Warum entstehen Liftings!

Dieses Thema enthält 123 Antworten und 57 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von lischen91 lischen91 vor 4 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 124)
  • Autor
    Beiträge
  • #386
    Profilbild von anna27
    anna27
    Teilnehmer

    Hallo meine liben!
    hier par kleinichkeiten von mir für die was probleme haben!
    1 schlechte und nicht genaue vorbereitung von NN
    2 schlechte entfettung von NN
    3 das gel ist in nagelrände eingelaufen, oft seht man das nicht, man muss schon immer milimeter von nagelhaut und rände abstand frei halten!
    4 schlechte versiegung!
    so, wenn jemmand noch was hat denn mal los!
    lg anna

    #44110
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    Hallo, habe auch noch ein paar Kleinigkeiten:

    Lifting – Ärger mit der Modellage
    Beispiele wie Lifting entstehen kann:

    Vorbereitung
    1. Der Naturnagel wurde nicht genügend entfettet. Dies ist Ursache Nr. 1 für das Lifting!

    2. Die Nagelplatte wurde nicht ausreichend mattiert. Gerade entlang der Nagelhaut in dem Nagelfalz wurden Stellen übersehen.

    3. Die Nageldesignerin hat während der Vorbereitung zu viel von der Hornplatte des Nagels weggefeilt. Das Resultat ist ein zu dünner Naturnagel.

    4. Die Kundin und/oder die Nageldesignerin hat/haben während der Nagelmodellage geraucht. Nikotin ist ein sehr häufiger Verursacher von Haftungsproblemen.

    5. Die Kundin und/oder die Nageldesignerin hat/haben während der Behandlung gegessen.

    6. Die Nagelhaut wurde nicht genügend zurückgeschoben.

    7. Die unsichtbare Haut wurde nicht gründlich von der Nagelplatte entfernt.

    8. Die Nageldesignerin hat vor der Modellage eine Maniküre gearbeitet. Dadurch haben die Naturnägel zuviel Feuchtigkeit aufgenommen, die das langfristige Anlagern des Modellageproduktes verhindert.

    9. Durch die Vorbereitung hat sich der Gel – Nagel nicht angelagert. Die Nageldesignerin hat während der Vorbereitung mit Nagelhautöl oder Nagelhautentferner gearbeitet.

    10. Der Glanz des Naturnagels wurde nicht gründlich entfernt.

    11. Die Nageldesignerin wischt den Staub anstatt mit einer Bürste mit den Fingern vom Naturnagel.
    12. Die Kundin ist sich während der Vorbereitung zur Modellage mit der Hand durch Ihre Haare gefahren.

    13. bei Problemnägel einen Primer oder Haftgel aufgetragen.

    14. Kundin spielt mit den Nägeln, drückt diese nach unten, etc.

    Liftings an den Ecken der Tips.
    Vielleicht haben Sie als Kundin sog. Tulpennägel.
    d.h. die Nägel sind zur Spitze hin einiges breiter, also wird der Nagel im laufe des Wachstums nach vorne auch in sich breiter.

    Der Nagel *sprengt* im Wachstum die Ecken der Tips, sodass sich an dieser Stelle das Gel vom Nagel löst.

    ich denke, dass oftmals die Nagelform für die Liftings verantwortlich ist, zumindest, wenn nur die Ecken liften.

    kommt häufig bei ehemaligen Nagelbeissern vor.

    Nagelbettentzündungen die längst abgeheilt sind, können ähnliche Spuren hinterlassen, wie z.B. das sich die seitlichen Nagelränder nach unten biegen.
    (unguis convolutus – Roll(en)nägel

    Nagelseitenrand biegt sich nach unten, Tip und Gel löst sich vom Nagel.

    Liftings bei Acryl, Grundlagen wie oben

    Luftbläschen im Produkt
    Dies sehen Sie schon beim Auftragen des Produktes. Im Pulver – Flüssigkeit – System tritt dies meist auf, wenn das Mischungsverhältnis zwischen Pulver und Flüssigkeit nicht stimmt. Auch ein schlecht entlüfteter Pinsel kann dazu führen, dass man kleine Lufteinschlüsse im Modellagematerial bekommt. Beim Gel – System passiert dies häufig, wenn zu lange mit dem Pinsel im Gel gerührt wird oder beim Auftragen „gepatscht“ wird. In jedem Fall sollten die Luftbläschen noch vor dem Aushärten herausgearbeitet werden. Luftbläschen im Produkt sind nicht nur unansehnlich, sie können auch zu Brüchen und Schwachstellen in der Modellage führen. Sollten Sie die Luftbläschen erst nach dem Aushärten bemerken, müssen Sie das Produkt bis zur Luftblase abfeilen und neues Produkt auftragen. Je tiefer die Luftblase sitzt, desto größer erscheint sie, da das Modellagematerial wie eine Lupe wirkt. Wenn die Luftblase direkt auf dem Naturnagel sitzt, sollten Sie die gesamte Modellage entfernen und den Nagel erneut modellieren.

