Umzug-Gewerbe ab- oder ummelden?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kathrin1812 vor 8 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #24281

    kathrin1812
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben!
    Habe leider in der Suche nichts passendes gefunden 🙁 Aaaalsooo, ich ziehe bald um…180km, also vollkommen neue Umgebung, neues Bundesland…
    Hier habe ich bisher einen HTJob und bin nebenbei selbstständig mit Kosmetik, med Fußpflege und Naildesign und habe so meine 40-50 Kunden regelmässig (in den verschiedenen Bereichen, nicht nur Nägel), die ich leider alle zurücklassen muss :(. Muss dann im neuen Ort erstmal ALG beantragen. Weiß nur nicht, was ich mit dem Gewerbe mache…ummelden? Oder abmelden? Kann ich das abmelden und dann eventuell noch ‘Unterstützung vom AA bekommen wenn ich es wieder anmelde?

    Hoffe ihr könnt mir helfen…

    LG
    Kathrin

    #377189

    sugarhazle
    Moderator

    Ja musst du.

    Bin auch umgezogen mal, und musste wieder alles neu anmelden.Anderer Ort anderes Amt.

    Musst also abmelden und da neu anmelden.Obs dann noch Hilfe gibt, hm, glaub eher nicht.

    #377190

    pinkydee
    Mitglied

    @sugarhazle 719215 wrote:

    Ja musst du.

    Bin auch umgezogen mal, und musste wieder alles neu anmelden.Anderer Ort anderes Amt.

    Musst also abmelden und da neu anmelden.Obs dann noch Hilfe gibt, hm, glaub eher nicht.

    Ja das unterschreibe ich so

    Abmelden wegen Velegung in einen anderen Meldebezirk,. ..

    #377186

    maritta koch
    Teilnehmer

    Frag da erst mal nach. .. es kann auch sein, dass eine Ummeldung reicht, da Du das Gewerbe ja nicht einstellst. .. verstehst Du was ich meine?

    Abmelden heisst, Du bist nicht mehr in dem Gewerbe tätig. Ummelden ist dann richtig wenn der Standort oder so gewechselt wird.
    Ummelden ist auch definitiv billiger. .. da Du aber in ein anderes Bundesland ziehst. .. sowieso nachfragen.

    #377187

    maritta koch
    Teilnehmer

    Sorry – hab das mit dem Arbeitslosmelden nicht gelesen.. …

    Dann solltest Du wirklich erst mal abmelden und bei Bedarf wieder neu anmelden – vielleicht sogar mit Förderung für ein Hauptgewerbe. ..?

    #377191

    kathrin1812
    Teilnehmer

    @pharao 719236 wrote:

    Sorry – hab das mit dem Arbeitslosmelden nicht gelesen.. …

    Dann solltest Du wirklich erst mal abmelden und bei Bedarf wieder neu anmelden – vielleicht sogar mit Förderung für ein Hauptgewerbe. ..?

    @dee 6 sugar: DANKE euch für die Antworten! dass ich es ummelden muss ist klar, nur ob es besser ist, ab und dann etwas später neu anzumelden ist eben die Frage…

    Danke Maritta, du hast mich verstanden… die Frage ist nur, bekommt man Förderung, wenn man vorher schonmal ein Gewerbe hatte in dem selben Tätigkeitsbereich? Und wie lange muss man dann eventuell das Gewerbe abgemeldet haben? Und wie lange muss ich arbeitslos sein um Förderung zu erhalten?

    Fragen über Fragen… Wer kann mir helfen?

    #377188

    maritta koch
    Teilnehmer

    Es gibt keine Regel wie lange das Gewerbe her ist oder welcher Bereich das vorher war. .. glaub ich nicht.

    Wichtig ist auch folgendes. Trotz ALG-Bezug oder Harz IV darf man jederzeit ein Nebengewerbe laufen haben. .. das geht ohne Probleme – von Bundesland zu Bundesland ist lediglich die Handhabung unterschiedlich – bei einigen muss man jeden Monat seine Zahlen vorlegen, bei anderen nicht.

    Wegen der Förderungsbedingungen musst Du Dich bei dem Amt informieren, dass für Dich zuständig ist. Auch das wird (leider) oft unterschiedlich gehandhabt – ist leider auch oft eine Ermessenssache des Sachbearbeiters.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.