…..was für eine Kundin…….ääääähähhhhh

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  simone1975 vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #13713

    mines
    Teilnehmer

    Habe gerade eine NM hinter mir….mit dem Extreme-Acryl-Dippsystem…..wie gewünscht…
    Kundin kam, eine ältere Dame aber -wie es aussah- sehr wohlhabend……
    Dicker Benz am Parkplatz…Brillis am Finger, Cartier Uhr,. ….

    Wünschte naturelle Modellage ohne Schnick Schnack…..OHNE.
    Ganz ohne was!

    Dann habe ich vorbereitet, nochmals gefragt, ob sie wirklich nichts an Deko haben mag…dann meinte sie : Doch natürlich den weißen Rand…..
    Ok, da sie ein schönes langes Nagelbett hatte, wählte ich die passenden Frenchtips aus…..
    Sie schaute zu und sagte aber nichts…Ich alles aufgebracht, bin in Form am Feilen, dann will ich mit dem Extreme beginnen und dann sagt sie plötzlich….aber das weiße bleibt doch wohl nicht so, oder?
    Das wolle sie nicht und das wäre ihr zuviel weiß……sie dachte es wäre nur ein Rand von 2-3mm…..ich denk, ich platze!

    Ich sagte ihr, daß ich sie doch vorher gefragt habe und sie gesagt hatte, sie wollte eine Smile haben….blablabla….

    Ich ihr dann vorgeschlagen alles wieder ab zu Feilen, was sie dann auch nicht wollte und ich war so platt…mir fiel in diesem Moment keine Lösung ein…..da ich ja alle meine Colorgele weggegeben habe und auf Nagellacke umgestiegen bin…..ok, ich mußte jetzt das Acryl fertig machen und machte ihr dann den Vorschlag, das weiße zu Übermalen mit einem tollen Nagellack……Juhu…das fand sie dann wiederum toll, ich dachte, ok, Du bist gerettet…..dann habe ich so mittendrin das Acrly fast fertig und dann meinte sie, ob nicht doch Gel besser wäre…sie wolle doch lieber Gel…..

    Mir wurde heiß und heißer……..der Schweiß stand mir sozusagen auf der Stirn…..trotz Ventilator!( hihihiii)

    Also komm ich zum Schluß:
    Ich habe Acryl fertig gemacht, eine Nagellackauflage als DEKO sozusagen gemacht und mit Versieglergel überzogen……sie fand es toll….gab mir jedoch das gefühl, als ob ICH was Falsch gemacht habe….naja, sagte sie, daß weiße gefällt ihr ja gar nicht aber es ist ja noch gut gekommen…so in der Art….

    Mann, sch…ß Tag….

    LG Mines

    #237913

    atombohne
    Teilnehmer

    Hi Mines,

    hab mal nen eigenen Beitrag draus gemacht, denn mit einer Patchworkfamilie hat dein Beitrag nun wirklich nichts zu tun 😉

    #237914

    mines
    Teilnehmer

    Dankeschöööön, liebe Marion, was würde ich nur ohne solche Leute wie Dich machen?
    Danke, LG Mines

    #237923

    educator
    Teilnehmer

    @mines 444190 wrote:

    Habe gerade eine NM hinter mir….mit dem Extreme-Acryl-Dippsystem…..wie gewünscht…
    Kundin kam, eine ältere Dame aber -wie es aussah- sehr wohlhabend……
    Dicker Benz am Parkplatz…Brillis am Finger, Cartier Uhr,. ….

    Wünschte naturelle Modellage ohne Schnick Schnack…..OHNE.
    Ganz ohne was!

    Dann habe ich vorbereitet, nochmals gefragt, ob sie wirklich nichts an Deko haben mag…dann meinte sie : Doch natürlich den weißen Rand…..
    Ok, da sie ein schönes langes Nagelbett hatte, wählte ich die passenden Frenchtips aus…..
    Sie schaute zu und sagte aber nichts…Ich alles aufgebracht, bin in Form am Feilen, dann will ich mit dem Extreme beginnen und dann sagt sie plötzlich….aber das weiße bleibt doch wohl nicht so, oder?
    Das wolle sie nicht und das wäre ihr zuviel weiß……sie dachte es wäre nur ein Rand von 2-3mm…..ich denk, ich platze!

