Tipps für rissige, kaputte Haut gesucht

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  alli vor 10 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #3107

    badkitten
    Teilnehmer

    Hallöchen,

    ich habe mal wieder eine Frage an euch:

    Mein Vater hat ganz rauhe, rissige Hände. Gerade an den Fingerkuppen, sind wirklich starke Rissen in Rillenform in der Haut.
    Er cremt die Hände regelmäßig ein. Hat eine Fettsalbe vom Hautarzt bekommen. Manchmal trägt er über Nacht auch Handschuhe mit Creme drunter.

    Leider hat das alles bis jetzt noch keine sichtbaren Erfolge.

    Habt ihr vielleicht noch Ideen oder Tipps, was er da machen kann? Vielleicht irgendwelche Handbäder? Aber womit?

    Noch zur Info: er arbeitet nicht mit starken Chemikalien oder so.

    LG Kitty

    #87487

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo Kitty,

    Dein Vater soll die Cremepackungen nicht nur manchmal machen, sondern regelmässig mindestens einmal die Woche.

    Präparate mit Vitamin D verwenden.

    Auch Männern schadet ein Paraffinbad nicht.

    Es düfen keine Mineralöle enthalten sein.

    Wunder geschehen allerdings nicht von heute auf morgen.

    Immer wenn er grobe Arbeiten verrichtet, die Hände vorher eincremen, dann kann Schmutz nicht so tief eindringen (schau mal bei Anleitungen: flüssiger Handschuh) hilft auch meinem Mann.

    Liebe Grüsse Martina

    #87496

    rine
    Mitglied

    Also ich hab ne Kundin die auch starke Probleme hat mit der Haut, ich empfehle Aloe vera, da sie der haut sehr viel Feuchtigkeit gibt. Ich habe die Aloe vera Creme von Lr mit Propolis.

    LG

    #87499

    lisbeth
    Teilnehmer

    Stimme Martina da voll zu. Auch ich habe bei Kunden mit rissiger Haut Paraffinbäder gemacht, und der Erfolg war echt fast sofort zu sehen und zu fühlen.

    Die meisten waren so begeistert von dem Resultat, das sie jetzt echt ganz regelmäßig Paraffinbäder nehmen. Gerade jetzt im Winter ist das echt ne Wohltat für die Haut.

    Liebe Grüße Lisbeth

    #87501

    alli
    Teilnehmer

    mein freund hat das problem auch. bei ihm ist das besser gworden, sied er regelmäßig (so einmal pro woche) seine Hände mit Öl (z.B stinknormales Olivenöl) und Salz peelt…..gibts in jedem gut sortiertem Küchenschrank 🙂
    LG Alli

    #87491

    badkitten
    Teilnehmer

    vielen dank für die antworten. an ein parafinbad dachte ich auch schon. leider habe ich sowas nicht hier.

    @alli das mit dem salz und dem olivenöl interessiert mich sehr, wie machst du das genauu?

    #87502

    alli
    Teilnehmer

    das ganz einfach….nimmst ne kleine Schüssel kippst da Salz rein (Zucker geht auch….hauptsache grobe Körner) und darüber dann das Üö….Olivenöl, Sonnenblumenöl….alles Wurscht hauptsache schmierig dann mit den Händen in die Pampe und verteilen…..als ob du ne Handcreme verteilst. gut abwschen, sodass von dem Ölfim net mehr so viel da ist und dann etwas Handcrem….wirst sehen…babyweich 🙂

    #87492

    badkitten
    Teilnehmer

    super alli vielen vielen dank für diesen praktischen tipp.

    #87503

    alli
    Teilnehmer

    ach Quatsch kein thema…hoffe ich konnte deinem Papa helfen…also ich schwör darauf….
    kannst mir ja ma schreiben obs geholfen hat

    #87495

    verena
    Mitglied

    Das mit dem Salz oder Zucker und Öl haben wir sonst auch gemacht, aber seit ich bei meinem Special-Manicüre Kurs war machen wir das nicht mehr. Ich habe jetzt für meine Kunden und uns bei Nailselection das Effect-Peeling gekauft, die Wirkung ist sehr gut und riecht frisch nach Zitrone.

    Habe auf der Schulung gesagt bekommen, dass Salz oder Zucker zu scharfkörnig wären und unsichtbare Risse in die Haut machen. Wir können sie wohl nicht sehen aber unsere Haut merkt sich alles. 😉

    Obs so ist, keine Ahnung? Fühl mich dabei aber wohler.

    LG Verena

    #87488

    martina27
    Teilnehmer

    Verena,

    Du hast vollkommen recht und ausserdem verhindert auf alle Fälle Zucker die Heilung von Rissen.

    und zum anderen der Kunde zahlt auch dafür, also kann man auch vernünftige Produkte verwenden.

    Liebe Grüsse Martina

    #87493

    badkitten
    Teilnehmer

    Ja klar bei Kunden würde ich so nen Salz-Öl Gematsche auch nicht anwenden. Deswegen habe ich ja am Anfang geschrieben, dass es meinen Vater betrifft.
    Ich habe mich aber gerade auch mal gefragt, ob das Salz nicht tierisch brennt. Weil er hat ja richtige offene Stellen in der Haut.

    Hmmm, komme gerade ins Grübeln.

    Vielleicht besser mit Olivenöl einschmieren und über Nacht einwirken lassen….

    #87497

    sugarhazle
    Moderator

    Also mit Zucker und Salz geht garnicht, selbst bei gesunder Haut, sowas sind Omatips, weil man im Kreig nix hatte
    Aber heutzutage geht das nicht.
    Also ein Peeling sollte nur auf gesunder Haut angewendet werden, bis dahin viel Feuchtigkeit und Olivenöl, das ist wirklich gut.Ich mach damit gern Massagen, den überschüssigen Rest abwaschen und über Nacht Handschuhe mit ner sehr guten Handcreme, dann müsste es gehn.Alles andere gehört zum Dermatologen.LG

    #87489

    martina27
    Teilnehmer

    Salz ja und nein.

    Blödes Beispiel: beim Wattwandern kommt es sehr leicht vor das man sich an einem Muschensplitter die Zehen oder Fußsohlen einritzt.

    Jeder Wattführer sagt: das soll man einfach in ruhe lassen den Salzwasser hat eine desinfizierende Wirkung.

    Wenn man Halsweh hat kann man ja auch mit Salzwasser gurgeln.

    Man kanns machen oder bleiben lassen, drauf verlassen ob es hilft bei Hautrissen würde ich mich bei jedenfalls nicht. Schlimmstenfalls richtet man mehr Schaden an als es nützt.

    Liebe Grüsse Martina

    #87498

    sugarhazle
    Moderator

    Das stimmt, Martina27Salz hat ne menge Wirkungen, aber eben, wie du schon sagst, anders angewendet.
    Ist halt wie in der Homöopathie, man muss es im richtigen Bereich und richtig dosiert genommen werden, alles andere schadet.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.