weiße Tips als Frech mit gel?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  angel86 vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #6400

    sessy332001
    Mitglied

    Hallo Ihr lieben!Ich habe eine bekannte die macht das french mit weißen Tips.Ich beschreibe das mal.Sie hat weiße lange Tips die sie auf ihren Nagel klebt. Dann kürzt die den tip und baut den Nagel dann mit Gel auf.Ich denke wenn man das french so macht, dann muß doch der eigene Nagel so lang sein das man den Tip in der höhe vom french auf ihn kleben kann.Ich hoffe Ihr versteht was ich meine.Ist das denn üblich wenn man das french nicht mit dem french gel machen möchte? Ich danke euch schon mal für die Antworten. Liebe grüße aus London

    #128920

    divanailst
    Teilnehmer
    sessy332001;175514 wrote:
    Hallo Ihr lieben!Ich habe eine bekannte die macht das french mit weißen Tips.Ich beschreibe das mal.Sie hat weiße lange Tips die sie auf ihren Nagel klebt. Dann kürzt die den tip und baut den Nagel dann mit Gel auf.Ich denke wenn man das french so macht, dann muß doch der eigene Nagel so lang sein das man den Tip in der höhe vom french auf ihn kleben kann.Ich hoffe Ihr versteht was ich meine.Ist das denn üblich wenn man das french nicht mit dem french gel machen möchte? Ich danke euch schon mal für die Antworten. Liebe grüße aus London

    Hi,
    es ist halt einfacher und schneller Frenchtips als Kämpf-mit-French-Gel. ..
    Du hast Recht und es stimmt, das man /Frau;)/ sollte genug lange NN haben um zu Frenchtip zu kleben. Sonst stimmt das Verhältnis zwischen Länge von NN und Frenchtips nicht / beispielweise, wenn Du der Weissertip in der mitte von NN klebst…./

    Ich glaube das die Proportionen zwischen Frenchtip und NN sollen bei mind. 2:1 liegen….

    LG,
    Pauline

    #128921

    angel86
    Teilnehmer

    frenchtips sind doch auf dauer icht das wahre, man muss die ja immer wieder wenn sie rauswachsen abfeilen und greift somit nur den nn unnötig an. wenn man mit einem make-up gel arbeitet ist das ja genau so aufwendig wie french aufzutragen. außerdem kann man mit etwas übung das frenchgel auch schnell und sauber auftragen. man will ja auch nicht immer weißes french.
    finde die frenchtips zwar zur schnellen verlängerung praktisch und sehen schön aus aber auf dauer… nee, ist das nichts.
    die ohne klebefläche sind auch nur gut wenn der nn genau so gewölbt ist wie der tip sonst entstehen hässliche zwischenräume.

    #128917

    martina27
    Teilnehmer

    mit den French-Tips gehts zwar schneller als sich mit French-Gel und Smile rumzuärgern, kann man aber nicht immer verwenden und spätestens beim Refill bist wieder genausoweit wie vorher, denn ständig neue Tips kleben schadet dem Naturnagel mehr als es nützt.

    French-Tips kann man ausserdem nicht immer verwenden z.B. bei Nagelkauern nicht, wenn das Nagelbett amorph (schief, ungleichseitig) ist oder wenn das Längenverhältnis von Haus aus nicht stimmig wird (Faustregel: 2/3 : 1/3). Meist haben Frenchtips auch eine andere Wölbung als das Nagelbett (Spannungen, Längsrisse).

    Lern es lieber gleich ordentlich und verwende diese Tips nur im Notfall.

    LG Martina

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.