Was muss auf einem Gel-Tiegel stehen?

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  secura1234 vor 8 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #22837

    exotic2honey
    Teilnehmer

    Hallo,

    mich würde mal intressieren was auf einem Gel-Tiegel stehen muss wenn man es kauft/verkauft.
    Ich meine damit die Informationen wie z.B. leicht entzündlich, reizend und etc.
    Ich hab hier Zuhause mehrere verschiedene Gele von verschiedenen Firmen aber auf einem Tiegel steht ganz offensive die Symbole für leicht entzündlich, reizend und noch zwei andere die ich aber noch nie zuvor gesehen habe…ist das ein muss dieser vier Symbole auf einem Gel-Tiegel bezüglich der Giftzentrale?

    Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet, ihr habt da vielleicht mehr Ahnung als ich.

    PS: Bin noch nicht lange hier und entschuldige mich im voraus wenn ich die falsche Kategorie gewählt habe um dies zu Fragen.

    GLG Anni

    #357940

    secura1234
    Mitglied

    Hallo Anni,
    erstmal finde ich es bewundernstwert, dass du dir Gedanken über deine Geltöpchen machst.
    Nun möchte ich dir auf deine Frage einige wichtige Angaben machen:

    Der Nageldesigner ist laut Kosmetikverordnung der “In-Verkehr-Bringer” der im Nagelstudio zum Einsatz kommenden Materialien und Produkte. Das bedeutet, dass er die Haftung gegenüber dem Kunden hält. Dieser Punkt hat für jeden Nageldesigner weitreichende Folgen. NUR in der EU zugelassene und ausgezeichnete Produkte dürfen an Kunden verwendet werden.

    Und diese Produkte müssen folgende Punkte beinhalten:
    * eingetragener Produktname Inhaltstoffe laut INCI
    * Warnhinweise (Gefahrenzeichen)
    * Hersteller Angaben (Name, Firma Anschrift Firmensitz,
    Mindesthalbarkeitsdatum, Verwendungsdauer, Verwendungszweck
    * Chargen Nummer

    Alle diese Angaben müssen entweder auf den Etiketten der Behältnissen stehen oder wenn nicht genügend Platz vorhanden, dann auf einem Beipackzettel.

    Wenn Produkte in großen Gebinden, die ohneAuszeichnung zum Verbrauch für ein Studio eingekauft werden, gilt die Meldepflicht der Hesteller für den Nagelsdesigner bzw. Studiobesitzer.

    Werden Produkte außerhalb der EU eingekauft, gilt das Studio als Importeur und trägt alle Pflichten.

    Zu den Gefahrenzeichen (bzw. die Symbole, die Du auf den Tigel gesehen hast) empfehle ich dir im google unter gefahrensymbole bei wikipedia oder direkt Gefahrenzeichen bedeutung zu suchen. Dort findest du alle Symbole die du brauchst.

    Ich hoffe, ich habe dir geholfen

    Grüsse E.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.