verzweifelt gesucht: super mattierendes Make Up

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  muckmuck vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #21991

    katja28
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    vielleicht habt Ihr mit dem ein oder anderen Produkt gute Erfahrungen gemacht und könnt mir ein paar Produkte empfehlen.

    Gesucht wird ein super duper mega mattierendes Make-Up sowie Puder.
    Benutze schon ein Matt-Make Up und normales Puder, aber nach einer Stunde glänze ich leider schon wieder wie eine Speckschwarte 🙁
    Stündlich Nachpudern, und ich fühle mich bereits mittags super elend und eingespachtelt im Gesicht.

    Geht es einigen von Euch ähnlich, und mit welchen Produkten seid ihr zufrieden?

    Freue mich auf Antworten!

    LG
    Katja

    #346338

    sk2301
    Teilnehmer

    hallo katja, also ich hab super erfahrung mit make up von shiseido, ist ein kompact make up brauchst also kein puder mehr, wenn du welches benutzen solltest kann ich dir nur loser puder empfehlen ist kein nicht so viel fett drin wie bei gepresstem puder……….ja ich weiß jetzt sagen einige sicher hmm aber kompakt make up hat ja auch fett da das puder dabei ist. .stimmt aber dieses make up ist super genial kann es nur empfehlen ist zwar sehr teuer aber sehr ergiebig und man braucht nicht viel……….hoffe ich konnte helfen…………lg siyena

    #346326

    zickenrosi
    Mitglied

    Ich hatte mal das von Clinique in der Tube. Das ist supi, deckt auch klasse. Jetzt hab ich auch von Clinique aber das aus der Flasche und losen Puder dazu. Oh ich muss wieder kaufen, is alle…

    LG Rosi

    #346339

    colest31
    Teilnehmer

    Ich benutze MAC, sowohl Make up als auch Puder, bin superzufrieden damit

    #346317

    jeyje
    Teilnehmer

    du hast zuviel fettgehalt und würde dir lieber statt make up u puder entweder ein deckendes kompaktpuder zb shiseido empfehlen oder ein pudermake up von loreal gibts ein gutes.
    warum suchst du ein super deckendes?
    hast du akne probleme oder allgemein probleme mit deiner haut?

    #346333

    katja28
    Teilnehmer

    Reicht ein Pudermake-Up denn aus?
    Habe damit immer Probleme beim auftragen, komme mit dem flüssigen Make-Up sehr gut zurecht.

    Akne habe ich gar nicht und schon sehr klare (helle) Haut.
    Allerdings fettet sie immer recht schnell nach, vor allem auf der Stirn und an der Nase 🙁

    Ein Clinique Make-Up hatte ich schonmal, hat ein Vermögen gekostet und glänzte genauso schnell wie das Matti-Teint von Jade

    #346318

    jeyje
    Teilnehmer

    wenn du keine probleme mit deiner haut hast dann würde ich zu einem natürlcihem make up greifen. . dann brauchst du kein all zu deckendes make up..also da gibt es von loreal ein make up das sich wie flüssiges make up auftragen lässt aber zum puder wird…. schwer zu erklären…. es gibt kompaktmake ups wobei manche da wo man nachfettet sehr schnell fleckig wird…. mit dem von loreal kann das net passieren weil das praktisch beides ist…
    tip : wenn du dein loses puder aufträgst dann tupfe es mit einem wattepad oder ähnlichem in deine haut nicht mit dem pinsel.
    zwischen durch kannst du auch deine fettigen stellen mit einem puderblatt abtupfen…
    bei mir hat die pille geholfen. .. hab null fettige haut mehr lol

    #346327

    kosmetik
    Teilnehmer
    Katja28;656990 wrote:
    Reicht ein Pudermake-Up denn aus?
    Habe damit immer Probleme beim auftragen, komme mit dem flüssigen Make-Up sehr gut zurecht.

    Akne habe ich gar nicht und schon sehr klare (helle) Haut.
    Allerdings fettet sie immer recht schnell nach, vor allem auf der Stirn und an der Nase 🙁

    Ein Clinique Make-Up hatte ich schonmal, hat ein Vermögen gekostet und glänzte genauso schnell wie das Matti-Teint von Jade

    Hallo,

    Du hast eine sogenannte Mischhaut. Es gibt bei Douglas und in Kosmetikstudios dazu die passende Pflege, auf deinen Hautzustand zugeschnitten. Und ebenfalls dazu die passende Kosmetik / Puder usw.

