Verdacht auf Diabetes

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  szusza vor 6 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #33044

    firemoon
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    bin etwas verunsichert. War letzte Woche bei meinem Doc und er sagte mir, dass er bei mir nächste Woche einen Zuckertest machen möchte, weil laut meinen Blutwerten Verdacht auf Zucker besteht.
    Bin etwas verunsichert… Ich fühle mich total normal und kann mir gar nicht vorstellen, dass es wirklich so sein könnte.
    Hat jemand von euch auch schon mal eine solche Diagnose bekommen? Hat sich diese bestätigt?
    Welche Veränderungen würden auf mich zukommen, wenn sich der Verdacht bestätigt?
    Vielleicht hat ja jemand von euch ein paar Tips für mich!

    LG

    #501343

    shorti100
    Teilnehmer

    Du machst ja Sachen;
    Ich selber habe das nicht, aber meine Mama. Sie hat es allerdings nicht soooo extrem, dass sie spritzen muss. Sie kann es mit der Ernährung regeln. (Das ist sowieso das gesündeste). Es gibt eben Nahrungsmittel, die extrem auf den Blutzucker schlagen. Und da sind auch Sachen wie Obst – also Gesundes – mit dabei (Weintrauben sind da z.B. ganz schlecht).
    Reg dich erstmal nicht auf, vielleicht ist es ja eine Eintagsfliege gewesen…. Und wenn doch, dann muss es ja nicht gleich ganz so extrem sein. Wie gesagt, mit der Ernährung kann man da ganz viel machen!

    #501346

    firemoon
    Teilnehmer

    Danke dir Shorti! Ich hoffe du hast Recht! Ich war echt sehr geschockt, als er mir von seinem Verdacht erzählt hat….
    Er meinte, das könnte auch der Grund sein, warum ich trotz Diät nicht wirklich abnehme… Weil Obst, Säfte etc. aber auch Kohlenhydrate wie Reis und Nudeln bei Diabetes in größeren Mengen schelcht sind….
    Sonst hat es bei mir immer gereicht, wenn ich einfach sehr fettarm gegessen habe und etwas weniger als normal.. Dann purzelten die Pfunde und jetzt tut sich nicht wirklich was… Bin echt gespannt, was bei dem Test rauskommt… Erfahre ich leider erst zwei Wochen nach dem Test..

    #501344

    juppi
    Teilnehmer

    Blutzucker-Tagesprofil machen lassen. Wieso erst 2 Wo. danach? Hä?
    Mach Dich nicht kirre das kann man gut in Griff kriegen wenn es so sein sollte. Mein Mann ist seit 5 J. Diabetiker und muß nicht spritzen-nur sehr auf die Ernährung achten. Wenn es sein sollte kauf Dir nen Ratgeber-Buch: Leben mit Diabetes und auch im I-Net gibt es viele Tips. Alles Gute

    #501347

    firemoon
    Teilnehmer

    Hey Juppi
    Nächste Woche habe ich einen Bluttest. .. es wird Blut abgenommen, dann soll ich einen ” Glucose Drink” innerhalb von 5 min trinken und dann wird nach 30 min, 60 min und 120 min Blut abgenommen. Dann gehen die Blutproben ins Labor und dann muss ich leider 2 Wochen warten, weil vorher kein Termin in der Praxis frei war zur Besprechung.
    Vielleicht habt ihr recht und es ist gar nicht so schlimm, auch wenn sich der Verdacht bestätigt.
    War nur so geschockt, als der Arzt damit um die Ecke kam…

    #501348

    szusza
    Teilnehmer

    1. ruhe bewahren und nicht in panik verfallen
    2. einen guten diabetologen suchen
    3. das beste aus der jeweiligen situation machen, weil man ja ohnehin keine wahl hat
    mach dir bewusst, die krankheit besteht schon vorher, die diagnose bestätigt nur. und erst dann kann man behandeln, vorbeugen und entsprechend sein leben planen.
    ich habe zwar kein diabetes, aber als mir vor mittlerweile 7 jahren eine ms-diagnose vor den latz geknallt wurde, habe ich auch etwas dumm geguckt. hilft aber alles nix, weiter gehts… 🙂

    #501345

    juppi
    Teilnehmer

    @firemoon 904403 wrote:

    Hey Juppi
    Nächste Woche habe ich einen Bluttest. .. es wird Blut abgenommen, dann soll ich einen ” Glucose Drink” innerhalb von 5 min trinken und dann wird nach 30 min, 60 min und 120 min Blut abgenommen. Dann gehen die Blutproben ins Labor und dann muss ich leider 2 Wochen warten, weil vorher kein Termin in der Praxis frei war zur Besprechung.
    Vielleicht habt ihr recht und es ist gar nicht so schlimm, auch wenn sich der Verdacht bestätigt.
    War nur so geschockt, als der Arzt damit um die Ecke kam…

    Hallo, ok, das ist ein Tagesprofil, in die Praxis gehen und das Ergebnis ausdrucken lassen. Hast ein Recht drauf Deine Unterlagen einzusehen. Bezahlste eben die Kopie. Dann weißt Du schon Bescheid und kannst fragen ob Du vllt. nach Ende der Sprechstd. ne tel. Beratung-kurz u. knapp, nur ne Einschätzung des Befundes bekommen kannst. Dann bist Du schon mal weiter und dann muß an schauen. Bis dahin-alles Gute.Berichte mal

    #501342

    jayju
    Teilnehmer

    Huhu…

    also verdacht auf Zucker ist noch nicht so schlimm.
    Hatte ich auch!

    Ich denke die haben das im Blut an Deinem Langzeitblutzuckerwert gesehen. Ruf doch in der Praxis an und frag.

    Blutzuckertagesprofil ist nicht verkehrt, da hst du Klarheit.

    Aber von Verdacht zu sprechen, ist wie gesagt noch keine Bestätigung.Es kann sein das der Langzeitwert etwas über normal ist, wenn du in den letzten 3 Monaten viel Süßes gegessen oder getrunken hast.

    Wenn du den Test hast, dann trink abends nicht viel Süßes, dass kann den Wert auch noch verfälschen!

    LG Daniela

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.