Vollzeitgewerbe / Familienversichert

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  selsa vor 8 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #26431

    michi1979
    Teilnehmer

    hallo,

    also ich hab jetzt hier einige treads rausgelesen, aber leider nicht genau das gefunden was ich suche.

    Ist es denn trotz eines Vollzeitgewerbes möglich sich über den Mann Familien zu versichern? oder muss ich einen eigene Versicherung abschließen.?

    lg michi

    #403669

    selsa
    Mitglied

    Nein, Du musst dich selbst versichern!

    Siehe hier: http://www.akademie.de/existenzgruendung/existenzgruendung/kurse/nebenberuflich-selbststaendig/genehmigungen-antraege/krankenversicherung-familienversicherung.html

    Laut Paragraf 10 SGB 5 ist eine Familienversicherung grundsätzlich nicht mit einer hauptberuflich selbstständigen Erwerbsarbeit vereinbar.

    #403667

    michi1979
    Teilnehmer

    oh wow das ist dann wohl hinfällig mit der familienversicherung.

    ist man denn dann privat versichert? oder wie wird das dann abgerechnet?
    ich habe mich bei meiner jetzigen krankenkasse ( DAK) erkundigt die haben ja beiträge da wird einem ja schwarz vor augen.

    zahlt man dann jede untersuchung / behandlung im vorraus?
    und muss mich jemand versichern?

    #403666

    mietzekatze
    Teilnehmer

    Warum machst Du bei Deiner DAK-Geschäftsstelle nicht einfach mal einen Beratungstermin aus?

    Die beantworten Dir alle Deine Fragen auf Dich zugeschnitten und dann weißt Du, womit Du rechnen musst.

    Da das fast jede Krankenkasse doch wieder etwas unterschiedlich handhabt, ist das hier im Forum nicht so pauschal zu beantworten für Dich.

    LG Mietzekatze

    #403668

    michi1979
    Teilnehmer

    ja ich hab mir jetzt unterlagen zukommen lassen und werd mich mal mit beraten lassen war ja auch immer sehr zufrieden mit denen.

    danke lg michi

    #403665

    rine
    Mitglied

    Du kannst dich familienversichern, dann aber nicht vollzeit arbeiten, sprich es muss “nebenberuflich” laufen und du darfst nicht mehr als 360 euro verdienen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.