Von Anwalt Brief / Nagelpilz

Dieses Thema enthält 150 Antworten und 70 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ipad2 vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 151)
  • Autor
    Beiträge
  • #10032

    kiki2304
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage. Bin ja erst angefangen zu Nagel, bearbeite sozusagen noch Modelle. Als ich mein 2 Modell bearbeitet hatte ( es gibt auch schon ein Tehma von der besagten Kundin / Reklamation) gab es nur Probleme.
    Die wollte ja alle Finger neu gemacht haben, obwohl nur 4 Finger eingerissen waren. Habe ihr dann trozdem alle neu gemacht kostenlos.
    Als ich die Kundin dann eine Woche später angerufen haben um nach zu fragen ob den nun alles in Ordnung sei, meinte sie nur es sei ja schlimmer wie vorher. Das Gel würde sich abblättern anscheinend und sie wird nun zu einen anderen Nagelstudio gehen um sich die ganze Modellage wieder entfernen zu lassen. Ich sei ihr auch zu langsam.
    Ich sagte ihr, ok das sei ja ihr überlassen wo sie schließlich hingeht. Dann sagte sie, sie sei so gefrustet wenn sie auf ihre Nägel schaut, dann könnte sie heulen. Ich hätte nicht richtig gearbeitet. Das habe ich mir nicht sagen lassen, weil ich mir sicher in das bin das ich nichts falsches gemacht habe. Die Nägel sahen gut aus. So gab ein Wort das andere bis wir uns zum schluß nur noch angeschrien haben.
    So, gestern stand nun das Gesundheitsamt vor meiner Tür weil er einen Anruf von einer Frau bekommen hat die ihren Namen aber nicht nannte und meinte das sie sich bei mir einen Pilz geholt hätte.
    Und heute bekomme ich vom Anwalt per Email einen Brief, das ich nicht fachmännisch die Künstlichen Fingernägel angebracht hätte. Das ich nicht richtig Desinfiziert habe und somit sich ein Pilz endwickelt hat.
    Desweitern sollte ich die Fotos von meiner Homepage von ihr entfernen die ich als ich sie vohrer auch fragte reingestellt habe.

    Es ist eigentlich alles Lüge, ich bin mir keine Schuld bewust das ich sie nicht richtig behandelt hätte. Habe alles so gemacht wie ich es auf meine Schulung gelernt habe.

    Nun will sie richtig viel Geld von mir, erstens wegen die Bilder die ich anscheinend ohne ihre einwilligung reingestellt habe und zweitens wegen den Pilz den sie anscheinent bekommen haben sollte. Drittens hätte sie anscheinent auch noch Schmerzen gehabt.

    Das ist doch was, auch noch vor Weihnachten, da hat man doch gar keine Lusten weiter zu machen. Wenn man gleich am Anfang so Kunden bekommt.

    Was soll ich nun machen, habe keine Rechtschutzversicherung und ein Anwalt kann ich mir nicht leisten!

    Hilfe

    #182713

    sugarhazle
    Moderator

    Der letzte Satz ist das schlimmste!
    Rechtschutz gerade dafür ist das Wichtigste.Haftpflicht ebenso.
    Also wenn was vom Anwalt gekommen ist, dann musst auch du dir einen nehmen, denn sonst wirst du Probleme bekommen.
    Du musst auch das Gegenteil beweisen, wie du eben gearbietet hast, das die Fotos mit Erlaubnis reingesetzt wurden, ect.

    mein Mitleid hast du, aber du musst dir da Rat holen.

    #182758

    oelse
    Teilnehmer

    mhhh komisch, seid wann verschicken Rechtsanwälte ihr Post per EMail? Wäre mir neu

    #182705

    maritta koch
    Teilnehmer

    Also – wegen der Bilder würd ich ja sagen – damit darf sie machen was sie will. .. denn die “Person” ist nicht zu erkennen und sie hat alle Rechte an den Fotos.

    Was das andere angeht. .. hat denn das Gesundheitsamt was bei Dir gefunden oder bemängelt?

    Nimm Dir einen Anwalt – das ist auch wichtig.

    Und für die Zukunft solltest Du unbedingt über eine Gewerbehaftpflicht nachdenken – denn die würde in diesem Fall den Schaden zahlen.

    #182717

    diejane
    Teilnehmer

    Hallo!

    erstmal tut es mir Leid für Dich, denn solche Kunden wünscht man wirklich keinem!

