Was für eine Digicam für Nail Art Fotos?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  haseloeckchen vor 10 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #4559

    jamilah
    Teilnehmer

    Hi Mädels.
    Also ne Frage, die ich mir schon etwas länger stelle: Was für Digicams benutzt ihr für eure Nail Art Fotos? Ich möchte mir so ne Mappe anlegen mit Fotos meiner Nail Art Muster, damit ich weiss was ich schon alles ausprobiert habe und sich meine Kundinnen später Designs, falls sie selbst nicht wissen was sie drauf haben möchten, aussuchen können. Ich habe es mit meiner Digicam versucht, aber wenn ich zoome, dann ist es so unscharf, wie beim Handy. Mein Handy z.B. (NOKIA 6280) macht supertolle Bilder, besser als ne Digicam, aber eben nicht aus der Nähe und merkwürdigerweise mein Digicam ebenso. Meine Webcam hat eine extrem schlechte Auflösung, ist alles so verpixelt und wie will ich bitte mit der Webcam nie Nägel meiner Modelle usw. fotografieren? Jedes mal den PC hochfahren? Nö… Brauche ne anständige Digicam, aba ich weiss nicht welche. Zu teuer sollte sie auch nicht sein…
    Hab mir nämlich meine jetzige erst vor paar Monaten gekauft… Diese hier ist es:
    XXXX

    #103712

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    die Kamera ist nicht für Aufnahmen unter 1 m geeignet, steht unten bei den Daten dabei.

    Du brauchst eine Kamera mit der Du auch unter 70 oder 50 cm im Nahbereich fotografieren kannst. Optischer Zoom ist sehr hilfreich, nicht nur digitaler Zoom.

    Ich habe eine Kodak Easy Share C533, hat 5 Mio Pixel, 3-fach optischen Zoom und 5-fach digitalen Zoom.
    Die reicht völlig aus. Die bekommst Du neu schon für 60 oder 70 € z.B. bei Amazon.

    Gruß Maritta 🙂

    #103711

    esther
    Teilnehmer

    Ich habe die Canon IXUS 40 seit über einem Jahr…Bin nach wie vor begeistert.

    Kostet allerdings noch an die 240€, hatte vorher auch eine relativ günstige Kamera, von der ich ziemlich schnell enttäuscht war.

    #103714

    diana82
    Teilnehmer

    Also wir haben die Canon Power Shot a 60 aber meine Bilder werden immer unscharf
    Entweder sind sie überbelichtet oder total verschwommen.
    Gibt es irgendwelche Tricks damit die Fotos schön werden?

    Lg Diana

    #103715

    michelle25
    Teilnehmer

    Die Kamera sollte auf jeden Fall für Nahaufnahmen geeignet sein (steht in den technischen Daten in der Bedienungsanleitun bzw. in der Beschreibung). Dann ist viel Licht sehr wichtig, am besten ist Tageslicht (also auch mal auf den Balkon/Terrasse oder einfach raus gehen), ansonsten viel indirektes Licht. Und das Blitzlicht an der Kamera ist oft nicht hilfreich, also ausschalten. Des weiteren sollte man sowohl das Objekt (also etwa die Hände/Nägel) absolut ruhig halten und aber auch die Kamera total ruhig halten, am besten mit einem (recht preiswert erhältlichen) Stativ arbeiten oder die Kamera irgendwo aufstützen (Tischkante, ggf. Bücherstapel oder ähnliches). Hilfreich ist es auch, wenn die Kamera einen Makro-Modus hat (sowas steht auch in der Bedienungsanleitung), das ist dann für die ganz nahen Nahaufnahmen.

    #103719

    supernails
    Mitglied

    Hallo,
    habe auch eine digitalcamara habe auch auf makkro eingestellt und blitz aus. Trotzdem werden die bilder manchmal unscharf weiß aber nicht warum. Mache ich was falsch?

    #103718

    pikeru
    Mitglied

    Mach den Blitz auf Automatik und geh ans Tageslicht, um die Bilder zu machen. Bei meiner Kamera wird es auch immer verschwommen, wenn ich den Blitz ganz ausmache!

    #103721

    haseloeckchen
    Teilnehmer

    Ich habe die Olympus Camedia C-5000 mit einer Super-Makrofunktion – damit kann ich wohl unter 40 cm im Nahbereich fotografieren!

    Wichtig ist auch, daß Du die Kamera ganz ruhig hältst, sonst werden die Bilder auch verschwommen!

    #103720

    juleki
    Teilnehmer

    Um ordentliche und scharfe Fotos im Nahbereich zu bekommen, sollte im Makro-Modus fotografiert werden. Die Kamera sucht sich dann einen Punkt (meistens eine Kante) zum scharfstellen (bei Automatik). Also wäre es ratsam, dem Model irgendwas in die Hand zu drücken. Zum Beispiel einen Buffer oder eine Flasche. Da dürftest Du dann im Makromodus keine Probleme haben. Eine ruhige Hand solltest Du dabei auch haben, denn sonst nützt Dir auch die beste Kamera nichts.
    Ich habe eine Canon IXUS 40. Die ist sehr zu empfehlen!

    LG
    Jule

    #103716

    estrella01
    Teilnehmer

    Also, ich hab die Sony Cyber-shot w55. Ich kann die nur empfehlen! Mit der Makro Funktion kann man bis auf zwei Zentimeter ran gehen und die Bilder werden super scharf. Eine Verwacklungswarnung hat sie auch, also nix mehr mit unscharfen/verwackelten Bildern! 😉

    LG Miriam

    #103717

    gizzy
    Teilnehmer

    @estrella01 350835 wrote:

    Also, ich hab die Sony Cyber-shot w55. Ich kann die nur empfehlen! Mit der Makro Funktion kann man bis auf zwei Zentimeter ran gehen und die Bilder werden super scharf. Eine Verwacklungswarnung hat sie auch, also nix mehr mit unscharfen/verwackelten Bildern! 😉

    LG Miriam

    Schließe mich meiner Vorgängerin an – Ist eine Super Kamera! hab ich auch 😉

    LG Sonja

    #103713

    donna
    Teilnehmer

    @estrella01 350835 wrote:

    Also, ich hab die Sony Cyber-shot w55. Ich kann die nur empfehlen! Mit der Makro Funktion kann man bis auf zwei Zentimeter ran gehen und die Bilder werden super scharf. Eine Verwacklungswarnung hat sie auch, also nix mehr mit unscharfen/verwackelten Bildern! 😉

    LG Miriam

    Hab die auch und finde die Kamera einfach toll 🙂

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.