Verdienst als Nageldesignerin

Dieses Thema enthält 38 Antworten und 26 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  akyra vor 7 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #334262

    rine
    Mitglied

    Man kann vom Nageln leben. Ich bin eigentlich ne Arzthelferin, habe 2 kids, auf dem “normalen” Arbeitsmarkt könnte ich maximal ne 400 Euro Stelle annehmen. Ich kann wenn ich nur halbtags nagle mehr verdienen als in meinem erlernten Beruf mit ner Ganztagsstelle, das muss man sich mal überlegen…

    #334296

    tinimaus57
    Teilnehmer

    Letztens hat eine Kundin zu mir gesagt ” ach, das bisschen feilen ist doch nicht so anstrengend”

    Konnte nichts mehr sagen.

    LG

    #334292

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    @tinimaus57 929372 wrote:

    Letztens hat eine Kundin zu mir gesagt ” ach, das bisschen feilen ist doch nicht so anstrengend”

    Konnte nichts mehr sagen.

    LG

    ja, da wäre ich auch sprachlos gewesen….tzztzz

    #334294

    nails4you1983
    Teilnehmer

    @tinimaus57 929372 wrote:

    Letztens hat eine Kundin zu mir gesagt ” ach, das bisschen feilen ist doch nicht so anstrengend”

    Konnte nichts mehr sagen.

    LG

    bei mir sagen es meist die verwandten nicht meine kunden, na ja das bischen feilen und schwetzen und dafür echt gut geld kassieren. ich sag da auch nichts mehr

    #334266

    mandy77
    Teilnehmer

    Feile in die Hand drücken, und auffordern, so jetzt machst Du mal meine Nägel.

    Kann ich mir gut vorstellen, das dann meist nichts mehr kommt.

    #334277

    kathrine
    Teilnehmer

    Leider wird man mit dem Beruf nicht wirklich erst genommen, als wäre man irgendwie beschränkt. Vorher war ich Friseurin, da wurde man auch immer bißchen belächelt.
    Mich ärgerts immer etwas, wenn im Fernsehen ND`s gezeigt werden in solchen Sendungen wie “Deutschlands schlauste Nageldesignerin”, bei Taff kam das mal. Das waren dann solche Hohlbrummer, die beim Nägel lackieren, dann irgendwelche politischen oder kulturellen Fragen beantworten mußten und immer nur ein”Hääähh? !” kam.
    Mir erzählte mal ein Bekannter, der beim Arbeitsamt arbeitet (er wußte nicht was ich mache), das, wenn man nix kann sich einfach nen Aufkleber “Nagelstudio xy” aufs Auto klebt und dann Gelder beim Arbeitsamt abkassieren. Naja, ich hab dann mal gelacht, ihm war es saupeinlich, weil alle im Chor gerufen haben “die Kathrin hat doch ein Nagelstudio!”. Ich habs locker gesehen, bei der roten Birne die der hatte.
    Ich mein ich weiß ja was ich leiste.

    #334263

    rine
    Mitglied

    Mir ist das ehrlich gesagt völlig egal, was die Leute sagen…

    #334295

    nails4you1983
    Teilnehmer

    ja das schon aber blöd ist es trotzdem gerade von denen das zu hören wo mans am wenigsten erwartet. ich habe personalwesen studiert und habe in den letzten jahren vor der entbindung schulungen im verkaufswesen von meiner firma aus geführt. nun kann man ja nicht sagen das die nd keine ahnung hätten. ich nagel sehr gerne und der kundenkontakt ist einfach spitze. mit einem kleinem kind kann ich auch meinen erlernten job schlecht ausführen aber ich finds gut so. Nur nerven mich einfach diese aussagen. und nägel machen kann nicht jeder sonst gebe es uns ja gar nicht.

    #334278

    kathrine
    Teilnehmer

    Ich sehe es als künstlerischen Beruf, indem man handwerklich geschickt sein sollte.
    Das ist im Friseurhandwerk ja genauso.
    Und genau sowas liegt mir halt, was nicht heißt, das ich zu doof für was Anderes bin.
    Aber viele denken so über diese Berufe Nageldesign, Friseur, Kosmetik usw.
    Echt schade und wenn dann noch so ne blöde Sendung im Fernsehen kommt, wo sie wirklich die Dummsten, die sie finden konnten dann so präsentieren, stehen wir Alle wieder schlecht da.
    Eine Sendung wie “Deutschlands schlauste Rechtsanwaltgehilfin” wirds bestimmt nicht geben.

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.