Termine: Immer und zu jeder Zeit?

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  marala vor 4 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #38369

    ice
    Teilnehmer

    Wie weit kommt ihr euren Kunden mit der Termingebung entgegen?
    Wenn ihr eine geregelte Öffnugszeit bzw. Arbeitszeit habt und eine Kundin kommt wie selbstverständlich mit einem Wunschtermin zu einer Uhrzeit die euch eigentlich so garnicht passt…..Hatte ich am WE, ruft mich am SONNTAG wegen nem Termin an:
    ” Ach kannste nicht jetzt noch? “
    Es ist Sonntag! Spätnachmittag!!
    Sie dann wieder: “Ich könnte sonst auch morgens um
    7.00 Uhr”
    Oder es gibt ja auch diese Kundin:
    “Ich kann aber nicht vor 18.30 Uhr”
    Ist es denn so vermessen das man auch mal nach Hause will?
    Am besten Öffnungszeiten von 7.00 bis 22.00 Uhr oder wie……
    Ich denke jede Kundin hat auch mal einen freien Tag aber den will sie scheinbar nicht “opfern” also kann die Nageltante ja ruhig mal länger machen.

    Ich befinde mich noch im Aufbau und bin mir nicht sicher wie weit ich das zulassen will, ich denke ein bissi sollte man sich die Kunden auch erziehen, dass sie sich nicht alles erlauben können.

    Wie steht ihr dazu und wie handhabt ihr das?

    #564893

    xharaufka
    Teilnehmer

    Wir haben zwar feste Öffnungszeiten 10-13, Pause und dann 15-18.30. Dennoch halte ich mich nicht daran, da ich im Gegenteil zu meinen Koleginnen keine hungrige Kidis habe.:) Und das mache ich meinen Knd. auch klar. Und weil ich Samstags nicht arbeiten möchte, mache ich in der Woche länger, bis spätestens 21uhr. Natürlich alles und immer nach Termin, spontan geht nix mehr. Sonntags anrufen ist schon unverschämt, hätte den letzten Termin am Freitag vergeben 😛

    #564884

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    ich vergeb meinen letzten nageltermin um 18.00h. allenfalls sugaring oder shellactermine um 18.30h ausnahmsweise, weil die nicht so lange dauern. wochenende gar keine kundentermine. auf anrufe am weekend reagier ich erst montags, auf sms und emails am wochenende, antworte ich sobald ich sie gesehen hab und auch zeit und lust dazu hab. spätestens jedoch am montag. das klappt auch ganz gut so

    #564891

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    @ice 987499 wrote:


    Am besten Öffnungszeiten von 7.00 bis 22.00 Uhr oder wie……

    also weisst du, wie kannst du dich trauen,
    nur bis 22 Uhr Termine zu machen, sei gefälligst 24h für die Kunden da…….

    Mich rufen einige auch Sonntag abend um 22.45 an, und sagen, ich hab mir n Nagel abgebrochen oder eich hab mir in meinen Shellac geschnitten, mach mal heile..

    Ja, und dann mach ich das, ist doch klar…
    Ich lass meinen Mann auf der Couch sitzen und dann wird genagelt…

    ich möchte mal klarstellen, das das keine Ironie ist..

    **hust**räusper**

    #564887

    shorti100
    Teilnehmer

    @erdbeerliesl 987505 wrote:

    ich vergeb meinen letzten nageltermin um 18.00h. allenfalls sugaring oder shellactermine um 18.30h ausnahmsweise, weil die nicht so lange dauern. wochenende gar keine kundentermine. auf anrufe am weekend reagier ich erst montags, auf sms und emails am wochenende, antworte ich sobald ich sie gesehen hab und auch zeit und lust dazu hab. spätestens jedoch am montag. das klappt auch ganz gut so

    Ganz genau so mache ich das auch (sogar die Uhrzeiten). Bloß SMS gibts bei mir nicht, weil ich kein Geschäft-Handy habe.

    Ich wäre am Sonntag schonmal gar nicht ans Telefon gegangen….!