    Ich sagte ihr, daß ich sie doch vorher gefragt habe und sie gesagt hatte, sie wollte eine Smile haben….blablabla….

    Ich ihr dann vorgeschlagen alles wieder ab zu Feilen, was sie dann auch nicht wollte und ich war so platt…mir fiel in diesem Moment keine Lösung ein…..da ich ja alle meine Colorgele weggegeben habe und auf Nagellacke umgestiegen bin…..ok, ich mußte jetzt das Acryl fertig machen und machte ihr dann den Vorschlag, das weiße zu Übermalen mit einem tollen Nagellack……Juhu…das fand sie dann wiederum toll, ich dachte, ok, Du bist gerettet…..dann habe ich so mittendrin das Acrly fast fertig und dann meinte sie, ob nicht doch Gel besser wäre…sie wolle doch lieber Gel…..

    Mir wurde heiß und heißer……..der Schweiß stand mir sozusagen auf der Stirn…..trotz Ventilator!( hihihiii)

    Also komm ich zum Schluß:
    Ich habe Acryl fertig gemacht, eine Nagellackauflage als DEKO sozusagen gemacht und mit Versieglergel überzogen……sie fand es toll….gab mir jedoch das gefühl, als ob ICH was Falsch gemacht habe….naja, sagte sie, daß weiße gefällt ihr ja gar nicht aber es ist ja noch gut gekommen…so in der Art….

    Mann, sch…ß Tag….

    LG Mines

    also ich weiss nicht, kann die ältere dame schon verstehen. ich hätts auch nicht gern, wenn man mir frenchtips ankleben würde, da die eher unnatürlich wirken. mir hättest du die auch wieder rûnter machen können. für ein junges mädel ist das ok, aber nicht für eine stattliche ältere dame wie die.
    ich denke du bist nicht richtig und konkret auf ihre bedürfnisse eingegangen. ich hätte ihr eher naturalnägel gemacht und wenn french dann eher dezent milki. zudem gibts matten versieglerhab viele solche ältere damen und das sind sehr regelmässige und gute kundinnen die jahre lang bleiben und die gerne trinkgeld geben und gerne gute produkte kaufen.die geben was aus für sich und sind auch gerne gepflegt, aber das heisst nicht, das sie sich aufmachen wollen wie ne 25jährige oder 18jährige.
    na ja, man hat verschiedene kundenbedürfnisse und die sollte man gut abklähren bevor man anfängt.
    vielleicht solltest du deine beratung nochmals überdenken und das nächste mal anderes vorschlagen

    #237937

    diealex
    Teilnehmer

    hm, muss ecucator zustimmen… die dame war offensichtlich das erste mal zur modellage, und gerade diese kundengruppe erfordert eine andere Beratung als die normale kundin jüngeren alters.

    hätte auch eine natural french mit einem soft white modelliert, kundinnen dieses alters – vor allem nagelneulinge – würd ich nie frenchtips kleben, die würden mir auf nimmer wiedersehen weglaufen… arbeite aber eh kaum mit tips.

    #237934

    style83
    Mitglied

    hi

    ich arbeite eigentlich nie mit tipps. kann sie nicht ausstehen.

    aber ich verstehe bei de seiten. meine frage vorab ist: hast du die kundin gefragt ob sie ein weiß oder etwas milchiges (natürlicher wirkendes) weiß haben möchte? wenn ja, hat sie sich selber das falsche ausgesucht. wenn nein, dann weißt du ja, was du bei einem erneuten besuch bzw. bei einer anderen kunschaft anders machen könntest.

