Umnebeln von Motiven, SPEZIELLE FARBE?

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sand223 vor 6 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #21699

    perfekt
    Mitglied

    Hallo

    bin am Airbrush bestellen, sehe schöne motive die auch negativ und positiv gesprüht sind.
    Brauche ich eine spezielle farbe zu NEBELM von den negativ oder geht das auch geschickt nur mit der weißen farbe und ABSTAND halten?

    #342622

    nefertari
    Mitglied

    Jep, genau und nicht soviel Farbe geben.

    #342614

    perfekt
    Mitglied

    Dank, habe mir schon gedacht ein gut geüberter airbrusher braucht Keine NEBELFARBE kaufen.Dasmuß auch so gehen

    bin noch neu und lesse gerade alles über airprush.

    danke

    #342619

    diezingernails
    Teilnehmer

    Also ich hab das gestern probiert mit dem Umnebeln mit weiß. Royalblaue Spitze (Gelfarbe), Schwitzschicht weg, leicht anbuffern, Das Innere der Schablone drauf (ist das jetzt das positiv? , ich glaube ja), ganz wenig weiß draufsprühen, einmal versiegeln, feddisch! Sieht klasse aus und is supereinfach…

    #342615

    perfekt
    Mitglied
    diezingernails;648865 wrote:
    Also ich hab das gestern probiert mit dem Umnebeln mit weiß. Royalblaue Spitze (Gelfarbe), Schwitzschicht weg, leicht anbuffern, Das Innere der Schablone drauf (ist das jetzt das positiv? , ich glaube ja), ganz wenig weiß draufsprühen, einmal versiegeln, feddisch! Sieht klasse aus und is supereinfach…

    na wenn ich da mal mein set habe bin ich gespannt? !

    #342620

    diezingernails
    Teilnehmer

    “perfekt”: Will sagen, supereinfach ist es vor allem dann, wenn man schon bisschen Übung hat und fein vernebelt sprühen kann….

    #342612

    artetoile
    Teilnehmer

    Da ein paar alte Links nach der Umstellung des Forums nicht mehr ganz funktionieren und ich
    immer wieder gefragt werde….

    für alle die anfangen zu brushen oder immer noch ein paar Problemchen haben….

    Zwei wichtige Grundübungen, die wirklich helfen!
    ….
    und manchmal auch die Erstschulung ersetzen. Hilft garantiert beim “Umnebeln”

    Nummer 1: für das richtige Fingerspitzengefühl

    Nehmt Isopropanol in die Pistole. (ISO habt ihr alle und braucht ihr auch beim Brushen immer wieder)

    Haltet die Pistole so, dass ihr etwas schräg in die Luft sprüht. Am Besten vor einem schwarzen Hintergrund, damit ihr den Sprühstrahl sehen könnt.

    Wichtig! Drücken und gaaanz langsam nach hinten ziehen. Ihr seht (und wundert euch vielleicht) dann, wann und wie früh schon der erste ganz feine Sprühstrahl herauskommt.

    Genau diese Übung könnt ihr nicht oft genug machen.
    Es ist das Feingefühl im Zeigefinger, das ihr ja alle vom Modellieren kennt.

    Nummer 2: damit’s nicht nass wird, sondern schön fein

    Jetzt kommt das Blatt Papier und ein bisserl Farbe. Wichtig ist, die Farbe 1:1 zu verdünnen.
    Eigentlich grundsätzlich! Für hauchfeine Schattierungen (Blütenkanten etc.) werdet ihr später auch noch höher verdünnen.

    Verdünnen in der Pistole immer mit Isopropanol (außer Createx-Farben, die dann klumpen)
    Isopropanol hat den Vorteil, dass ein großer Teil bereits auf dem Weg zum Nagel verfliegt.

    Zum Verdünnen: Erst einen Tropfen ISO und dann einen Tropfen Farbe in die Pistole.
    Dann die Kappe vorne mit dem Finger zuhalten und dasselbe machen, als ob ihr brushen wollt.
    Dann fängt es an zu blubbern und die Farbe mischt sich.
    Aber ein bisserl vorsichtig beim Ziehen des Hebels, sonst habt ihr Sommersprossen. Sieht cool aus

    Und jetzt auf dem Papier mit dem Feingefühl aus Übung 1 hauchdünne Schatten brushen.
    Macht vielleicht vorher mit einem Bleistift ein paar Punkte und gerade Linien drauf, um das Zielen zu üben.

