Vom eigenem Studio zurück ins eigene Heim. ..

Dieses Thema enthält 40 Antworten und 25 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  oudtshoorn vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #21973

    maritta koch
    Teilnehmer

    … wer von euch hat das schon gemacht? Wie sind eure Erfahrungen damit? Wir haben nun endlich ein Haus gefunden – nur wenige Kilometer weiter – wo ich das verwirklichen kann. .. wohnen und arbeiten in einem Haus.

    Zum 01. Juni ziehen wir um. .. ich freu mich schon sehr darauf – hab aber natürlich auch ein bisschen Angst – ist ja ein Riesenschritt. Im August hätte ich meinen Laden 2 Jahre.

    Die Kundinnen bisher, die es wissen sehen es positiv und freuen sich für mich. .. es ist kein finanzieller Vorteil – denn das Haus ist riesig und dementsprechend teuer – aber ich bzw. mein Mann sparen uns viele Wege und zeitlichen Stress.

    Fängt schon beim Kiga an – der ist im neuen Haus direkt auf der anderen Strassenseite. .. jetzt muss ich morgens schon eine 1/2 Stunde einplanen, um den Kleinen zum Kiga zu bringen, bevor ich ins Studio gehe. Dort muss ich (Kaminheizung) in den Wintermonaten auch schon eine Stunde vor dem ersten Kundentermin sein.
    Sind also jeden Morgen 1, 5 Stunden Zeit die anders zu nutzen sind wenn ich im Haus arbeiten kann.

    Soooo. .. also – haben wir Mädels hier, die schon mal zurück nach Hause sind (natürlich nicht weil sie Pleite waren. .. hihiiii ).

    #346106

    mitchel
    Teilnehmer

    Hi Maritta
    Manchmal wünsche ich mir auch wieder zuhause zu sitzen.
    Diesen ganzen Kostenapparat nicht mehr am Bein zu haben.

    Aber ist im Kopf für ich wie ein Schritt zurück.(Ich weiß es ist eigentlich egal wo man erfolgreich Nägel macht).
    Hab aber auch schon mal drüber nach gedacht mein eLäden zu schließen und zuhause zu arbeiten.
    Zumal man diese ganzen Kosten cash in der Täsch hätte.

    Nun zu deiner Situation:
    Ich finde es toll daß ihr so etwas gefunden habt.
    Ich würde es sofort zuhause machen wenn ich genug Platz hätte…
    Du sparst dir viele Wege und Zeit.Und die ist bekanntlich auch Geld.
    Und du bist wesentlich entspannter.

    LG Mitchel

    #346102

    butsch
    Teilnehmer

    also ich sehe da auch kein Problem. Zumal wenn Du schon einen Kundenstamm aufgebaut hast. Denn wenn es nicht zu weit weg ist, bleiben die Kunden erhalten.
    Ich stelle es mir eher für den Anfang schwieriger vor, weil man ja meist nicht in einer Laufgegend wohnt. Aber jetzt dürfte das überhaupt kein Problem mehr sein.

    l.g.
    Gaby

    #346126

    finnja
    Teilnehmer

    Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Eigenheims!

    Freu mich für Dich, ist doch eine super Lösung. Ist das neue Hasu weit entfernt von Deinem jetztigen Studio? Ich denke treue und zufriedene Kunden fahren gerne weitherin zu Dir, denn da wissen sie, dass sie tolle Nägel bekommen. Bei uns im Laden fahren einige Kolleginen soagr bis zu 15 km zu einer Naildesignerin, die den Ruf hat, tolle Nägel zu bzaubern, obwohl es hier im Ort bestimmt 6 Nagelstudios vor der Tür gibt.

    Graut es Dir schon vor der Arbeit des Umzuges?

    #346124

    swedin
    Teilnehmer

    🙂 gratuliere

    ich wünsch dir erstmals alles gute mit eigenheim
    als für homestudio nach studio- viele finden die atmosfähre in einen homestudio angenehmer. und du hast bestimmt deinen kundenstamm voll hinter dir. ich seh da keinen grund wieso jemanden deswegen abspringen wurde. in praktikum fahren mehrere kundinnen bis 20 km um bei meine chefin nägel zu kriegen.
    lg helene

    #346121

    nefertari
    Mitglied

    Habe 1999 in einem gemieteten Studio angefangen. Damals 750, 00 DM Warmmiete. Das war ja auch alles okay.

