Trennkost

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ladylike84 vor 9 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #18293

    puschelx
    Mitglied

    Wer kennt sich hiermit aus?
    Was kann ich essen?
    Wie gehts richtig?

    #295627

    maruzella
    Teilnehmer

    Hallo, habe mir mal ein Buch gekauft, und darin wirds so erklärt das alle Lebendsmittel in 3 Gruppen eingeteilt werden und zwar in Eiweißgruppe,
    Neutrale Gruppe und Kohlenhydrat gruppe.innerhalb einer Mahlzeit dürfen zur Eiweiß- und zur Kohlenhydratgruppe gehörende Lebendsmittel nicht zusammen gegessen werden, da sonst die Verdauungsvorgänge gestört werden.Folgende Kombinationen sind aber möglich:
    -Leb. mitt. aus der Eiweißgruppe kombiniert mit solchen aus der neutralen Gruppen
    -Leb.mitt. aus der Kohlenhydratgruppe kombiniert mit solchen aus der neutralen Gruppe.
    ei kleiner Ausszug, laß es mich wissen wenns dich interresiert, kann ich gern die Leb. mitt. aufzahlen, wo sie hin gehören!Hoffe konnte dir ein bischen helfen!

    #295612

    simpsonia
    Mitglied

    @maruzella 565103 wrote:

    laß es mich wissen wenns dich interresiert, kann ich gern die Leb. mitt. aufzahlen, wo sie hin gehören!

    Wenn es nicht zu viele Umstände bereitet, würde ich es auch gerne wissen.

    #295617

    shippo
    Mitglied

    Trennkost ist eine Ernährungsform, bei der hauptsächlich eiweißhaltige und kohlenhydrathaltige Lebensmittel nicht gleichzeitig bei einer Mahlzeit gegessen werden.

    Viele empfehlen, Kohlenhydrate morgens und abends und Eiweiß mittags zu essen.

    Es gibt drei Gruppen in der Trennkost

    Zu den neutralen Lebensmitteln zählen Gemüse, Salate, Avocados, Heidelbeeren, Melonen, Fette, wie Öle, wenige Milchprodukte mit mindestens 60 % Fett, Erdnüsse (sind eigentlich keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte) und Pilze.

    Zur Eiweißgruppe zählen Fleisch, Fisch (auch Meeresfrüchte), alle Milchprodukte mit einem Fettanteil unter 50 %, Milch, Sauermilchprodukte (Joghurt, Quark), Käse, Frischkäse, (Weichkäse), die meisten Früchte und Nüsse sowie Eier.

    Zur Kohlenhydratgruppe gehören Brot und Kuchen aller Art (Weizenmehlprodukte, Roggen-, Knäckebrot, Schwarzbrot, Pumpernickel, Weißbrot usw.), Nudeln, Kartoffeln, Reis, Süßungsmittel (Zucker, brauner Zucker, Honig, Ahornsirup) und Bananen.

    Die Zusammenstellung der Mahlzeiten erfolgt mit Hilfe spezieller Tabellen. Die Tabelle kann man in Büchern nachlesen.

    ACHTUNG Trennkost kann zu KalziumMangel führen und ist auch nix für dich wenn du Hochleistungssport betreibst.

    #295628

    maruzella
    Teilnehmer

    Ich zähle sie gerne für euch auf
    Trennkostplan

    Eiweißgruppe

    gegarte Fleischsorten: vom Rind z.B. Bratenfleisch, Rouladen, Gulaschfleisch, Steaks, Hackfleisch, Geschnetzeltes
    vom Kalb z.B. Schnitzel, Bratenfleisch
    vom Lamm z.B. Koteletts, Keule, Rücken
    Schweinefleisch zählt in die Eiweißgruoppe, Sein Verzehr wird aber nicht empfohlen,

    gegarte Geflügelsorten z.B. Putenrollbraten, Putenschnitzel, – Brust, Putengeschnetzeltes, Gans, Ente, Hähnchen, Poularde

    gegarte Wurstsorten z.B. gebratene Bratwurst, Fleischwurst, Leberkäse, Rindswurs, Knacker, Corned-beef, gekochter Schinken Geflügelwurst
    gegarte Wurstwaren aus Schweinefleisch sind nicht empfehlenswert und sollten durch solche aus Rind und Geflügelfleisch ersetzt werden.

    ungeräucherte, gegarte Fischsorten z.B. Seelachs, Kabeljau, Lachs, Rotbarsch, Heilbutt, Thunfisch, Makrele, Hering, Forelle, Hecht, scholle,

    gegarte Schalen- und Krustentiere z.B. Muscheln, Garnelen, Krebse, Hummer

    Sojaprodukte z.b. Sojasauce, Tofu (Sojabohnenquark), mit Soja hergestellte Brotaufstriche,