    Lg. Kosmetik

    #346335

    finnja
    Teilnehmer

    Ja, schau mal bei Douglas vorbei…ich habe auh eine Mischhaut und ich liebe das Teint Idôle von Lancôme. ist zwar mit ich meine kanapp 40 € nciht gerade billig, aber ist super tll, wie Seide auf der Haut, riecht auch toll und Du brauchst nur ganz wenig, ich komme lange damit aus.

    #346320

    minou
    Teilnehmer

    Hi, ich habe das gleiche Problem. Ich reibe(bei mir ist es die T-Zone)die Gesichtspartien mit Zitonensaft(vermischt mit Wasser)ab. So bleiben sie länger fettfrei. Vorsicht geboten ist dabei aber der Auenthalt in der Sonne, da die Haut dann rel. rasch einen Sonnenbrand kriegen kann(aber nicht unterm Make-UP!).Ansonsten benutze ich Mat Lumiere von Chanel oder Maquimat von Lancome. Aber leider sind auch die nicht den ganzen Tag matt(liegt bei mir am Stress und/oder Zyklusphase). Perfekt um die Fundation wieder fettfrei und matt zu kriegen, ohne so gepudert starr auszusehen, sind die Oil-Contol Blotting Paper von Shiseido. Die nehmen auf der einen Seite das Fett wie ein Löschpapier auf und pudern sanft mit der anderen Seite. Von Shiseido gibt es auch ein tolles Make-Up/Lifting Foundation), da sieht die Haut aus wie purer Samt(kaschiert Fältchen), ebenso das Pro Lumiere von Chanel. Und es ist auch wichtig, ob Du die Make-Up-Unterlage richtig wählst. Bei eher fettiger Haut eine leichte Feuchtigkeit, bei Fältchen eine glättende Unterlage. Die gibt es mittlerweile auch von günstigeren Firmen, wie Loreal usw. Die Pflege gut einziehnen lassen und dann entweder mit Make-Up-Schwämmchen(auf Qualität achten, billige nehmen zuviel Fundation auf) auftragen oder mit den Fingern in leichten, kreisenden Bewegungen einklopfen. Darauf achten, dass Du nicht zu viel Make-Up auf einmal aufträgst. Losen Puder, wenn überhaupt nötig, nur hauchzart mit einem guten Puderpinsel aufstäuben.
    Gehe am besten Mal in versch. Parfumerien und lass Dir Proben mit nach Hause geben. Manchmal ist nicht das teuerste Produkt(für jede Haut) das beste. Allerdings muss ich auch sagen, dass falls Du eine teure Marke wählst, Du auch lange mit der Flasche/Tube auskommst, da sehr ergiebig.
    LG und ein schönes WE
    Claudia

    #346340

    muckmuck
    Teilnehmer

    ich habe das gleiche problem wie du, wichtig ist, das du unter das make up eine gute creme nimmst, die selbst schon die nachfettung verhindert.
    es gibt von garnier eine feuchtigkeitscreme die langanhaltend nachfettung verhindert, mit salicylsäure und zink.
    die bekommt man zb bei rossmann, famila etc.
    die zitronen-sache würde ich lassen, da es zwar kurzfristig hilft, aber sehr austrocknet und dadurch die haut im endeffekt noch mehr fet produziert.

    lg steffi

    #346334

    katja28
    Teilnehmer

    Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten.
    Das Maquimat habe ich auch schon probiert, dennoch kam der Glanz binnen einer Stunde wieder durch.
    Werde mir nächste Woche mal ein paar Proben aus der Parfümerie geben lassen.

    MuckMuck;657252 wrote:
    wichtig ist, das du unter das make up eine gute creme nimmst, die selbst schon die nachfettung verhindert.
    es gibt von garnier eine feuchtigkeitscreme die langanhaltend nachfettung verhindert, mit salicylsäure und zink.

    Bei den Cremes fängt mein Problem leider an.
    Nehme ich eine Creme die nicht fettet, so wird meine Haut ganz schnell spannig und schmerzhaft. Und bei einiges Cremes kann ich das Auftrages des MakeUps vergessen, weil sich dann so winzige Klümpchen und Schüppchen bilden.