    Liebe Grüße aus dem Süden.
    PS: ist mehr geworden als ich gedacht habe.

    #44157
    Profilbild von omorfia
    omorfia
    Mitglied

    habe im beitrag vom 12.4. von martina gelesen, dass bei problemnägeln kein primer oder haftgel aufgetragen werden sollte.
    in diversen anderen beiträgen jedoch wurde gerade bei problemnägeln gesagt, dass man primer auftragen sollte (v.a. im 1-phasen-system) und wenn ich kein haftgel benutze, muss ich doch mit 3-phasen-gel arbeiten?

    #44139
    Profilbild von jaselin
    jaselin
    Teilnehmer

    hallo omorfia.

    du hast dich verlesen. es soll gerade ein primer bei problemnägeln verwendet werden (z.b. bei schnell nach fettenden nägeln)

    glg jaselin

    #44111
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    Es gibt keine Nägel die selber Fett produzieren!

    Liebe Grüsse martina

    #44165
    Profilbild von vicky1
    vicky1
    Mitglied

    Hallo Martina,

    bin neu im Forum, habe gerade deine Anleitung gelesen zwecks Lifting.
    Fande die richtig toll. Nicht mal bei meiner Schulung hat man mir dies so erklärt.

    Super klasse

    LG Vicky1

    #44138
    Profilbild von diana82
    diana82
    Teilnehmer

    Danke ihr zwei ist ja super das ihr das aufgelistet habt.
    Aber hier steht wirklich :

    13. bei Problemnägel einen Primer oder Haftgel aufgetragen.

    Was ist nun richtig?

    #44161
    Profilbild von hulahopp25
    hulahopp25
    Teilnehmer

    hallo,
    habich richtig gelesen?
    kein nagelhautentferner? was denn dann?
    lg klaudia

    #44112
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    @hulahopp25 150666 wrote:

    hallo,
    habich richtig gelesen?
    kein nagelhautentferner? was denn dann?
    lg klaudia

    am besten Deiner Kundin sagen sie soll am Vorabend vor der Modellage ein Handbad machen und hinterher kann man ganz ohne Gewalt die Nagelhaut zurückschieben.

    Nagelhautentferner deswegen nicht, weil diese Öl enthalten und wenn man dann das nicht gründlich genug entfernt, führt es auch zu Liftings.

    LG Martina

    #44146
    Profilbild von nailbee
    nailbee
    Mitglied

    Heißt das im Klartext, dass IMMER die Nageldesignerin schuld ist, wenn die Nägel nicht halten bzw. Liftings bekommen? (außer die Kundin raucht bei der Modellage oder fäßt etwas an)
    Es ist auch das Wort Problemnägel gefallen. Wenn die Liftings aber durch ungenaue oder unsaubere Arbeit entstehen, was sind denn dann Problemnägel?

    Blick ich jetzt grad nicht ganz so durch.
    Klär mich doch bitte jemand auf 😐

    #44113
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    Hallo Nailbee,

    irgendwas hast du da nicht richtig verstanden, die Nageldesignerin ist für Liftings die erst nach einer Woche oder in 2 oder 3 Wochen entstehen niemal die Schuldige.

    …..und selbst dann nicht wenn diese gleich am nächsten Tag entstehen, ausser eben es wurde nicht sorgfältig drauf geachtet den Nagel penibelst vorzubereiten bzw. auf alle Kleinigkeiten zu achten.

    …ausserdem nicht wenn die Kundin dir etwas verschweigt, wie Einnahme von Medikamenten, Schilddrüsenproblemen, Herz-Kreislauferkrankungen, Streß, Schwangerschaft, Depressionen, Allergien, egal welcher Art.

    In der Regel trifft nur 5 % aller Liftingfehler auf eine unkorrekte Ausführung der Technik. Zwischen 10 und 15 % sind Krankheiten bzw. wenn die Kundin etwas verschweigt und die restlichen 80% der Liftingfälle gehen auf das Konto der Kunden, die mit langen Nägeln nicht richtig und pfleglich umgehen.

    Die oben genannte Aufstellung ist nur eine Übersicht woran es liegen kann wenn die Designerin die Schuldige ist.

    Liebe Grüsse Martina

    #44147
    Profilbild von nailbee
    nailbee
    Mitglied

    @ Martina.
    ach soooo…
    Dank dir erstmal.

    Na dass es an Einnahme von Medikamenten oder an Hormonumstellungen oder an Krankheiten liegen kann weiß ich ja auch. Du hattest ja auch geschrieben, dass der Naturnagel von sich aus kein Fett oder Flüssigkeiten absondert, bzw. produziert. Ehrlich gesagt hatte ich das aber die ganze Zeit auch geglaubt
    Aber was ich nicht weiß ist (ich hoffe du hast da eine Ahnung), was “tut” denn der NN, wenn z.B. sich der Körper umstellt wegen einer Schwangerschaft oder man eben Medikamente nimmt oder die anderen genannten Fälle.
    Was passiert denn da mit dem Nagel? Was verändert sich?
    (hoffe, das ist keine Frage, die ich meinem Hausarzt stellen muss ;))

    Haare werden doch auch fettig. Warum wird denn ein Naturnagel nicht auch vom Körper mit Feuchtigkeit versorgt?