    Es gibt eine online Rechtsberatung, musst Du mal nach googeln.
    Das ist nicht so teuer wie ein normaler Anwalt, und Du kannst Dich dort per e-mail bzw. ich glaube auch in einer Art Forum beraten lassen.

    Ich gucke mal nach ob ich den Link noch habe, dann stell ich ihn gleich ein!

    Lass den Kopf nicht hängen!

    GLG
    Jane

    #182706

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ach ja. .. einen Anwaltsbrief per E- Mail halte ich auch für sehr dubios. … kann mir nicht vorstellen, dass das rechtens ist.

    #182677

    kiki2304
    Teilnehmer

    Das Gesundheitsamt hat nichts bemängelt es sei alles in Ordnung gewesen. Er meinte aber auch das es auch eine Konkurenz gewesen sein könnte, das kam alles schon vor.
    Wenn es wirklich die besagte Kundin gewesen ist, möchte ich vom Arzt ein Atest sehen das wirklich ein Pilz vorhanden ist, und der soll mir erst ein mal beweisen das der Pilz auch von mir gekommen ist. Die Frau hat nähmlich einen Finger im Mund genommen um zu schauen ob ich richtig gefeilt habe, hat sozusagen den Feilstaub weg machen wollen.

    #182787

    summersun
    Mitglied
    Kiki2304;312873 wrote:
    Hallo,
    Und heute bekomme ich vom Anwalt per Email einen Brief, das ich nicht fachmännisch die Künstlichen Fingernägel angebracht hätte. Das ich nicht richtig Desinfiziert habe und somit sich ein Pilz endwickelt hat.
    Desweitern sollte ich die Fotos von meiner Homepage von ihr entfernen die ich als ich sie vohrer auch fragte reingestellt habe.

    Hilfe

    DAS erachte ich als Fake. Welcher RA soll das denn sein? Hast du mal gegooglet oder geschaut, ob es ihn gibt? Ruf dann mal dort an und erkundige dich, ob er tatsächlich seine Schreiben per Mail sendet. Ist nur legitim.

    Rechtsanwälte schicken ihre Belange eigentlich immer per Post bzw. im HÖCHSTFALL, wenn dringend, per FAX.

    Per E-Mail kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Ich drück dir die Daumen, dass die Dame dir nur Angst machen wollte.:(

    #182678

    kiki2304
    Teilnehmer

    Ich hoffe das es nur ein Fake ist….

    Ihn gibt es aber tatsächlich habe gegoogelt. Aber sich sagte mir auch damals wärend der Behaldlung ob ich den kein Anwalt bräuchte sie kennt da einen bekannten.
    Langsam gaube ich das sie das von vornherein geplant hat, die dachte wohl ahh die sucht Modelle, die werde ich mal reinlegen so nach den Motto die kann ja noch nichts ist ja erst an Anfang, die werde ich mir mal rannehnen.

    #182719

    mandys
    Teilnehmer

    Da bekommt man ja Angst. Wer von Euch (die ein Studio haben) hat denn so ne Rechtsschutz Versicherung?
    Könnt mir vorstellen das die gar nicht so viele haben!? !? !? !?

    Liebe Grüße
    Mandy

    Halt uns auf dem laufenden wie das weitergeht!

    #182707

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ich hab eine. .. wir haben wegen meines Mannes eine Rechtschutz weil er Kraftfahrer ist.

    Und die Gewerbehaftpflicht versteht sich ja von selbst.

    #182676

    biene78
    Teilnehmer

    Also die ich von hier kenne haben alle sone Versicherung.Die ist sooo wichtig!

    #182718

    diejane
    Teilnehmer

    Ich habe auch beides…

    Rechtsschutz und Haftpflicht.
    Es gibt echt viele versicherungen die man nicht braucht, aber diese beiden sollte man wirklich haben!

    #182720

    mandys
    Teilnehmer

    Also ich habe keines davon. Ich habe ne private Haftpflicht. Ich habe zwar das Studio im Haus wird aber trotzdem nicht zählen oder?

    Was zahlt man für sowas?

    #182708

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    bei ner Gewerbehaftpflicht ist die private automatisch mit drin. .. meine kostet 14, . .. schlagmichtot bei der AXA. ..

    Rechtschutz haben wir für 24 € im Monat. … bei der DAS

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 151)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.