ungeschütztes logo, wer hat rechte?

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kaisers vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #18118

    jeyje
    Teilnehmer

    hallo, ich habe ein logo entworfen und wollte mal fragen wenn diese nicht offiziell geschützt ist man mir aber die idee bzw sowas ähnliches ” klaut” kann ich dann dagegeb angehen =? oder bringt das nur was wenn ich es schütze?

    #293470

    michelle25
    Teilnehmer

    @jeyje 559298 wrote:

    hallo, ich habe ein logo entworfen und wollte mal fragen wenn diese nicht offiziell geschützt ist man mir aber die idee bzw sowas ähnliches ” klaut” kann ich dann dagegeb angehen =? oder bringt das nur was wenn ich es schütze?

    Wenn Du das Logo entworfen hast, dann hast Du auch die Urheberrechte daran, auch wenn Du es nicht hast “schützen” lassen.

    #293471

    jeyje
    Teilnehmer

    das wollte ich wissen. .danke….

    #293479

    babe89
    Teilnehmer

    ich denke eher, dass es für dich schwierig werden würde. du musst es beweisen, dass dein logo zuerst existierte und von dir stammt…weiß nicht, ist immer ne auslegngssache. …

    #293484

    danny70
    Teilnehmer
    babe89;559404 wrote:
    ich denke eher, dass es für dich schwierig werden würde. du musst es beweisen, dass dein logo zuerst existierte und von dir stammt…weiß nicht, ist immer ne auslegngssache. …

    Richtig! Denn wo Recht hingehört, geht es lange nicht hin… leider. …

    LG Dany

    #293485

    frozennature
    Teilnehmer

    als das bei mir los ging mit dem Logo und so… ich habe mich an die IHK gewannt. Da kann man auch konntrollieren lassen, ob es das Logo bzw. das Logo schon gibt.
    Okay, ist nicht gerade die günstigste Lösung, aber wäre eine!
    Mich würde ja auch mal interessieren, was es kostet, ein Logo schützen zu lassen.

    #293495

    maimuna
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich hab mich mal bei einem Rechtsnawalt erkundigt was es kostet eine Marke schützen zu lassen.
    Für 10 Jahre etwa 655, 81 Euro.

    Dazu kommt noch eine professionelle Recherche zu Ähnlichkeiten mit bestehenden MArken (Erweiterte Identitätsrecherche (getrennte-, zusammenhängende Schreibweisen, Bestandteil) oder als Echte Ähnlichkeitsrecherche (Berücksichtigung von Stamm-, Links- und Rechtstrunkierung, Präfix- und Suffix-Recherche, insb. Phonetische Recherche auf klanglich verwechslungsfähige Marken)
    Aber was das noch dazu kostet weiss ich nicht.

    Das jedenfals hat er mir geschrieben, eine Garantie für Richtigkeit geb ich nicht.. Die E-Mail hab ich noch.Wer mag kann sie lesen.

    Aber vielleicht weiß jemand was günstigeres.
    😉

    #293472

    jeyje
    Teilnehmer

    hmm kann nur nachweisen das ich den gemalten auf papier habe. .. lol das logo hab ich gezeichnet und wurde per designer designt… einzigster nachweis auf papier hihi

    #293486

    frozennature
    Teilnehmer

    okay 655, 81 Euro. .. das ist schon teuer… auch wenn das ein absolut blöder Preis ist, wie kommt man denn auf 81 Cent? hihi
    aber eben weil man ja nur ein kleines Ding verändern kann, ist es doch relativ einfach, ein Logo zu machen, oder seh ich das jetzt falsch?
    ich meine, nehmen wir mal Fanta, das logo kennt jeder, bzw. den schriftzug, wenn man die gleiche Aufmachung nimmt und dann aber statt Fanta Finta schreibt und sonst alles gleich ist, könnte man das denn dann nehmen?

    #293473

    jeyje
    Teilnehmer

    ich glaube solange man das erkennen kann nicht oder?
    das doch wie mit der musik sobald mal einer ähmliche töne in seinem song hat wird er verklagt

    #293496

    maimuna
    Teilnehmer

    655, 81 naja das hab ich halt aus der Mail abgeschrieben.

    Wegen der Wiedererkennung: deswegen wird ja auch ne Ähnlichkeitsrecherche empfohlen. das wird alles ganz schön teuer.

    #293497

    kaisers
    Teilnehmer

    solange das logo als deins zu erkennen ist, du nachweisen kannst, dass du es entworfen bzw. enwerfen lassen hast, liegen die urheberrechte bei dir! ohne das du das großartig irgendwo schützen lassen musst.

    sollte das logo verändert bzw. verfremdet worden sein, liegt das dann bei dem maß der veränderung und subjektiven entscheidungen der zu richtenden personen.

    ähnlichkeitsrechte kann man natürlich schützen lassen! dann darf man natürlich nicht nur FINTA schreiben und die gleiche aufmachung benutzen. 🙂

    genau beschrieben wird es im UrhG. .. in dem Urheberrechte definiert werden

    #293487

    parkflieger
    Mitglied

    Ich dachte der Deal mit der Designerin wäre nicht ins rollen gekommen und
    so wollte ich Dir anbieten, die Verwandlung von Papier in Computerdatei
    zu übernehmen. 😉

    Bin kein Profi, aber mit Geschmack und Computerkenntnissen ausgestattet.

    Das mit dem Schutz ist echt nicht billig:
    DPMA – Marke
    Viel billiger wird´s nicht:
    Anwaltliche Dienstleistungen für Markenanmeldung, Überwachung, Widerspruch, Löschung und Recherche nach Marken, Firmennamen, Domains, Geschmacksmuster, Titelschutz und Benutzung durch die Kanzlei Prehm und Klare

    Ein
    Gruß
    an
    alle
    Nagelenden

    #293489

    zaubermaus0403
    Mitglied

    mir hat mal ein grafiker empfohlen, das logo per einschreiben an sich selbst zu schicken. habe zwar den hintergrund nicht wirklich verstanden. jedenfalls soll man wohl so auch nachweisen können, dass es das eigene werk ist.

    #293474

    jeyje
    Teilnehmer

    he he das ja witzig… naja mein logo ist aufjedenfall fertig aber hab angst es euch zu zeigen u es öffentlich zu machen da ich hier so viel von bilder klau und texten höre… 🙁

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.