    Eier

    Milch

    Käsesorten mit höchstens 50% Fett i. Tr. z.B. Parmesankäse, Harzer Käse, Edamer, Gouda, Tisiter, Emmentaler

    Gekochte Tomaten

    folgende Getränke: Früchtetee, Apfelwein, herber Weiß- und Rotwein, herber Rose´, trockener Sekt, Obstsäfte, mit Wasser verdünte Obstsäfte

    Beerenfrüchte (außer Heidelbeeren) z.B. Erdbeeren, Himmbeeren, Preiselbeeren

    Kernobst (außer mürben, süßen Äpfeln), z.B. säuerlichen Äpfeln, Birnen Quitten

    Steinobstsorten z.B. Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen

    Weintrauben

    Zitrusfrüchte z.B. Orangen, Zitronen, Grapefruits
    Zitronensaft in kleinen Mengen darf zum abschmecken von neutralen und Kohlenhydratguppe verwendet werden

    exotische Obstsorten (außer Bananen, frische Feigen und Datteln) z.B. Mangos, Maracujas, Papajas, Ananas

    neutrale Gruppe folgt sogleich!

    #295629

    maruzella
    Teilnehmer

    Neutrale Gruppe

    Fette (außer gehärteten und weißen feste Fetten) z.B. Öle (hier bitte kaltgepressten bevorzugen) ungehärtete Margarinensorten mit einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ( aus dem Reformhaus) Butter, schmalzähnlichen pflanzlicher Brotaufstrich.

    gesäuerte Milchprodukte z.B. Joghurt, saure Sahne, Quark, Buttermilch, Dickmilch, Kefir, vergorenes Molkekonzentat

    süße sahne und Kaffeesahne

    Käsesorten mit mindestens 60% Fett i, Tr. z.B. Doppelrahmfrischkäse, Butterkäse, Camembert, Rahm- und Butterrahmkäsesorten,

    Weißkäsesorten z.B. Schafskäse, Ziegenkäse, Mozzarella, körniger Frischkäse

    roher -oder geräucherter Wurstwaren, z.B. Bündner Fleisch, roher Schinken, Salami, Deprecziner, Hier sollte auf Schweinefleisch verzichtet werden und auf solche aus Rind- oder Putenfleisch ausweichen

    rohes Fleisch z.B. Tatar(rohes Fleisch sollte man grundsätzlich vermeiden)

    rohe marinierte oder geräucherte Fischsorten z.B Schillerlocken, Geräucherter Bückling, geräucherter Aal, geräucherte Makrele, Forelle, Räucherlachs, Matjeshering, Bismarkhering

    folgende Gemüsesorten: Auberginen, Artischocken, Avocados, Brokkoli, Blumenkohl, grüne Bohnen, Chicoreé, Chinakohl, grüne Erbsen, Fenchel, Gurken, Knoblauch, Lauch, frischer Mais, Mangold, Möhren, Paprikaschoten, Peperoni, Radieschen, Rettich, rote Beten, Rosenkohl, Rotkohl, Sauerkraut, Sellerie, Spargel, Spinat, Rohe Tomaten, Wißkohl, Wirsing, Zwiebel, Zucchini,

    Blattsalate z.B. Kopfsalat, Feldsalat, Eisbergsalat, Endiviensalat

    Pilze z.B. Champignos, Austernpilze, Pfifferlinge, Steinpilze

    Sprossen und Keime

    Kräuter, Gewürze, Zitrusschalen

    Nüsse (außer Erdnüssen) und Samen z.B. Haselnüsse, Walnüsse,

    Kokosnussraspeln, Mandeln, Sesam, Mohn

    Heidelbeeren

    ungeschwefelte Rosinen

    Oliven

    Eigelb

    Hefe

    Gemüsebrühe

    klare hochprozentige Spirituosen

    Kräutertees

    Kohlenhydratgruppe folgt sogleich!

    #295630

    maruzella
    Teilnehmer

    Kohlenhydratgruppe

    Vollkorngetreide z.B. Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer, Gerste, Hirse, Grünkern, getrockneter Mais, Naturreis

    Buchweizen

    Vollkorngetreideerzeugnisse z.B. Volkornbrot, -Brötchen, Kuchen aus Vollkornmehl, Vollkornnudeln, volkorngrieß

    Kartoffeln

    Folgende Gemüsesorten : Grünkohl, Schwarzwurzel

    Folgende Obstsorten : Bananen, frische Feigen, frische Datteln, mürbe, suße Äpfeln

    ungeschwefeltes Trockenobst (außer Rosinen)

    folgende Süßungsmittel : Frutilose, Honig, Ahornsirup, Birnen-und Apfelsaft.
    Süßungsmittel dürfen in kleinen Mengen auch zum Abschmecken von neutralen und Eiweißgerichten verwendet weden.