    Wir bewohnen ein Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptverkehrsstraße. Mein Mann (auch selbstständig )hatte seine Büroräume in der unteren Etage. Irgendwann 2001 kamen wir auf die Idee, dass er seine Büroräume auf den Hof in die Werkstatt verlagert und ich seine Büroräume nutze.

    Ich bereue es nicht einen Tag. Die Miete die ich vorher gezahlt habe, können wir nun mit für die Kreditabzahlung vom Kauf der Hauses nutzen, da mein Mann jetzt mein Vermieter ist.

    Und die Vorteile, wenn man nur eine Treppe hoch gehen muß, und man ist in der eignen Wohnung liegen auf der Hand.

    #346115

    socki
    Teilnehmer

    Sehe da auch nur Vorteile drin. Kommt mal ne Kundin nicht oder zu spät, kann man derweil schnell die Waschmaschine ausräumen oder den Geschirrspüler bestücken. Nur als Beispiel.
    Man ist gleich zuhause, muss nirgends hingehen und kann vielleicht sogar ne Kundin mehr machen am Tag. Wie Du selber sagst, Du sparst 1, 5 Stunden! In der Zeit kannst Du den Wäscheberg wegbügeln und hast am Abend oder am Wochenende wo Du das sonst gemacht hättest mehr Zeit für Dich und Deine Familie.

    Zudem sparst Du die Miete und kannst das entweder an Deine Kunden weitergeben, oder der Kredit für den hauskauf schneller abzahlen. Ich würde es ganz genauso machen, denn zuhause arbeiten hat meiner Meinung nach richtig viele Vorteile.

    Glückwunsch auch zum Haus 🙂 Freu mich für Dich, Maritta 🙂

    #346111

    wamnails
    Teilnehmer

    habe bereits 2006 meinen laden aufgegeben. ich wohne in einem mietshaus mit ca. 50 parteien im obersten stockwerk mit aufzug. direkt neben meiner wohnung ist ein kleines studio von 15 qm frei geworden. dieses habe ich dazu gemietet und zum nailstudio umgebaut. dieses kleine wohnung ist spottbillig. für meinen laden mußte ich damals 850 euro plus nebenkosten und jahresnachzahlung berappen.
    heute bin ich sehr entspannt wenn mal ein kunde absagt. ich kann in meine wohnung gehen und dinge erledigen. und an neukunden mangelt es auch nicht. die kommen nach wie vor. ich habe es keinen tag bereut das ich mir diesen ladenklotz vom hals geschafft habe.
    wünsche dir maritta viel erfolg und glück für dein neues vorhaben.

    lg uschi

    #346132

    oudtshoorn
    Mitglied

    Hi Pharao
    Ich mache auch von zu Hause aus, das erstes mal. Gut du hast schon ein Kundinstamm und die Ziehen mit.
    Ich Weiss nun nicht wie das Haus steht (Übrigens, Herzlichen Glückwunsch) und was für eine Rolle Nachbarn spielen wurde in Zukunft. Ich habe aus Höflichkeit (meine direkte Nachbarn wusste es) meine vorhaben bei die anderen klargemacht. Grund: Spielstrasse, Extra Verkehr, Wohngebiet (kommt auf den Stadt an), und dass leider manche Nachbarn auch Streitlustig sein kann. Die Streitlustigen hat es sogar gut gefunden und die machen ihr ärger weiter mit anderen.
    Habe auch gehabt dass eine Kundin ausserhalb die geschäfftszeiten, ohne sich zu melden darauf bestand dass ich sie sofort Behandele obwohl ich im Grillrauch stand mit Party und co.
    Sie war ein alte Kundin die dann plotzlich nicht verstehen konnte wieso ich sie jetzt nicht behandeln.
    Àber sie sind doch da!´
    Habe es ab und zu noch, aber am meisten Läuft es Flott.
    Es ist richtig Schön von zu Hause aus zu arbeiten.
    Du wird´s sehen von Orginisation her so was Klasse ist.
    Gruss

    #346100

    indra
    Teilnehmer

    halll pharao,

    ich stehe nun auch davor. wir haben vor 2, 5 jahren ein haus gekauft ALLERDINGS 10 km weg von meinem laden den ich jetzt seit 7, 5 jahren habe.

