber durch die Lappen gehen, habe dafür aber ein reines Gewissen!

    LG

    #263965

    kosmetik
    Teilnehmer
    Damaris;503286 wrote:
    unterschrift hin oder her – manchmal MUSS man seine kunden auch vor ihrer eigenen blödheit beschützen.

    und wenn ich sage NEIN, dann meine ich auch NEIN…da hilft dem nagelbett dann auch keine unterschrift mehr. und der richter wird sagen, dass es der mutter an weitsicht gefehlt hat, du als fachkraft aber alle risiken kennst und dagegen entscheiden hättest müssen…

    ich pigmentiere auch keiner frau schwarze augenbrauen – da kann sie sich auf den kopf stellen – NEIN, mach ich nicht

    denn die gute soll in 10 jahren auch noch in den spiegel schauen können und keinen schreck bekommen.

    das liegt in meiner verantwortung – und es gibt dinge, die ich eben nicht verantworten kann

    so einfach ist das.

    bisher waren alle kundinnen auch dankbar über die aufklärung und eben auch über eine absage…das spricht von wissen und selbsteinschätzung und nicht von bloßer “dann mach ichs halt und verdiene mein geld an ihr – was gehts mich an”

    grüßle

    Hallo ;
    Genauso ist es richtig! Diese Meinung unterstütze ich absolut voll!
    Lg. Kosmetik

    #263958

    gwenyfeh
    Teilnehmer

    Vielen Dank euch allen insbesondre damaris!

    Jetzt habe auch ich das verstanden 😉
    Das mit dem Experten bei SternTv muss ich in dem moment nicht mitbekommen haben,. .
    aber gut das es einige von euch gesehen haben. 😉

    Jetzt kann ich den Mädels hier das auch pausibel erklären,. ..
    also Finger weg von Jugendlichen, die ihre entwicklung noch nicht abgeschlossen
    haben.

    Stimme da Damaris im übrigen ganz und gar bei,. .wer diesen Beruf professionell ausüben will,
    muss sich ebend an bestimmte regeln halten!

    Nochmals vielen Dank
    LG
    Gwenyfeh*

    #263961

    minimini
    Teilnehmer

    Habt ihr das in euren Schulungen erklärt bekommen? Ist euch abgeraten worden, Jugendliche als Kunden zu nehemen?

    Liebe Grüße

    #263956

    damaris
    Teilnehmer

    @ mimi, ja, wurde als thema angesprochen

    @ gweny – gern geschehen – habs mir online aufgenommen und jetzt auch schon einigen meiner kundinnen gezeigt…sie sind dann gleich so dankbar für meine arbeit 🙂

    und wenn ich mal nicht weiß wohin, dann komme ich dich in bella italia besuchen. kann ja kost und logis “abarbeiten” 🙂

    grüßle

    #263966

    kosmetik
    Teilnehmer
    minimini;503311 wrote:
    Habt ihr das in euren Schulungen erklärt bekommen? Ist euch abgeraten worden, Jugendliche als Kunden zu nehemen?

    Liebe Grüße

    Hallo ;
    in meiner Schulung bei LCN, haben sie das mitgeteilt. Und daran halte ich mich auch. Musste mir dann von den Mädels, die unter 18 waren, auch deshalb schon schlimme Komentare anhören :blink:. Aber das juckt mich nicht.
    Lg. Kosmetik:)

    #263962

    minimini
    Teilnehmer

    Wenn man mir das bei meiner Schulung gesagt hätte, wäre ich nie auf den Gedanken gekommen, Mädels in dem alter zu nehmen. Anscheinend habe ich einiges in meiner Schulung nicht gelernt 🙁 Und bei DEM Preis *ärger*
    Auf jeden Fall halten sich meiner Meinung nach nicht viele Studios daran. Denn viele machen ja extra Schülerpreise.

    Liebe Grüße

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.