    Kartoffelstärke

    Weinsteinbackpulver

    Puddingpulver (ohne Farbstoff)

    Carobe

    Bier

    +++++für alle die es versuchen wollen: viel Erfolg!+++++++++

    #295625

    puschelx
    Mitglied

    Wow, schon super aufgeklärt.
    Aber noch ne Frage, was frühstückt man dann. Roggenbrötchen und was drauf

    #295626

    puschelx
    Mitglied

    äm, wenn man jetzt nicht unbedingt auf Wurst steht. Sollte mal besser lesen :blink:

    #295631

    maruzella
    Teilnehmer

    Ich weiß, ich weiß, es hört sich am Anfang alles recht kompliziert an, also wenn ich dir ein Tipp geben kann, hol Dir am besten aus der Bücherei so ein Buch, da sind auch Rezepte drin u.s.w.
    (Also wenn ich ehrlich bin, ich hab mir das Buch zwar gekauft, aber richtig gemacht habe ich es auch nicht, weil mir das alles zu kompliziert war,
    Ich mache lieber WW! )

    #295613

    simpsonia
    Mitglied

    So, hatte endlich mal Zeit und hab mir alles mal bisschen durchgelesen. Mal sehen, ob ich das irgendwie umsetzen kann. Hab da aber noch paar Fragen: Warum ist der Verzehr von Schweinefleisch nicht zu empfehlen? Wie sieht das mit z. B. Gummibärchen oder Schokolade aus? Die neutrale Gruppe kann man zu jeder Mahlzeit essen, richtig?

    #295615

    unity
    Mitglied

    Ich würde auch jedem, der sich für das Thema interessiert ein gutes Buch oder einen guten Internetlink empfehlen.

    Alles andere ist in meinen Augen halbherzig und so kann man es gleich lassen, da darf man sich dann auch net wundern, wenns net klappt mit dem Abnehmen.

    Trennkost ist wirklich ein sehr komplexes Thema und wenn man damit erfolgreich abenehmen möchte, bedarf es schon etwas mehr, als einen Thread im Forum lesen.

    #295616

    happyfeets
    Teilnehmer

    Wow, das ist ja mal ausführlich!

    Also meine Freundin macht diese Trennkost seit April und hat bis jetzt schon 18 Kg abgenommen.

    #295632

    maruzella
    Teilnehmer
    simpsonia;575220 wrote:
    So, hatte endlich mal Zeit und hab mir alles mal bisschen durchgelesen. Mal sehen, ob ich das irgendwie umsetzen kann. Hab da aber noch paar Fragen: Warum ist der Verzehr von Schweinefleisch nicht zu empfehlen? Wie sieht das mit z. B. Gummibärchen oder Schokolade aus? Die neutrale Gruppe kann man zu jeder Mahlzeit essen, richtig?

    sorry, erst jetzt deine Frage gesehen
    Ja, die Lebendsmittel die in der neutralen Gruppe stehen kann man zur jeder Mahlzeit dazu essen. nur keine Lebensmittel aus der Gruppen von Eiweiß und Kohlenhydrate zusammen mischen
    Schweinefleisch sollte man Wahrscheinlich nicht essen, weil das ganz besonders säurebildent sei.( Sauren- Basen-Gleichgewicht)
    wenn zuviel säurebildente L.m. verzehrt werden, kann es im Körper zu einer Flut saurer Stoffwechselrückstände kommen, der Körper deponiert und es kann zu verschiedenen Krankheiten kommen!

    #295633

    maruzella
    Teilnehmer
    simpsonia;575220 wrote:
    So, hatte endlich mal Zeit und hab mir alles mal bisschen durchgelesen. Mal sehen, ob ich das irgendwie umsetzen kann. Hab da aber noch paar Fragen: Warum ist der Verzehr von Schweinefleisch nicht zu empfehlen? Wie sieht das mit z. B. Gummibärchen oder Schokolade aus? Die neutrale Gruppe kann man zu jeder Mahlzeit essen, richtig?

    Schokolade und Gummibärchen sind leider nicht aufgelistet, aber ich denke wegen dem hohen Fett-zucker anteil das sie zu der Gruppe der Kohlenhydrate gehören! bin aber nicht 100% sicher!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.