UNBEDINGT Vermieter fragen?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kosmetik vor 9 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #15732

    brenda22
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich will einen mobilen Service anbieten..aber teils auch die Möglichkeit bieten, dass die Kunden zu mir nach Hause kommen. Meint Ihr, dass es sooooo notwendig ist den Vermieter so fragen? Denn eigentlich muss er ja nicht alles wissen…und ob mich da jetzt 4-5 Leute besuchen…ist ja eh nichts großartiges. Ich kann ja einladen wenn ich möchte.
    Und ich seh meinen Vermieter so quasi 1 mal in 3 Jahren…wenn überahaupt. Sonst haben wir nur ab uns so, wenn was ansteht, Briefkontakt.

    Also ich fände das jetzt nicht so dramatisch ehrlich gesagt, oder begebe ich mich auf gefährliches Gebiet?

    Grüsse…

    #262894

    kosmetik
    Teilnehmer

    Hallo ;
    Doch, der Vermieter muss bescheid wissen, denn du musst es ja auch beim Gewerbamt angeben, das Du zu Hause machst. Ferner kann es auch sein ; das Du es in Deiner Gegend ( ORT / Strasse ) garnicht machen darfst in Deiner eigenen Wohnung. Meine Freundin in Hannover Garbsen ; hat ein EIGENES HAUS, wollte dort in einem separaten Raum, ein Kosmetik / med. Fußpflege/ Nail Studio einrichten. Das Ordnungsamt sagte NO! Weil, es ist eine reine Wohngegend und da darf man kein Studio auf machen! Du ließt richtig! Keiner konnte das verstehen, sie hat aber nicht locker gelassen ; und hat ein 3/4 Jahr gekämpft……….und gewonnen. Also, Du musst es dem Vermieter mitteilen, ansonnsten kann er Dich kündigen. Ich denke mal nicht, das er was dagegen haben wird.
    Lg. Kosmetik

    #262891

    rinibaby1
    Teilnehmer

    hmm das hab ich auch noch vor mir, die wohen im selben ort und da erfahren sie es etwas schneller…..aber ich denke ich krieg das hin, ich biete ihr dann auch mal gleich eine NN-Verstärkung oder eine Maniküre kostenlos an, ist ja auch nur eine Frau:-)

    #262892

    kajen
    Teilnehmer

    ich habe auch mal in einem Haus mit 5 Parteien gewohnt… es waren alles Eigentumswohnungen, nur meine war vermietet…. Gewerbe war nicht erlaubt…..
    Ich wurde Gruppenberaterin bei Tupperware und habe dann ganz schnell Gewerbe angemeldet (heute schäm ich mich dafür, dass ich es erst so spät gemacht habe)…. nach 2 Wochen (!) rief mein Vermieter an, ich möchte bitte SOFORT das Gewerbe abmelden…. ich weiß bis heute nicht, wie er es erfahren hat……

    meinem Vermieter jetzt ist es piepegal was ich in der Wohnung mache…..

    LG KaJen

    #262890

    frozennature
    Teilnehmer
    KaJen;501231 wrote:
    ich habe auch mal in einem Haus mit 5 Parteien gewohnt… es waren alles Eigentumswohnungen, nur meine war vermietet…. Gewerbe war nicht erlaubt…..
    Ich wurde Gruppenberaterin bei Tupperware und habe dann ganz schnell Gewerbe angemeldet (heute schäm ich mich dafür, dass ich es erst so spät gemacht habe)…. nach 2 Wochen (!) rief mein Vermieter an, ich möchte bitte SOFORT das Gewerbe abmelden…. ich weiß bis heute nicht, wie er es erfahren hat……

    meinem Vermieter jetzt ist es piepegal was ich in der Wohnung mache…..

    LG KaJen

    ist bei mir genauso… alle Wohnungen hier in dem Hauseingng (6 Parteien) sind verkauft, eben außer unsere Wohnung. Ich habe mich auch an den Vermieter gewannt und der hatte nix dagegen…

    ich habe auch überlegt, ob es sooo wichtig ist, dass ich dem Vermieter bescheid gebe.. habe auch gedacht, dass es ja keinem was angeht, was ich in meiner Wohnung mache… aber da lag ich auch ganz falsch… so ist das nun mal

    einfach mal bei dem Vermieter anfragen. ich musste es sogar schriftlich beantragen.. bekam aber auch was schriftlich zurück.. konnte ich mit abheften, was gut ist… habe ich wenigstens was in der Hand, wenn sich mal ein Anmieter beschwert… kennst doch die Leute

    #262893

    kajen
    Teilnehmer

    es wird schließlich ein gewerblicher Raum, und die sind bekanntlich teurer…. Zudem kann dann noch Müllabfuhrgebühren usw dazu kommen…..

    #262889

    nevaeva
    Teilnehmer

    Es ist ja mal wirklich so, daß man Bescheid sagen muss. Letztes Jahr, als wir ne WHG gesucht haben, haben mich viele abgelehnt, weil ich das Studio zuhause habe und im Treppenhaus ja ständig jemand laufen etc… Ich habe daraufhin gesagt, wenn viele Leute hin und her laufen würden, würde das bedeuten, daß ich nen haufen Kohle verdiene und die Miete auch zahlen kann 🙂 🙂 🙂 – ohne Worte, aber okay-
    Jetzt wohne ich einem 5 Parteien Haus, habe aber einen eigenen Eingang und störe niemanden 🙂 meine Vermieter haben nix dagegen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.