    wenn sich meine modelle nicht sicher sind, trage ich immer einen kleinen punkt auf den NN auf und lass sie dann entscheiden. Trage es deswegen nicht auf einen Tipp auf, da es da sowieso immer ganz anders wirkt wie auf dem NN.
    auch bei rose tönen für das nagelbett, mach ich immer einen kleinen punkt auf den nn und dann feil ich ihn halt wieder weg. dauert 5 min und das modell ist zufrieden

    lg

    #237915

    mines
    Teilnehmer

    Aber ich habe doch ein ganz normales und auch noch ausgedehntes Beratungsgespräch geführt( wie ich es üblicherweise bei Neukunden mache) und bisher ist mir sowas noch nciht vorgekommen..
    Sie war einfach unschlüssig und wechselte ihr Meinungen viel zu schnell…kaum hatte ich das eine gemacht, wollte sie doch wieder anders….
    Vorbereitet habe ich sie und das nicht zu wenig.
    Ich erkläre meinen Damen immer ganz genau, was ich jetzt mache und beziehe sie immer in meine Arbeiten mit ein, so daß sie auch selber mitbestimmen können und sollen.
    Schließlich will ich es jedem auch Recht machen.

    Ich habe ihr vor dem Vorbereiten meine Tips gezeigt und da hat sie die weißen mit “wie sie sagte” dem Rand ” selber ausgewählt!

    Ich hatte es ihr jja auch angeboten, es dann wieder runter zufeilen….aber das wollte sie nicht.

    Es war schon etwas hin und her bei ihr….erst so gewollt, dann doch nicht, gefällt doch nicht….dann hätte sie doch nach dem 1. geklebten Tip sagen können: nee, stop, will ich dann doch nicht! Aber mich dann erst alles fertig machen und in Form Feilen lassen….

    Also kommt mir bitte nicht mit dem Spruch: ich habe sie nicht gut Beraten!

    Sie wurde beraten und zwar gut und gründlich aber für ihre Unentschlossenheit ist sie selber aufzukommen, daß kann man mir nicht anhängen.
    Ich habe auch nach einer Lösung gefunden aber dann haben wir uns ja zum Glück auch noch einigen können- ohne Krach oder Ärger oder Wut oder so……

    War nur halt für mich so dumm gewesen….und für sie eben auch, weil sie VORHER genau hätte sagen können, so oder eben doch nicht so…..und läßt mich dann ert alles machen….
    LG Mines

    #237935

    style83
    Mitglied

    hi

    drum hab ich ja auch gesagt: wenn du sie vorher gefragt hast, dann hat sie es sich eben selber falsch ausgesucht *gg*

    drum bevor ich jemandem eine falsche oder unzureichende beraturn vorwerfe frage ich mal nach, was er denn alles erklärt oder gefragt hat.

    war net böse gemeint. drum auch der obige satz (wenn ja, dann ist sie ja eh selber schuld gewesen, mehr wie beraten kannst du ja nicht).

    lg

    #237916

    mines
    Teilnehmer

    @style***das war ja gar nicht auf Dich bezogen sondern auf die beiden Beiträge vor Deinem, da ich Deinen Beitrag erst gelesen habe, nachdem meiner in der Mache war…hat sich sozusagen überschnitten…..
    Ich will ja auch keinem was Böses sagen…jeder hat eben seine Meinung und ich habe wohl auch nicht alles haarklein berichtet aber dann wäre ich ja morgen noch hier am Aufschreiben gewesen…..
    OK?
    LG Mines

    #237936

    style83
    Mitglied

    ggg ja alles ok gggg

    hab ma nur gedacht dass ich vl was falsch rübergebracht habe, passiert mir des öfteren *heul*

    lg

    #237917

    mines
    Teilnehmer

    nein, süße, nicht weinen…war ja nciht bös gemeint……

    #237931

    maus100199
    Teilnehmer

    Hallo Mines,

    sowas ähnliches ist mir auch schon passiert. Es kam eine ältere Dame zu mir ins Studio, bereits mit Tips, French weiss und Gel.
    Sie kam ohne Termin einfach hereingeschneit und obwohl ich gerade eine Kundin hatte sollte ich mich sofort um sie kümmern.
    Ich habe der Dame dann etwas zu trinken angeboten und gesagt, es würde noch einen Moment dauern (etwa 5 Minuten). Ich hatte Ihr dann auch angeboten einen Termin zu vereinbaren, da sie mir sagte, dass sie heute noch andere Termine hätte und nicht so viel Zeit mitgebracht hätte. Dies verneinte sie aber und sagte sie würde warten wollen und setzte sich und trank ihren Kaffee.