    Und wenn ich grade beim Fragen bin:
    Dass die aufgelisteten Fakten nur die ungenaue Vorarbeit der Designerin darstellen ist mir ja jetzt klar.
    Hättest du nicht vielleicht auch ein paar Stichpunkte, was der Kundin “von Hause aus” gegeben sein kann, warum sich Gel immer wieder löst? Die Fummelei mal ausgeschlossen.

    Fröhliche Pfingsten!

    #44148
    Profilbild von nailbee
    nailbee
    Mitglied

    Ich muss nochmal hinzufügen, dass ich deshalb so genau nachfrage, weil ich zwei Kundinnen habe, bei denen ich wirklich absolut alles gebe.
    Ordentliche Vorbereitung, entfetten, ordentlich anrauhen, nicht cleaner – nur abstauben, Primer, Haftgel, Acrylpuder mit ins Grundiergel mischen, mal etwas dicker gemacht, mal etwas dünner und und und…
    Und trotzdem löst sich der Mist ständig. Und die zwei haben wirklich keine superlangen Nägel. Steht alles im Verhältnis zum Beruf und zur breite des Nagelbettes.
    Und besonders bei der Einen… Da ist es ganz schlimm. Und ich weiß da einfach nicht mehr, was ich noch tun soll. Die kommt nun schon alle zwei Wochen.
    Ich habe ihr jetzt erstmal geraten (sie fährt demnächst 6 Wochen auf Kur) sich die Nägel komplett von mir abnehmen zu lassen und in 6 oder 7 Wochen fangen wir nochmal ganz von vorne an. Und wenn das auch nicht weiterhilft, weiß ich echt keinen Rat mehr…

    #44162
    Profilbild von hulahopp25
    hulahopp25
    Teilnehmer

    @martina27 143826 wrote:

    Es gibt keine Nägel die selber Fett produzieren!

    Liebe Grüsse martina

    moin an euch,
    wieso sagt man dann ölige oder trockene nägel? das keratin ne tote substanz is, weiß ich auch, aber wie kann es dennoch daran liegen, das sich krankheiten dermaßen auf den nagel niederschlagen?
    naja. wenn man überlegt, wie lange drogen im haar nachzuweisen sind, sagt das ja auch schon ne menge aus. also kann ich davon ausgehen, das anomalien die hornsubsatanz ändern? und sie dadurch z.b. fettig werden?
    heißt das, nur kerngesunde menschen haben die chance eine nagelhärtung ein paar wochen ohne defekte zu tragen? und wenn permanent liftings entstehen, kann ich davon ausgehen, das diese peson irgendwas hat, wovon sie vielleicht selber nix weiß?

    #44168
    Profilbild von tfm0013
    tfm0013
    Mitglied

    Problemnägel = Spaltnägel, brüchige Nägel, Nägelmit Deformierungen, etc.

    Und ja = bei 9% der Fällen ist die Ursache von Liftings bei der Verarbeitung zu Suchen. Selbst wenn die Liftings nach mehreren Wochen auftreten. Wenn das richtige Modellagematerial sauber verarbeitet wird hält dies auf dem Nagel.

    Zitat Martina: Es gibt keine Nägel die Fett produzieren!

    Da hast Du Recht – sie produzieren kein Fett. ABER es gibt Nägel die vom Nagelbett aus sehr stark nachgefettet werden. Der NN enthält Feuchtigkeit und eine Collagenmasse – die die einzelnen Keratinfasern abdichtet damit keine Flüssigkeit, etc. von aussen in den Körper eindringen kann. Das der Nagel vom Nagelbett aus mit Feuchtigkeit und auch Fetten versorgt wird ist leicht zu erkennen wenn die Nagelplatte sich vom Nagelbett löst. Dann wird die Platte nämlich weißlich. Solange sie vom NB versorgt wird ist sie durchsichtig.

    Doch ehrlich gesagt ist das Problem dass Gel nicht auf jedem Nagel hält. Oder, man kann nicht immer Gel machen – es sollte halt auch der Naturnagel mit in Betracht gezogen werden und das entsprechende Material verarbeitet werden. Bei sehr rückfettenden und weichen Nägeln hilft wenn man den Primer doppelt aufträgt, oder vielleicht besser mit P/F arbeitet.

    Wenn selbst dies nicht mehr hilft kann man auch zusätzlich ein bis drei Schichte Resin (vom Fiberglassystem) auf den Naturnagel auftragen. Darauf dann das Gel bzw. P/F arbeiten. Das das Resin eine eigene Klebefunktion hat, und aus Mineralölen hergestellt wird ist es auf die Öle der Nagelplatte nicht empfindlich.

    TFM

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 124)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.