    Probiert verschiedene Abstände aus und den Hebel mal einen mm mehr oder weniger nach hinten ziehen.
    Ist von Farbe zu Farbe und Pistole zu Pistole etwas unterschiedlich. Haben alle nen eigenen Charakter.

    lg
    Chris

    #342616

    perfekt
    Mitglied
    artetoile;650021 wrote:
    Da ein paar alte Links nach der Umstellung des Forums nicht mehr ganz funktionieren und ich
    immer wieder gefragt werde….

    für alle die anfangen zu brushen oder immer noch ein paar Problemchen haben….

    Zwei wichtige Grundübungen, die wirklich helfen!
    ….und manchmal auch die Erstschulung ersetzen. Hilft garantiert beim “Umnebeln”

    Nummer 1: für das richtige Fingerspitzengefühl

    Nehmt Isopropanol in die Pistole. (ISO habt ihr alle und braucht ihr auch beim Brushen immer wieder)

    Haltet die Pistole so, dass ihr etwas schräg in die Luft sprüht. Am Besten vor einem schwarzen Hintergrund, damit ihr den Sprühstrahl sehen könnt.

    Wichtig! Drücken und gaaanz langsam nach hinten ziehen. Ihr seht (und wundert euch vielleicht) dann, wann und wie früh schon der erste ganz feine Sprühstrahl herauskommt.

    Genau diese Übung könnt ihr nicht oft genug machen.
    Es ist das Feingefühl im Zeigefinger, das ihr ja alle vom Modellieren kennt.

    Nummer 2: damit’s nicht nass wird, sondern schön fein

    Jetzt kommt das Blatt Papier und ein bisserl Farbe. Wichtig ist, die Farbe 1:1 zu verdünnen.
    Eigentlich grundsätzlich! Für hauchfeine Schattierungen (Blütenkanten etc.) werdet ihr später auch noch höher verdünnen.

    Verdünnen in der Pistole immer mit Isopropanol (außer Createx-Farben, die dann klumpen)
    Isopropanol hat den Vorteil, dass ein großer Teil bereits auf dem Weg zum Nagel verfliegt.

    Zum Verdünnen: Erst einen Tropfen ISO und dann einen Tropfen Farbe in die Pistole.
    Dann die Kappe vorne mit dem Finger zuhalten und dasselbe machen, als ob ihr brushen wollt.
    Dann fängt es an zu blubbern und die Farbe mischt sich.
    Aber ein bisserl vorsichtig beim Ziehen des Hebels, sonst habt ihr Sommersprossen. Sieht cool aus

    Und jetzt auf dem Papier mit dem Feingefühl aus Übung 1 hauchdünne Schatten brushen.
    Macht vielleicht vorher mit einem Bleistift ein paar Punkte und gerade Linien drauf, um das Zielen zu üben.

    Probiert verschiedene Abstände aus und den Hebel mal einen mm mehr oder weniger nach hinten ziehen.
    Ist von Farbe zu Farbe und Pistole zu Pistole etwas unterschiedlich. Haben alle nen eigenen Charakter.

    lg
    Chris

    Herzlichen dank

    schöne grüsse SILKE

    PS: freu mich auf mein Set von dir.

    #342624

    lovehobbynail
    Teilnehmer

    Hi,

    ich habe Airbrush komplett set von SNC mir zum Geburtstag gekauft habe es natürlich einmal kurz ausprobiert
    aber ich kann es nicht.Heul heul. Es kommt bei mir zu viel Druck Luft und dann auch Farbe raus.
    Ich bekam keine Anleitung Beschreibung dazu.Ich weiß nicht mal ob ich das verdünnen muss.
    Ich möchte in erster Linie einfache Linien auf den nagel sprühen oder Gringel versteht ihr was ich meine?
    Habe schon überall nachgesehen wo ich eine Anständige Anleitung herbekomme.
    Bitte hilft mir mit den Airbrush.Schulungen kann ich leider nicht machen.Möchte es aber so gerne lernen