    Ich machte also mit meiner Kundin weiter. Leider dauerte es dann nicht 5 Minuten so wie ich es gesagt hatte, sondern dann doch 8, was ich nicht als sehr schlimm angesehen habe und meine Neukundin fing nach 5 Minuten schon an zu “maulen”. Naja gut egal dachte ich mir mach deine jetzige Kundin in Ruhe fertig und dann zur nächsten.

    In der Zeit wo die meine Geräte (selbstreinigung) gereinigt wurden, habe ich der älteren Dame meine bisherigen Arbeiten gezeigt und sie beraten was ich bei ihr machen könne und was nicht. Habe sie auch gefragt welches Gel, French usw. sie haben möchte und mir die Sachen auf meinen Tisch gestellt.
    Es lief dann alles ganz normal ab, sie entschied sich zwar mitten in der Modellage nochmal um, aber dann war sie sehr zufrieden mit meiner Arbeit und hat auch gleich einen neuen Termin vereinbart. Ich war happy, wieder eine Kundin glücklich gemacht, dachte ich aber auch nur.

    Eine Woche später klingelte mein Handy, ist die Dame dran und brüllte mich an was ich den für eine drecksarbeit gemacht hätte. Ihre ganzen Finger wären entzündet alles total kaputt, es hätte nichts gehalten und noch weiter so nette Sprüche.
    Ich bot Ihr an gleich heute noch zu kommen, damit ich mir das ansehen könne, denn am Telefon wollte und konnte ich dazu nichts sagen.
    Gesagt getan, sie kam.

    Man beachte ich hatte Ihr ein rein weisses French mit milchigem Gel gemacht.

    Als ich die Nägel gesehen hatte wurde mir ganz schlecht, den sie hatte wirklich einen üblen Nagelpilz.

    Ich mir ihre Akte nochmal vorgenommen um zu schauen was ich den bei ihr gemacht hatte und da ist mir aufgefallen, das ich wie schon gesagt mit reinweiss mit milchigem Gel gearbeitet hatte.
    Sie hatte aber jetzt plötzlich rosefarbenes French und klares Gel. Ich fragte sie ob sie in einem anderen Studio gewesen war, was sie verneinte. Naja um es noch halbwegs kurz zumachen hat sie dann doch zugestimmt in einem Asianagelstudio gewesen zu sein.

    Aber mich vorher zur schnecke machen wollen und behaupten der Pilz wäre aus meinem Studio.
    Das ganze ist jetzt etwa ein Jahr her, der Pilz bekämpft und meine Kundin und auch ich glücklich und zufrieden.

    Also mines mach dir nichts daraus, den mehr als beraten und machen und tun kann man nicht und wenn sich die Kundinnen dann selbst nicht mehr sicher sind, wie und was sie möchten, dann weiss ich auch nicht was zu tun ist.

    #237924

    educator
    Teilnehmer

    @mines 444462 wrote:

    Aber ich habe doch ein ganz normales und auch noch ausgedehntes Beratungsgespräch geführt( wie ich es üblicherweise bei Neukunden mache) und bisher ist mir sowas noch nciht vorgekommen..
    Sie war einfach unschlüssig und wechselte ihr Meinungen viel zu schnell…kaum hatte ich das eine gemacht, wollte sie doch wieder anders….
    Vorbereitet habe ich sie und das nicht zu wenig.
    Ich erkläre meinen Damen immer ganz genau, was ich jetzt mache und beziehe sie immer in meine Arbeiten mit ein, so daß sie auch selber mitbestimmen können und sollen.
    Schließlich will ich es jedem auch Recht machen.

    Ich habe ihr vor dem Vorbereiten meine Tips gezeigt und da hat sie die weißen mit “wie sie sagte” dem Rand ” selber ausgewählt!

    Ich hatte es ihr jja auch angeboten, es dann wieder runter zufeilen….aber das wollte sie nicht.