    #564874

    wamnails
    Teilnehmer

    wir haben feste arbeitszeiten mo bis freitag von 10 bis 22 uhr samstag 10 bis 16 uhr.
    es gibt tägliche telefonzeiten von 10 bis 13 uhr. innerhalb dieser können kunden persönlich mit uns sprechen. nach 13 uhr nur noch mit dem ab. hier rufen wir aber zeitnah zurück.

    ansonsten haben unsere kunden die möglichkeit 24 stunden online ihre termine zu buchen.

    es gibt ein geschäftstelefon. innerhalb unserer öffnungszeiten kann dort angerufen werden.
    es gibt keine private handynummer.

    ich kann nur allen geschäftsanfängern raten: macht euch feste arbeitszeiten, wenn die sonntag sind ist das auch ok. ihr braucht auf jeden fall einen freien tag in der woche, wo ihr eure geschäftlichen angelegenheiten erledigen könnt.
    ihr entscheidet immer wie lange, wie oft und an welchen tagen ihr arbeitet. habt keine angst daß ein kunde nicht kommen würden. egal in welcher position ihr euch im moment befindet.

    lg uschi

    #564894

    bellajo
    Teilnehmer

    Ich arbeite MO – FR von 8.30( vorher geht’s in kiga mit Sohn) Pause 12.00-13.00( Sohn holen, er isst dort) dann Sohn zur Oma ins EG unseres Hauses, ich ins DG und arbeite dann manchmal bis 21.00. vor 19.00 bin ich so gut wie nie fertig, Samstag geb ich nur im Ausnahmefall Termin her und wenn, dann nehm ich gleich mehrere Kunden am Samstag, dann zahlt es sich aus mit alles vorbereiten und putzen. Sonntag ist familientag, da geh ich auch nicht ans Handy. Anrufe und SMS werden montags abgearbeitet. Abend arbeiten macht mir allerdings weniger, mein Mann löst dann abends die Schwiegermutter ab und ich habe festgestellt, das die abendtermine schon sehr beliebt sind. Wie du gesagt hast, mögen viele Kunden ihre freien Tage nicht hergeben für Termine und kommen gerne abends. Aber ich arbeite im Homestudio und habe Familie, die bei der Kinderbetreuung hilft. In einem Laden würde ich einen fixen Feierabend auch eher bevorzugen.

    #564876

    bina89
    Teilnehmer

    genau darüber mach ich mir auch gerade gedanken.
    ich habe nämlich 2 kinder, die zur zeit in einen ganztages kindergarten sind (10-18 uhr) in der zeit mache ich dann nägel (von zuhause aus) wenn mal jemand früher möchte ist dies auch möglich, aber das kommt eher selten vor… nun habe ich da ein paar leute bei zur zeit etwa 6 die nur abends ab etwa 18 uhr können… womit ich bisher keine probleme hatte aber mitlerweile nervt es mich, weil ich dann die kinder zuhause habe und sie sich in der zeit wieder alleine beschäftigen müssen das find ich nicht gut, da sie schon den ganzen tag in der kita sind. dann habe ich wie heute um 19 uhr noch einen termin wo ich die kinder schnell abgeholt habe schnell was zu essen gemacht und sie soweit schonmal bettfertig, das sie dann noch spielen können und ich sie dannach nur noch ins bett bringen bräuchte wenn ich fertig bin… nunja ich warte und warte und 19.10 uhr bekomme ich ne sms von ihrer freundin (die auch kundin bei mir ist) das sie nicht mehr kommt weil es ihr nicht gut geht….
    bei sowas könnte mir der ar… platzen.. ja ich mache es von zuhause, aber kann man dann nicht eher absagen wenn man den termin nicht einhalten kann? ich mach mir und den kids stress damit ich bis sie kommt fertig bin und zeit für sie habe und dann sagt sie noch viel zu spät ab. an solchen abenden könnte ich echt kotzen das nervt mich sowas von…

    und dann denke ich mir wieder warum mach ich mir und den kids den stress? die leute werden schon innerhalb 4 wochen bestimmt einen tag haben wo sie tagsüber zeit hätten und könnten auch dann kommen, warum sollen nicht die sich den stress machen und ich mach einfach meine öffnungszeiten von bis so wie es mir passt… ich möchte ihnen ja gerne entgegenkommen und ich freue mich über jeden kunden der kommt aber sowas kann ich dann echt nciht mehr nachvoll ziehen und macht mich wütend das ich da keine lust mehr zu habe…

    also ich denke man sollte termine nur vergeben wenn man es selber möchte und wenn man abends nicht möchte dann halt nicht nur muss man damit rechnen das es dann auch einige kunden gibt die dann evtl. nicht mehr kommen… oder?

    ohhh sorry ist soooo lang geworden…

    LG

    #564878

    hasix
    Teilnehmer

    @wamnails 987509 wrote:

    …arbeitszeiten mo bis freitag von 10 bis 22 uhr. ..

