Terminausfälle

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Silberfeile vor 2 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #1286566

    Silberfeile
    Teilnehmer

    Hallo liebe Nagelfreunde!

    Ich glaube jede/r von uns kennt die Situtation: Eine Neukundin vereinbart einen Termin und erscheint dann ohne abzusagen einfach nicht. Meine Frage: Wie geht ihr damit um?
    Bei meinen Stammkunden berechne ich eine Ausfallgebühr, wenn diese ihre Termine nicht rechtzeitig absagen oder komplett vergessen (Krankheit oder andere triftige Gründe natürlich ausgenommen). Aber die Ausfallgebühr kann man ja schlecht jemandem berechnen, von dem man gerade mal den Namen und im besten Fall die Telefnonnummer kennt.

    Wenn ihr mögt, lasst uns doch einmal darüber diskutieren, wie man solchen Situationen am Besten vorbeugen kann. Ich bin sehr gespannt auf eure Vorschläge und wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    #1286603

    Nora
    Keymaster

    Hi Syliva,

    wenn die Neukundin nicht kommt, bin ich etwas ratlos wie man damit umgehen könnte.

    Für mich wäre das ad acta. Je nach Studiolage kann der Ausfall auch wieder ausgeglichen werden. Z.Bsp. wenn man auch Laufkundschaft annimmt..wenn gerade ein potentieller Kunde oder Kundin das Studio betritt und der Termin ist schon mehr als 10min überfällig:)

    Wie gehst Du damit um?

    LG

    #1286770

    nageltraum
    Teilnehmer

    Zu Anfang unserer Nagel Karriere 🙂 haben wir Neukunden-Termine nur mit Anzahlung angenommen. Aber selbst dies ist irgendwann nicht mehr machbar. Bei 3 Mitarbeitern geht vieles unter. Ich persönlich habe bislang keinerlei Ausfallgebühren berechnet, selbst wenn Stammkunden Termine vergessen oder kurzfristig absagen.Ich persönlich finde das es einige Kunden sogar abschreckt, so das sie eventuell noch einige male kommen und dann das Studio wechseln.
    Natürlich gibt es Kandidaten die grundsätzlich ihre Termine vergessen **LOL* Die ermahne ich einige male und dann funktioniert es irgendwann.

    #1286804

    Silberfeile
    Teilnehmer

    Ich betreibe ein Homestudio und arbeite dementsprechend nur mit Stammkunden. Daher ist Laufkundschaft annehmen bei einem ausgefallenen Termin eher schwierig O:)

    Thema Anzahlung hatte ich auch schon mal kurzzeitig im Kopf und habe den Gedanken dann aber auch recht schnell wieder verworfen, da ich das als Kunde auch eher abschreckend finden würde 🙂 Mittlerweile bin ich auch dabei mir meine Kunden zu erziehen. Klar, wenn sich eine Kundin krank meldet, ist das so.

    Mich stört es einfach ungemein wenn Neukunden ihre Termine ausmachen und dann nicht wahrnehmen. Mittlerweile versuche ich daher immer Neukundentermine immer als letzten Termin des Tages zu buchen. So entsteht bei Nichterscheinen wenigstens kein Leerlauf. Dann ist der Ausfall zwar immernoch doof, aber zeitiger Feierabend zu haben, finde ich nicht so störend wie freie Termine in der Mitte des Arbeitstages

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.