Was muss ich alles anbieten?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  annalenar1 vor 6 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #33642

    annalenar1
    Teilnehmer

    hey,
    ich besuche im juli ein Basis-Seminar als nageldesingnerin,
    jetzt wollt ich mal fragen, falls ich mich irgendwann mal nebenher
    mit nageldesign beschäftigen möchte, was muss ich alles anbieten?
    reicht es wenn ich fürs erste nur mal die einfache gelmodellage mit
    tip-verlängerung, oder nur NNV anbiete?
    oder muss ich edges, stilettos usw. können? Und was ist mit acryl?
    ich muss ehrlich sagen, acryl ist bis jetzt nicht mein freund geworden:|
    DANKE
    lg

    #508799

    jayju
    Teilnehmer

    Hallo…

    grundsätzlich musst Du gar nix. Du bist doch Selbstständig und entscheidest selber!

    Ich habe nun 4 Jahre lang Gelmodelagen und div. Verziehrungen angeboten!

    Nun will ich noch Acryl anbieten, Airbrush und One Stroke.

    Du entscheidest selbst was Du machst!

    LG Daniela

    #508800

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Müssen tust Du gar nix;)

    Halt Dich erst mal an das was Du kannst und schau, daß Du richtig Routine bekommst, dann würde ich je nach Nachfrage das Angebot erweitern.
    Lieber das was man kann ordentlich machen als alles gleichzeitig versuchen und nix auf die Reihe kriegen.
    Der ganze Schnickschnack dient letztendlich nur dazu, Dich später von anderen abzuheben, aber im normalen Studioalltag wird er nicht so sehr nachgefragt(meine Meinung).
    OK-mit so grundlegenden Designsachen sollte man sich schon beschäftigen.
    Aber alles was Du da aufgezählt hast bedarf viel Übung und muß erst mal gelernt werden, Rom ist auch net an einem Tag erbaut worden.
    Geh das ruhig gelassen an;)

    PS: Und ein wirklich gut gemachtes French White ist meiner Meinung nach schon eine Herausforderung für sich, die bei langem nicht jede ND beherrscht!Da sieht man nämlich jeden Fehler und kann nix vertuschen!

    #508801

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    PPS:
    Designtechnisch würde ich erst mal mit Farbgelen, Stickern, Einlegern, Glitter und evtl. bißchen Pinselmalerei anfangen.
    Allein damit kann man schon mehr machen als man meist braucht;)
    Ach ja-und Stamping ist auch leicht zu lernen;)

    #508802

    diandra39
    Teilnehmer

    Halt Dich erst mal an das was Du kannst und schau, daß Du richtig Routine bekommst, dann würde ich je nach Nachfrage das Angebot erweitern.
    Lieber das was man kann ordentlich machen als alles gleichzeitig versuchen und nix auf die Reihe kriegen.

    Genau so ist das. Das andere, die weiteren Angebote, da solltest _Du Dich dann drauf konzentrieren, wenn Du die grundlegenden Dinge gut beherrscht (schlechte ND gibts ja leider inzwischen genügend).

    Dann solltest Du Dich natürlich auch vorher darüber schlau machen, was in Eurer Stadt, in Eurer Gegend überhaupt nachgefragt ist. Denn was nützt es Dir, Edges oder Stilettos zu beherrschen, wenn Du z.B. auf dem plattesten Land wohnst wo es niemand nachfragt.
    Du solltest dich individuell auf die Bedürfnisse der (möglichen) Kundschaft in deiner Stadt einstellen. Einfach irgendwas anzubieten, nur um was anzubieten wäre Dummheit.

    lg Gabi

    #508803

    matei
    Teilnehmer

    Bei Edgemodellage oder Stilettomodellage solltest du die Modellagezeit berücksichtigen. Gehe lieber von dem aus was du kannst und erarbeite erstmal sicheres und schnelles Arbeiten mit einem Modellagergebnis das deine Kunden zufrieden stellt. Es gibt nichts schlimmeres als nervige und zappelnde Kunden zu haben, die dann eventuell den Eindruck gewinnen das du dein Handwerk nicht beherrschst, weil es zu lange dauert.

    French-Modellage mit 2 Designnägel ist so was auch im Regelfall angefragt wird. Wenn du Nail Art anbieten möchtest, kann man French Modellage farblich oder mit Glitter schön zur Geltung bringen.

    #508804

    matei
    Teilnehmer

    @sweetlizzard 914885 wrote:

    PPS:
    Designtechnisch würde ich erst mal mit Farbgelen, Stickern, Einlegern, Glitter und evtl. bißchen Pinselmalerei anfangen.
    Allein damit kann man schon mehr machen als man meist braucht;)
    Ach ja-und Stamping ist auch leicht zu lernen;)

    So ist es

    #508805

    annalenar1
    Teilnehmer

    ihr seit spitze, viele, vielen dank…

    liebe grüße anna-lena

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.