Teuren Pinsel "geschrottet" – noch zu retten?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  bestnails vor 6 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #34497

    moonlight71
    Teilnehmer

    Das Ergebnis unserer ersten Gehversuche mit Acryl nach dem Lehrgang:

    Keine Ahnung, wie es passiert ist. .. ist auch letztlich wurscht. .. der nagelneue superteure (30, –) Acryl-Pinsel ist hinüber. Er wurde zwar nach Anleitung immer wieder ins Liquid getaucht, abgestreift auf dem Zewa etc., aber heute nehm ich ihn, um ein wenig zu üben und sehe, dass er verklebt ist.

    Wir haben extra den teuren Pinsel gekauft, um von Anfang an mit vernünftigem Arbeitsmaterial zu arbeiten (besser gesagt, zu üben am Tip). Vielleicht wäre ein Billig-Pinsel doch die bessere Alternative gewesen.

    Aber wie auch immer. .. kann man den Pinsel wohl noch irgendwie retten? Ist sehr ärgerlich. ..

    Danke!
    Moonlight

    #518979

    lysilla
    Teilnehmer

    Naja – teuer ist was anderes… 30, – sind da ja eher normal – *nurmalso*
    Dann hast Du ihn nicht genug vom Powder gesäubert – anders kann er nicht verkleben.
    Der Pinsel sollte reichlich mit Liquid getränkt werden und immer wieder auf ner Zellette oder Zewa Tuch abgestreift werden. Das mußt Du einige Male wiederholen! Es dauert ne Weile – aber er sollte so wieder fit werden für den nächsten Einsatz. Zum Schluß nicht zu trocken ausstreifen.

    #518981

    bestnails
    Teilnehmer

    stimmt, 30 euronen ist nicht wirklich teuer…
    also wenn wirklich Klumpen drin sind, nimm ein kleines Fläschchen mit Aceton und häng den Pinsel da rein mit ner Wäscheklammer oder Pinchklemme, die Haare dürfen den Boden nicht berühren und die Zwille sollte nicht im Aceton hängen sonst blutet sie gelblich aus. Nach ca 30 Minuten kannst Du die Acrylrest da raus lösen, danach den Pinsel ein paar mal ins Liquid tauchen und abstreifen, müsste gut klappen um ihn zu reaktivieren

    #518980

    toxicca
    Teilnehmer

    während der Arbeit ist immer noch ein Rest vom Pulver am Pinsel und das arbeitest du ins Liquid ein.
    in dem benutzten Liquid kann man den Pinsel nicht reinigen ist doch eigentlich logisch…..
    Geschirr spült man ja auch nicht mit dem Spüliwasser nach, sondern mit klarem……

    1. Das benutzte Liquid NIEMALS! in die Flasche zurück, dann ist das frische versaut!
    2. hab ich mir eine Tropfflasche aus der Apotheke besorgt und da etwas sauberes Liquid abgefüllt.
    nach dem Benutzen der Pinsel träufel ich mehrmals sauberes Liquid in den Pinsel und streife ihn in das benutzte ab, so geht nur wenig Material verloren, der Pinsel ist aber sauber. Am Anfang sollte man aber nochmal in ein Dappen (ein Teelichthalter leistet gute Dienste) ein paar ml Liquid füllen und hier den Pinsel ausschwenken, abstreifen, in Form bringen dabei und dann hängend trocknen lassen.
    3. wie du versuchen kannst ihn zu retten wurde oben schon beschrieben, mit Aceton einweichen, dabei muss der Pinsel auch Hängen, Glas und Wäscheklammer dienen dabei sehr gut. immer mal sehen ob es schon aufgeweicht ist, das kannst du auch mit Liquid versuchen und nicht mit Aceton, das dauert länger ist aber etwas schonender für den Pinsel.
    4. der Pinsel ist nicht teuer, ein richtig “Guter” kostet so um die 100 Euronen……
    5. um meine Pinsel zu pflegen kommt jedes Wochenende Nagelöl darauf, gut verteilen und auch hängen lassen……
    meistens ist es so gut weggetrocknet, daß ich die Pinsel danach nur: gar nicht oder nur kurz wieder in Liquid auswaschen muss, wenn sie dann wieder benutzt werden sollen.
    6. Man glaubt so viel von dem teuren Liquid zu verbrauchen…. das wird weniger…
    die Reste, mit denen man den Pinsel gereinigt hat, kann man in dem Gefäß mit Deckel lassen mit dem man am nächsten Tag weiter arbeiten möchte……
    7. Pinsel sollten immer hängend gelagert werden, hast du keine Clips, bastel dir an deiner Lampe eine mit ner Wäscheklammer….
    oder kauf dir nen Clip kosten so um die 3 euronen….

    aber tröste dich, dir geht es nicht alleine so….. viele P/F-Anfänger schrotten ihre Pinsel wenn die Ausbildung sch…. war.

    deine Einstellung gleich einen guten Pinsel zu kaufen ist jedoch genau richtig….

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.