    Das sind auch in etwa meine Arbeitszeiten. Hier in der Gegend bin ich die Einzige, die nach 18.00 Uhr noch Termine vergibt. Zahlt sich in jedem Fall aus. 😉

    #564885

    diandra39
    Teilnehmer

    ich habe festgestellt, das die abendtermine schon sehr beliebt sind. Wie du gesagt hast, mögen viele Kunden ihre freien Tage nicht hergeben für Termine und kommen gerne abends.

    kann ich nur bestätigen, ich mache, gerade für die Berufstätigen, sehr gerne abends Termine. Den letzten Termin vergebe ich um 20.00 Uhr.
    Ich mache aber dafür Vormittagstermine in der Regel gar nicht. Und Freitags arbeite ich bis 16.00 Uhr.

    Läuft super und wird auch gut angenommen, am Wochenende geht bei mir gar nichts, da ist Familie an erster Stelle. Ich bearbeite aber immer einmal täglich die Mails, die als Terminanfragen kommen.

    Ansonsten kommuniziere ich es auch so, die Kunden haben sich da schon nach mir zu richten und da lasse ich Ausnahmen nur selten zu – alles eine Frage der Kommunikation.
    Letzte Woche hatte ich aber eine am Telefon, da hätte ich mal ne Ausnahme gemacht, wenn es gar nicht anders gegangen wäre. Ruft Mittwoch an, sie heiratet Freitag, hätte Donnerstag einen Termin für Nägel gemacht und jetzt hätte die Dame angerufen und den Termin abgesagt – sie wäre krank. Und ich war Donnerstag voll belegt. Sie hatte dann noch die Nummer eines anderen Studios und ich sagte ihr: Okay. Rufen Sie da noch an. Wenn die auch keinen Termin mehr frei haben, dann melden Sie sich noch einmal. Wenn Sie möchten, weil Hochzeit ist ja echt was Besonderes, dann machen wir morgen abend noch Nägel um 21.00 Uhr. Sie hat dann aber in dem anderen Studio noch was bekommen – war mir jetzt auch nicht soo wichtig, weil sie nur für die Hochzeit Nägel wollte und sonst beruflich auch nicht darf – wäre also keine Stammkundin geworden. Aber für solch ein Ereignis hätte ich einmalig eine Ausnahme gemacht.

    lg Gabi

    #564886

    diandra39
    Teilnehmer

    also ich denke man sollte termine nur vergeben wenn man es selber möchte und wenn man abends nicht möchte dann halt nicht

    Das ist eben der Punkt und da muss so jeder für sich seine Nische finden.
    Mir liegt es abends eher als morgens, da ich morgens nur schwer in die Gänge komme, aber ein Nachtmensch bin.

    Auch bin ich so ziemlich die einzige im Ort, soweit ich weiss, die bis 20.00 Uhr abends Termine vergibt und das wird super angenommen.
    Je nach Deinen Öffnungszeiten, dementsprechend wird auch das Klientel zu Dir kommen. Bei mir z.B. sind es eigentlich nur berufstätige Frauen zwischen 25 und 50, die meist auch nicht auf den Cent schauen müssen. Oder auch ein paar Muttis mit kleinen Kindern, wo abends der Mann drauf aufpasst und Mami sich dann nen schönen Abend bei mir macht. 🙂

    Machst Du dagegen hauptsächlich morgens, dann kommen wieder andere Damen. Verstehste? Klar gehen welche, wenn Du abends nicht mehr machst, aber dafür kommen wieder andere.
    Musst halt nur selbst vol´l dahinter stehen.

    #564882

    nagelelse
    Teilnehmer

    @diandra39 987516 wrote:

    Das ist eben der Punkt und da muss so jeder für sich seine Nische finden.
    Mir liegt es abends eher als morgens, da ich morgens nur schwer in die Gänge komme, aber ein Nachtmensch bin.