    Über Nacht trage ich eine Baby-Feuchtigskeitscreme auf, für tagsüber eine nicht fettende Anti-Aging Creme 😎

    #346341

    muckmuck
    Teilnehmer

    jipp, ich weiss was du meinst, aber d as passiert bei der creme die ich meine nicht, die ist sehr feuchtigkeitsspendend, aber eben nicht fettend.
    ich nehme sie seit jahren morgens und abends, weil es die einzige creme ist, die meine glänzende haut in den griff bekommt.

    #346324

    wildbastet
    Teilnehmer

    Nu, da muss ich doch gleich meinen Senf dazugeben. 😉

    Aaaaaalso, ich hab oft das Gefühl, das von einem Make-up wahre Wunder erwartet werden. Es ist nämlich so, dass ein M-up NICHT ARBEITET sondern nur einen bestimmten Finish bietet, eine OPTIK. Will heißen: ein M-up beeinflußt nicht den Hautzustand. Es kann nämlich jede Haut jedes M-up nehmen, abhängig davon welches Ergebnis man haben will: matt, seidig, samtig, glänzend; stark o schwach deckend. Es wollen ja auch einige, die eine trockene Haut haben, manchmal ein mattes M-up. Wenn also dieses mattierend (was fett-aufsaugend heißt) ist, dann dürfte ja keine trockene Haut ihn benutzen (würde ja noch mehr austrocknen). Natürlich hat die entsprechende Eigenschaft des M-ups eine gaaaaaaanz leichte “Wirkung” auf der Haut, aber die ist minimal. Wozu das ganze “Gelaber” jetzt…

    Ich möchte gerne damit verständlich machen, dass ein M-up alleine keine Wunder vollbringen kann. Du wirst bestimmt viele “mattierende” probiert haben und mehr o weniger Erfolg gehabt. Ist auch völlig normal, aus oben genannten Gründen.

    Wenn das M-up gut aussehen soll, sollte der Hautzustand verändert/normalisiert werden. Sonst kannst du es völlig vergessen. Das heißt: richtige/für dich passende Pflege und Reinigung ist das A und O. Ohne wirst du kein Erfolg haben.

    Du schriebst, dass du abends eine Baby-Creme benutzt. Guck mal auf die Inhaltsstoffe. Höchstwahrscheinlich ist enthalten Bisabolol, Paraffinum liquidum, Wasser, Panthenol. Und wahrscheinlich irgendwelches Öl. Außer Bisabolol u Panthenol nützt deiner Haut in dieser Creme gar nichts. Und wenn Paraffinum Liquidum noch ziemlich weit am Anfang der Liste ist – kann ich deine Hautprobleme verstehen. Denn dieser Inhaltsstoff (welches in den günstigen/einfachen Cremes eher grob/minderwertig ist) “pappt” dir förmlich die Haut zu. Es lässt keine andere Pflege ran und auch aus der Haut keine Schlackenstoffe raus. Die Haut befindet sich wie in einem Treibhaus und wehrt sich mit vermehrter Talgproduktion, evtl erweiterten Poren, gleichzeitig mit Spannungsgefühl (welches du dann mit den Ölen aus der Creme zeitweilig beseitigst) und Schüppchenbildung. Ich würde empfehlen: Pflege komplett wechseln: mattierende Feuchtigkeitspflege für Tag/Nacht, Reinigung gaaaaanz mild (Schaum o Milch), Gesichtswasser feuchtigkeitsspendend m Puderanteil, Peeling mit ganz feinen Partikelchen (höchstens 1 mal die Woche). Und dann müsste man schauen, wie deine Haut sich verhält u nach passendem M-up suchen.

    Oh Gott.. Sorry, Leute, für den Roman. 😐
    Und bitte den etwas forschen Ton nicht übel nehmen… Versteht mich nicht falsch…

    Hab euch doch alle lieb

    #346336

    finnja
    Teilnehmer

    Du, ich finde Dein Posting nicht forsch, sondern klasse.
    Tolle Infos und genau so ist es ja auch.
    Auch die Sache mit dem PL hast Du toll erklärt.
    Ich denke, dass Katja eine Menge gute Infos bekommen hat, wie sie ihre Haut besser pflegen kann.

    Wobei es schon bessere und schlechter Makeups gibt, was Abfärben, Haltbarkeit und Nuancen angeht. 🙂 Aber nur die kombi aus gutem makeup (am besten [SIZE=-1]Anti- Komedogen) und richtiger Pflege wird, wie Du schons chreibst das Problem dauerhaft lösen.[/SIZE]

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.