Terminplanung..

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sven Luchterhand vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1322575

    backinblack
    Teilnehmer

    Hallo 🙂
    Ich habe leider kein passendes Unterforum für meinen Tread gefunden,falls es hier nicht passend sein sollte bitte ich um Hilfe 😉 Danke!

    Und zwar ist es so,ich bin angestellt als Nagelfee,Kosmetikerin und Fußpflegerin in einem Studio mit 5 Kolleginnen.
    Meine Vorgesetzte hat diesen Beruf nie erlernt,sie ist „nur“ Geschäftsführerin.

    Wir haben seit längerer Zeit viele Probleme bei der Terminplanung,unsere Chefin versucht so viele Termine wie nur möglich unterzubringen ohne auch nur unser Wort zu berücksichtigen.
    Wie haben ein stinknormales Terminbuch wo die Termine eingetragen werden..
    Wir kreuzen halt die Zeit die wir für unsere Kunden benötigen raus.
    Wie wir ja alle wissen,es gibt halt einfach Kunden wo man länger braucht(aufgrund der Ansprüche seitens der Kunden oder halt auch weil die Kundin sehr lange Nägel hat etc pp).
    Unsere Vorgesetzte ist,wie ich finde,sehr dreist und kürtzt einfach Termine ohne uns zu fragen.Ende vom Lied,Zeit ist nicht ausreichend und wir sind gestresst.
    Ich glaube auch das das daran liegt da sie nie in diesem Bereich gearbeitet hat und es einfach nicht nachvollziehen kann?!
    Ich jedenfalls bin mit meinem Latein am Ende,auch hier spreche ich im Namen aller Kollegen…

    Auch tauscht sie einfach unsere Stammkunden unter uns,das heißt Kundin X hat bei mir eigentlich einen Termin,ehe ich mich versehe steht meine Kundin bei meiner Kollegin drin?!Wtf?Wir haben alle Kunden die natürlich gerne immer möglichst zur gleichen Nagelfee wollen,eine Kundin war schon richtig sauer auf mich weil sie dachte das ich sie einfach woanders reingeschrieben habe 🙁
    Sie denkt das wir mit unseren Kunden falsch kommunizieren,wir sollen nicht immer sagen das das die Stammkundin(!) von XY ist und sie nur zu Mitarbeiterin X will.
    Aber die Kundin will ja explizit zu Mitarbeiterin X :((
    Schlimm!
    Ich hab das Gefühl als ob sie uns nicht vertraut..
    Es ist zum Mäuse melken.
    Wir haben schon sehr oft über dieses Thema geredet,ohne nennenswerten Erfolg!

    Es gibt so einige Baustellen hier aber das sind die nervigsten…

    Habt ihr,als Chefs 😉 ,einen Tip wie wir dagegen vorgehen können?
    Ich habe es schon mit verschiedenen Gesprächen versucht,freundlich aber bestimmt,lauter und bisschen „böse“….
    Meine Argumente und auch die meiner Kollegen greifen nicht!

    Ich werde den Text wahrscheinlich bald wieder rausnehmen,das Thema ist schon sehr heikel und persönlich;)

    Ich freue mich über jede Nachricht!
    Vielen Dank das ihr diesen langen Text bis zum Ende gelesen habt..
    Liebe Grüße
    backinblack

    #1322577

    Nora
    Keymaster

    Hallo @backinblack,

    lieben Dank für Deinen offenen Beitrag!

    Eigentlich sollten Team-Meetings dazu beitragen eine Verbesserung des Arbeitsverhältnisses zu erzielen – für alle Beteiligten.

    Aus Sicht der Inhaberin des Studios ist es offensichtlich, dass Sie gerne wertvolle Zeit anhand neuer Termine verplanen möchte um so mehr Umsatz zu erzielen. Der Ansatz ist einleuchtend was allen zu Gute kommt.

    Jedoch, solltet ihr, die alle die Arbeit ausführen damit konform gehen und auch bescheid wissen:)

    Widerstand hilft zwar, strengt aber sehr das Arbeitsklima an. Das Warum, Wieso, Weshalb spielt eine wichtige Rolle um dann auch gemeinsam bessere Verhältnisse zu erarbeiten.

    Es hilft der Inhaberin nicht, wenn alle Mitarbeiter extrem unzufrieden sind. Dieser Zustand wird sich zwangsläufig im Studioalltag widerspiegeln bis hin, das Mitarbeiter kündigen. Denke nicht, dass das im Sinne des Inhabers ist:)

    LG

    #1329882

    Sven Luchterhand
    Teilnehmer

    Hallo Backinblack
    Das hört sich ja gar nicht gut an!
    Deine Chefin ist ein Kontrollfreak und noch von der “alten” Sorte, oder?
    Habt Ihr schon mal daran gedacht, Ihr das “Zepter” sanft aus zu nehmen und das Terminbuch gegen ein virtuelles Buch auszutauschen?
    Was ich damit meine ?
    Ganz einfach. Sucht im Internet nach einem Terminbuchungstool und bittet Eure Kunden, die Termine online zu machen oder Ihr könnt Termine direkt vom Handy aus über eine App eintragen. Eure Chefin wird euch sicher nicht mehr in die Quere kommen.
    Wie Ihr Eure Chefin davon überzeugen könntet:
    Ihr spart unheimlich Zeit beim Telefonieren und Terminemachen ein. Eure Termine könnt Ihr jederzeit über Eure Handys bestätigen und einsehen. Das spart Zeit! Versucht’s doch mal. Die meisten Onlnine-Tools sind kostenlos.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.