    Auch bin ich so ziemlich die einzige im Ort, soweit ich weiss, die bis 20.00 Uhr abends Termine vergibt und das wird super angenommen.
    Je nach Deinen Öffnungszeiten, dementsprechend wird auch das Klientel zu Dir kommen. Bei mir z.B. sind es eigentlich nur berufstätige Frauen zwischen 25 und 50, die meist auch nicht auf den Cent schauen müssen. Oder auch ein paar Muttis mit kleinen Kindern, wo abends der Mann drauf aufpasst und Mami sich dann nen schönen Abend bei mir macht. 🙂

    Machst Du dagegen hauptsächlich morgens, dann kommen wieder andere Damen. Verstehste? Klar gehen welche, wenn Du abends nicht mehr machst, aber dafür kommen wieder andere.
    Musst halt nur selbst vol´l dahinter stehen.

    jepp, so sehe ich das auch und handhabe das auch so. Ich arbeite nur 2x pro Woche vormittags, dafür den Rest der Woche aber bis spääääääääät. Ich habe mehr berufstätige Frauen, als Damen, die um 10 oder 11 können. Samstags biete ich Termine bis 16 Uhr an, Sonntag selbstredend gar nicht und Montag hab ich frei. SMS gibt es bei mir nicht mehr, da ich kein geschäftliches Handy mehr habe. Mir ging dieses sms-geschreibe so auf die Nerven. Außerdem kann ich im Kundentermin nicht sms beantworten.

    #564873

    mandy77
    Teilnehmer

    Mitunter nicht einfach bei einem doch recht großen Kundenstamm und allen möglichen Varianten der Kommunikation. Termine selbst nur während der Öffnungszeiten, da ich nicht direkt im Studio wohne geht dies nicht anders. Immer und zu jeder Zeit geht nicht wirklich weil ja ohne Planung wäre das nicht zu bewältigen.;)

    #564888

    shorti100
    Teilnehmer

    @diandra39 987516 wrote:

    Das ist eben der Punkt und da muss so jeder für sich seine Nische finden.

    Ganz genau so ist es.
    Hatte am Montag wieder eine Anfrage, ob ich nicht auch am Samstag arbeite… Nein, mach ich nicht. Am WE habe ich definitiv familien-frei. Sie kam dann doch abends…. Also geht alles. Und wenn nicht – ich kanns nicht ändern.
    Ich stehe morgens um 6.30 Uhr auf, dann der ganz “normale Wahnsinn” mit 2 Kindern/Schule usw…. und da gibts bei mir eben den letzten Termin um 18.00 Uhr. Damit irgendwann auch Ruhe ist. Ich bin dann einfach platt und mag auch meine Ruhe haben!
    Übrigens kann ich das auch nur so machen, weil mein mann jeden Tag ab 15.00 Uhr für uns verfügbar ist!

    Ansonsten habe ich Freiberuflerinnen (die können sich ihre Zeit sowieso einteilen), ein paar Muttis, eine alte Dame, eine Studentin, und der Rest halt “normal” arbeitendes Volk. Und da komme ich mit meinen Zeiten gut hin.

    Also: trete selbstbewusst auf und stehe hinter deinen Zeiten – dann wird auch nicht gemeckert…

    #564883

    sanne64
    Teilnehmer

    ich hab mir lange Zeit auch Stress gemacht.
    Klar wollte mir nebenberuflich was aufbauen und hab mich ständig nach den Kunden gerichtet.
    Hatte als ein schlechtes Gewissen, weil ich zum Wunschtermin nicht konnte oder arbeiten musste.
    Heute sehe ich das ein wenig gelassener.
    Ich habe keine festen Öffnungszeiten, durch meinen Schichtdienst nicht möglich.
    Nehme auch keine neuen Kunden mehr an und habe gelernt auch mal nein zu sagen
    und siehe da plötzlich können sie doch mal Frei machen oder wann anders kommen.
    Es ist aber denoch ein Geben und Nehmen und ich nagel auch mal zu unmöglichen Zeiten und manchmal wird´s trotzdem stressig.
    Aber ich lass mich nicht mehr so bestimmen, man hat ja selbst auch mal Termine.
    Ich glaube man muss im gewissen Rahmen Grenzen setzten, sonst wird man keinem Gerecht (Familie) auch wenn man deswegen auf einige Kunden verzichten muss.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.