Unordnung beim Brushen

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  saphira98 vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #2704

    silesia
    Mitglied

    Hallo ihr,

    sagt mal, habt ihr wenn ihr brusht auch so eine riesenschweinerei um euch rum?
    Bei mir is alles (inklusive ich selbst) von oben bis unten versifft.

    Kann mann beim Brushen Handschuhe anziehen?

    Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tips geben.

    Danke im Voraus

    #82366

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    Handschuhe sind sehr unhandlich, wegen der Klebeschablonen, ansonsten aber durchaus möglich.
    Wo genau kommt die “Sauerei” denn her? Was muß ich mir darunter vorstellen?

    Ich arbeite so, 2 Zewablätter (nicht getrennt) werden unter die Hände der Kundin gelegt, so daß meine Lampe geschützt ist (habe so einen Aufbau auf dem Tisch), dann nehme ich farbiges Papier zum ansprühen mit der Pistole um zu schauen, ob die Farbe gut rauskommt bzw. wenn ich Farbwechsel mache. Aussprühen tu ich ganz zum Schluß auf dem Zewa. Ich nehme immer nur 2 oder 3 Tropfen Farbe, lieber nachfüllen als zu viel versprühen. Für den einzelnen Nagel lege ich einen Tupfer zwischen meine Finger und den den ich festhalte, damit ich nicht zuviel Farbe selbst abbekomme.

    – Hoffe, Du kannst mir folgen –

    Sonst habe ich drumherum eigentlich keine Farbe – es sein denn, die Düse ist verstopft und es kommt Farbe aus dem Fließbehälter gespritzt.

    Gruß Maritta

    Noch was – wichtig ist das Einstellrädchen hinten an der Pistole, da wird die Farbmenge reguliert die beim sprühen rauskommt. Je geringer die eingestellt ist, desto feinere Arbeiten kannst Du machen.

    #82361

    anna27
    Teilnehmer

    hihi, ist nicht so einfach am anfang oder 😛

    ich habe immer schön sauber, extra küchenpapiere usw, hadschuhe habe ich einmal angehabt, die schblonen kleben bei mir dann fest
    jetzt mache ich ohne und klappt wunderbar!

    #82364

    klaudia
    Teilnehmer

    Darf ich fragen welches Einstellrädchen Du meinst, Maritta? Ich hab die Evolution two in one. .. und find kein Rädchen. ..! Hat meine so etwas vieleicht nicht?

    #82362

    anna27
    Teilnehmer

    @pretty_skorpio 69065 wrote:

    Darf ich fragen welches Einstellrädchen Du meinst, Maritta? Ich hab die Evolution two in one. .. und find kein Rädchen. ..! Hat meine so etwas vieleicht nicht?

    Claudi, das haben wir nicht! unsere pistole arbeitet so fein 🙂 🙂
    ich hatte das bei meine andere pistole aber nie benutzt

    #82363

    esther
    Teilnehmer

    @Klausi

    Bei der Evoluten mußt du hinten die Kappe abschrauben, an der Nadelführung kannst du die Nadel lösen…duch raus bzw. reinschieben kannst du damit den Sprühstrahl beeinflussen.

    #82367

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    das was Esther meint, kann ich mit meiner auch machen. Ich stelle dann die Nadel ganz nach vorne ein.
    Zusätzlich habe ich hinten so ein Rädchen, damit ich einstellen kann, wie weit sich der Hebel zurückziehen läßt – dadurch wird der Luftstrahl dann zusätzlich reguliert und ich habe immer die gleiche Menge Druck. Ich kann also nicht aus Versehen zu weit ziehen und habe zu viel Farbe auf dem Nagel.
    Ich habe eine Hansa 281.

    Gruß Maritta

    #82368

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hier ein Link zu meiner Pistole

    Google-Ergebnis für http://www.aura-shop.de/images/han9.gif

    Gruß Maritta

    #82365

    klaudia
    Teilnehmer

    Ist die Hansa besser? Ich wollt mir nämlich eine Zweitpistole zulegen!

    Wär die gut geeignet?

    #82376

    jenny33
    Teilnehmer

    guten morgen mädels,

    ich habe die Pistole von de Firma Geckler und habe auch das Rädchen zum Einstellen. …
    Man kann mit Handschuhen arbeiten, sollte aber aufpassen damit den Nagel nicht zu berühren, da die Handschuhe fettig sind und das kann wiederum dazu führen, dass es nicht hält

    jenny

    #82369

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ich mache das ja noch nicht so lange aber ich finde die zusätzliche Einstellung besser.
    War zwar ein Glücksfall, das es so dabei ist, hatte ja vorher keine Ahnung davon aber ich möchte es nicht mehr missen.
    Manchmal hat man eine Farbe, die etwas flüssiger ist als die anderen, z.B. bei selbst gemischten, wenn Du dann die Luftzufuhr bzw. den Hebel regulieren kannst, kann man auch damit sehr gut sprühen ohne das es zu nass wird.
    Ist aber natürlich Geschmackssache und Handhabungssache. Wenn ich mir eine zweite hole, muß das auf jeden Fall wieder dabei sein. Ohne könnte ich nicht mehr.
    Wenn Du z.B. für Blütenblätter oder so ganz feine Punkte setzen willst, kannst Du es so einstellen daß eben nur wenig Farbe mit wenig Druck kommt. Man hat dann eben immer das gleiche Ergebnis und nicht unterschiedlich große Punkte mit unterschiedlich viel oder wenig Farbe.

    Gruß Maritta

    #82373

    silesia
    Mitglied

    hallo,

    also dieses rädchen zum einstellen hat meine evolution silverline two in one auch, daran liegts aber nicht…

    was ich meine ist, das ich, wenn ich sprühe, nicht nur ndie nägel meiner kunden einwutze sondern auch meine hände und nägel, könnt euch sicher vorstellen, das das etwas unschön aussieht.

    mit den blöden losen schablonen komm ich erstma gar nich zurecht, nur mit denen zum kleben. jetzt hab ich nen kumpel gefragt, der bringt mir jetzt ganz ganz feine baumwollhandschuhe mit. vielleicht wirds damit besser. allerdings hab ich auch das feeling für wirklich feines sprühen noch nich wirklich drauf. ich sprüh einen zeichenblock nach dem andern voll um das draufzukriegen.

    ich denke mir bleibt nix anderes über als noch mehr zu üben…

    trotzdem danke für eiure antworten.

    eine bald verzweifelnde

    sile

    #82377

    saphira98
    Teilnehmer

    Mit etwas Übung kannst du auch ganz fein sprühen.
    Den Hebel brauchst du nur etwas zurückziehen, dann
    kommt auch weniger Farbe. Das wird schon.

    #82370

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    Problem – wenn Du mit Hanschuhen arbeitest, mußt Du die dauernt an und ausziehen wegen der Klebeschablonen.
    Mich stört das bisschen Farbe nicht. Geht mit Cleaner doch recht einfach wieder weg.

    Nimm ein Zewa, falte es zur Hälfte und lege das zwischen deine Hand und die Hand der Kundin – weiß Du wie ich meine? Unter den zu sprühenden Finger, so daß Deine Hand geschützt ist. Das mache ich mit einem Tupfer, am Anfang aber auch mit einem Zewa wegen der Größe.

    #82371

    maritta koch
    Teilnehmer

    Habe ich vergessen.

    Je näher Du am Nagel sprühst, desto punkgenauer geht das. Soll heißen, wenn Du zu weit weg bist, kommt ein breiterer Farbstrahl und somit wird auch eine größere Fläche gebrusht – in diesem Falle eben auch die umliegende Haut bzw. Deine Finger.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.