    ich höre nun auch zum 1.april dort auf und beginne im haus. dort habe ich ein zimmer im Keller und ein anschließendes bad und hoffentlich in den nächsten monaten auch einen eingang von außen. leider habe ich dann kein schaufenster mehr 🙁
    Ich werde kundschaft mitnehmen aber auch einige zurück lassen weil sie den weg bestimmt nicht auf sich nehmen wollen, für viele wären es mehr wie 20 km weil mein altes studio schon nicht in der nähe war.
    ich bin aber optimistisch, den ich denke die kundschaft füllt sich wieder auf und die die meinen sie versuchen jemand anderen, die können auch auf die nase fallen und sind schnurstrax wieder bei dir/uns 🙂

    du hast kinder und ich einen sohn, alleine die sind es wert einen schritt zurück zu gehen bevor mann drei schritte vor geht, denn es gibt nur vorteile…..
    also toi toi toi!!!!!!

    #346118

    livingart
    Teilnehmer

    huhu,

    hatte einen 120qm laden an einer hauptverkehrsstrasse und dann wurde ich mit meinem terrorkrümel schwanger….
    also blieb mir nicht wirklich eine andere möglichkeit! aber ich habe es nicht einen tag bereut und ich habe den kundenstamm zu hause sehr erweitert und es spielt aus meiner erfahrung keine rolle wo du nägel machst nur wie!
    ab juli stocken wir unser haus eine etage auf und ich bekomme zwei zimmer direkt im haus mit riesigen fensterfronten direkt zur strasse und seperatem eingang. … nachdem ich 4 jahre in meiner holzhütte sehr erfolgreich genagelt habe 🙂 freu mich auch wie hupe!

    also pharao keine angst du wirst es nicht bereuen! wünsche dir für deinen start im haus alles gute!

    #346125

    zickenrosi
    Mitglied

    Hi Maritta,

    herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Hauses.

    Wegen den bestehenden Kunden würde ich mir keine Gedanken machen, aaaber:

    Es könnte schon sein, dass sie Deine Öffnungszeiten öfter mal ignorieren, weil die denken, Du bist ja eh zu Hause. Da musst Du dann klipp und klar einen Riegel davor setzen, sonst stehen die öfter mal unangemeldet vor der Tür.

    Ansonsten alles paletti, machs einfach.

    LG Rosi

    #346105

    danny26
    Teilnehmer

    Herzlichen Glückwunsch zum Eigenheim

    Ich denke nicht das das ein Problem sein wird.Ich hatte selber keinen Laden.Ich habs von Anfang an zu Hause gemacht, auch im Einfamilienhaus und sehe nur Vorteile, vor allem wenn man Kinder hat.Man kann zwischen den Terminen Mittag kochen für die Kids, man ist immer als Ansprechpatner zur Stelle(meine Kunden störts überhaupt nicht) und bei mir liegt die Kita auch gleich neben an.
    Und wenn man so wie du schon einen festen Stamm hat dann denke ich, werden die Kunden auch die paar Kilometer in Kauf nehmen.
    Mit Nachbarn ect. gibt es keine Probleme.Ich würde es auf jeden Fall vorziehen.

    Und was meinst du was ich zwischen den Terminen so alles erledigt kriege zu Hause;)
    Frag deine Kunden doch einfach, ob sie mitgehen würden, du hast ja noch genug Zeit.

    #346098

    michags1
    Teilnehmer

    Glückwunsch zum Haus.
    Ich denke Deine Kunden fahren sicherlich auch alle zu Dir.
    Ich hatte bis vor kurzen zwei Homestudios. Eines bei meinen Eltern im Haus ca. 20 Minuten von da wo ich wohne und noch mein Studio bei mir im Haus.
    Habe mich vor einem Monat entschlossen das Studio bei meinen Eltern zu schließen.
    Und was soll ich sagen. Ich habe nicht einen Kunden verloren. Sie fahren alle jetzt zu mir.
    Mein Studio hat einen separaten Eingang und hat 80 qm. Und obwohl ich wirklich sehr verwinkelt in einem mega Dorf wohne läuft es gut.
    Und es ist wirklich mehr als pratisch wenn man im eigenen Haus wohnt.
    Und das die Leute einfach klingeln ist mir noch nie passiert. Ich arbeite ausschließlich mit Terminvereinbarung und das klappt super.
    lg

    #346099

    michags1
    Teilnehmer

    Sollte im eigenen Haus arbeitet heißen 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.