    Es war schon etwas hin und her bei ihr….erst so gewollt, dann doch nicht, gefällt doch nicht….dann hätte sie doch nach dem 1. geklebten Tip sagen können: nee, stop, will ich dann doch nicht! Aber mich dann erst alles fertig machen und in Form Feilen lassen….

    Also kommt mir bitte nicht mit dem Spruch: ich habe sie nicht gut Beraten!

    Sie wurde beraten und zwar gut und gründlich aber für ihre Unentschlossenheit ist sie selber aufzukommen, daß kann man mir nicht anhängen.
    Ich habe auch nach einer Lösung gefunden aber dann haben wir uns ja zum Glück auch noch einigen können- ohne Krach oder Ärger oder Wut oder so……

    War nur halt für mich so dumm gewesen….und für sie eben auch, weil sie VORHER genau hätte sagen können, so oder eben doch nicht so…..und läßt mich dann ert alles machen….
    LG Mines

    na ja, dann ist sie wohl schon etwas kompkiziert. es gibt schon welche die unschlüssig sind und einem dadurch die zeit vertrödeln.
    in solchen fällen, fage ich nochmals ob sie sicher sind und sage, dass das design danach nicht mehr zu ändern ist. wenn sie vorab weiss, dass sie sich lange mit der entscheidung tun, bin ich direkt und sage jetzt muss ich es wissen. es gibt z.b auch solche die ne ewigkeit brauchen, bis sie sich nur für ein sticker entscheiden wollen obwohl ich denen meine auswahl von beginn an hinstelle zum gucken. ich habe mir angewohnt rechtzeitig nach der entscheidung nach zu hacken. ich frage nicht haben sie sich entschieden? sonder jetzt muss ich wissen. bei der frenchfarbe genau so. evt muss man etwas bestimmender auftreten.
    aber insbesondere bei älteren damen gehe ich anders vor. ich berate beim ersten termin in der form.
    welche vorstellungen haben sie?
    weiss nicht mal natürlich und schlicht.
    also zu ihnen würde passen entweder rosanagelbett mit softweiss spitze oder ganz clear ohne french oder rosa-versiegler mandelförmit oder abgerundet gefeilt. damit kann man bei älteren damen nicht viel falsch machen zu beginn.
    dann lass ich die vorstellung von hochweissem french grad mal aus und nailart eh nicht.
    zeigen kann man das bei den nächsten behandlungen.
    oft sind die kunden zum ersten termin überfordert wenn man ne riesen auswahl an versiegler, farben und designs hat und das ist bei mir so ziemlich der fall.
    evt. kannst du die entscheidung besser steuern, wenn du zu beginn nur wehnig auswahl vorschlägst aber gut eingeschätzt.

    #237927

    julyy
    Teilnehmer

    ohje und ich bin die überltäterin die all deine farbgele hier stehen hat*lach*

    naja vllt hat sie nich ganz gewusst was du immer meinst mit smile etc bzw sich nix drunter vorstellen können wirs an ihr aussieht…:)

    #237918

    mines
    Teilnehmer

    hahahah, Julyy, genau, DU bist Schuld, denn DU hast meine ganzen Colorgele jetzt!
    Nee, Scherz…ich habe 2 große Tipdisplays auf meinem Tisch mit meinen Dekotips stehen.
    Zu Begin nach der eigentlichen Erstberatung frage ich dann schon bei der Tipauswahl, soll es eine Tipverlängerung (wenn Tips gewünscht werden) mit normalen naturell Tips oder weißen Frenchtips sein….dann wird ausgewählt, nachgefragt, entschieden.
    Dann werden die passenden Tips ausgescuht, angepaßt und die Form entschieden(nach Kundenwunsch). Während dem in Form Feilen bitte ich die Kundin schon, sich bitte die Deko zu überlegen und auszusuchen….vielleicht hat sie ja auch keinen Dekowunsch. …
    Wenn die naturellen Tips dann drauf sind, bitte ich darum, sich nun mal die Frenchfarbe auszusuchen…..und so weiter….

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.