    Lg

    #342623

    sunny070578
    Teilnehmer

    Ja was soll ich sagen……… bitte nicht heulen, aber das Set ist Schrott:rauch: Ich abe ein ähnliches Gerät von meinem Mann vor 2 Jahren zu Weihnachten bekommen und die absolute Kriese bekommen. Kommpressor Kacke. Farben Kacke. Pistole Kacke. Alles Kacke………… Wir haben auch ausprobiert…… und ich habe schon gedacht ich bin zu dusselig[… alles umgetauscht und vernümpftige sachen gekauft. Für den Schrott hatten wir 150, – ausgegeben……… Das kostet schon fast meine neue Pistole. …. Vernümpftiges kostet bestimmt das 3-4 fache quote=Lovehobbynail;651114]Hi,

    ich habe Airbrush komplett set von SNC mir zum Geburtstag gekauft habe es natürlich einmal kurz ausprobiert
    aber ich kann es nicht.Heul heul. Es kommt bei mir zu viel Druck Luft und dann auch Farbe raus.
    Ich bekam keine Anleitung Beschreibung dazu.Ich weiß nicht mal ob ich das verdünnen muss.
    Ich möchte in erster Linie einfache Linien auf den nagel sprühen oder Gringel versteht ihr was ich meine?
    Habe schon überall nachgesehen wo ich eine Anständige Anleitung herbekomme.
    Bitte hilft mir mit den Airbrush.Schulungen kann ich leider nicht machen.Möchte es aber so gerne lernen

    Lg[/quote]

    #342625

    lovehobbynail
    Teilnehmer
    sunny070578;651618 wrote:
    Ja was soll ich sagen……… bitte nicht heulen, aber das Set ist Schrott:rauch: Ich abe ein ähnliches Gerät von meinem Mann vor 2 Jahren zu Weihnachten bekommen und die absolute Kriese bekommen. Kommpressor Kacke. Farben Kacke. Pistole Kacke. Alles Kacke………… Wir haben auch ausprobiert…… und ich habe schon gedacht ich bin zu dusselig[… alles umgetauscht und vernümpftige sachen gekauft. Für den Schrott hatten wir 150, – ausgegeben……… Das kostet schon fast meine neue Pistole. …. Vernümpftiges kostet bestimmt das 3-4 fache quote=Lovehobbynail

    Hi,
    danke für deine Antwort.Was meinst du nun was ich machen soll? Kann ich es umtauschen bzw.zurück geben? Bekomme ich alles zurück erstattet? 🙁
    Hast du es auch bei der Firma SNC damals gekauft?

    Lg

    #342621

    diezingernails
    Teilnehmer

    Lovehobbynail: Ich hab zwei Pistolen von Harder & Steenbeck, die ULTRA. Die kosten zwischen 60 und 70 Euro und ist für Anfänger genau richtig. Hat alles was Du brauchst und läßt sich gut bedienen. Selbst dünne Farbnebel bekomm ich damit hin. Farben von Geckler, ich hab zwar schon von Verdünnen gehört, habs aber noch nicht gemacht. Bin jetzt zwar auch nicht DER Airbrusher, aber Nägelchen, Zigarettenboxen und Handys hab ich schon besprüht.
    Mein Kompressor ist grad mal ca 10 x 10 cm groß und 6 cm hoch und brummt. Reicht! 😛

    #342611

    florian
    Teilnehmer

    ..ich habe einmal mit Iso verdünnt..da haben meine schminkefarben geklumpt….
    kann ich doch auch mit Wasser verdünnen Oder?

    LG kERSTIN

    #342617

    kiracat
    Teilnehmer

    Kannste ganz normal mit Wasser verdünnen 🙂

    #342613

    artetoile
    Teilnehmer

    Normal sollten Schmincke-Farben mit ISO nicht klumpen.

    Ist es wirklich ISO pur gewesen? Manche nehmen nämlich Cleaner, weil irgendjemand mal verbreitet
    hat, dass Cleaner Isopropanol sei. Da ist aber noch einiges anderes mit drin, was fast alle Farben zum Klumpen bringt.

    Bei ISO empfehle ich übrigens 70%igen. Bei dem hochkonzentrierten ISO ist bei manchen Farben die
    Lösungswirkung ein bisschen zu stark.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.