Welche Kriterien für Homestudio…

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sisa vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #2661

    sisa
    Mitglied

    Hallo, hab zur Zeit noch ein mobiles Nagelstudio mit Verkauf von Accessoires(Kleinunternehmen) und nun werd ich umziehen.
    Da ich an ein Homestudio interressiert bin mit kleiner Räumlichkeit, wäre mir sehr geholfen wenn mir hier jemand einige Fragen beantworten könnte, da ich meinen Sachbearbeiter des Gewerbeamtes heut nicht erreicht bekomme, und ein Top-Angebot für ein schnuckeliges Häuschen zur Miete mit Garten und pipapo erhalten habe…
    Ich weiß, dass es ein extra Zimmer sein muß ohne privater Nutzung, muß das Gäste Wc mit Waschplatz auch extra für´s Gewerbe vorhanden sein, oder reicht das private? Ein Stellplatz muß auch vorhanden sein, das weiß ich….
    meine anderen Fragen..gibt´s eine mindestgröße der Räumlichkeit? Muß ein Fenster vorhanden sein? Und was ist sonst noch Pflichtprogramm? bei der Ausstattung….
    Bezgl Versicherungen etc, weiß ich Bescheid, es geht mir hier nur um die Räumlichkeiten.

    Danke im Voraus für Eure Antworten.Bis bald
    und liebe Grüße, Angie.:)

    #81822

    sisa
    Mitglied

    …schade, dass sich bisher noch niemand gemeldet hat.

    ..doch,. .der vom Gewerbeamt hat mich zurückgerufen, und mich wissen lassen, dass das Bauaufsichtsamt da die bessere Auskunftstelle wäre..( ich doof, na klar)…
    Danke Euch trotzdem..liebe Grüße, Angie.;)

    #81819

    patricia
    Teilnehmer

    Ich denke das Problem lieg tdarin, das es von Kreis zu Kreis anderst ist.
    Hier in unserer Stadt darf ich kein Studio zuhause in den eigenen 4 Räumen haben, wenn ich nicht folgende Auflagen erfüllen kann:

    Stellplätze vor dem Haus
    Separates Gäste WC
    eigener Gewerberaum
    Brandschutztüre
    ……………

    In anderen Städten dürden die sogar aus dem Wohnzimmer heraus Nägel machen. Ich finde das ganz schön unfair.;)

    #81823

    sisa
    Mitglied

    ..Danke Dir für´s melden, ja das mit der Brandschutztüre hab ich schon gehört, gilt bei uns jedoch nicht.
    Das mit dem separatem Kunden-Wc und ein, nur für gewerblich genutztes separates Zimmer muß es sein.

    Natürlich kommt da die Bauaufsichtsbehörde vorbei und schaut, ob es auch den Ansprüchen gerecht gestaltet ist, d.h….und jetzt kommt´s….es darf keine Bauruine im Zimmer zu erkennen sein (wer will sich den sein eigenes Geschäft damit schädigen? )..Ich schätze mal, es ist damit gemeint, dass keine feuchten Wände oder sogar Schimmelbefall herrscht…Und das hat ja wohl mit Hygiene zu tun.Doch über die Quadratmeter mindestzahl hab ich noch nichts erfahren können…Vielleicht am Montag,. ..
    danke nochmals und schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Angie.

    #81821

    tina65
    Teilnehmer

    ich habe ein gewerbe angemeldet und gesagt das ich es nur nebenbei von zuhause aus mache im gästezimmer
    mir hat keiner irgendwelche maßnahmen bezüglich
    wc, brandschutztür und stellplätze.es wurde nur gefragt ob ich den raum auch weiterhin als gästezimmer nutze, das habe ich ausdrücklich bestätigt
    sonst kam bisher auch nichts vom bauaufsichtsamt
    lg tina

    #81818

    martina27
    Teilnehmer

    @tina65 70892 wrote:

    .es wurde nur gefragt ob ich den raum auch weiterhin als gästezimmer nutze, das habe ich ausdrücklich bestätigtlg tina

    warum um alles in der Welt hast Du diese Frage bestätigt, denn so kannst Du die anteilige Miete nicht mehr von der Steuer absetzen.

    ein Fenster braucht man nur dann unbedingt wenn man mit Acryl arbeitet, ansonsten kann man auch anderweitig für eine gute Durchlüftung sorgen wie z.B. mit einer Luftfilter-Anlage mit eingebautem Hepafilter.

    Ansonsten sind die Auflagen von der Gesundheitsbehörde von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

    Liebe Grüsse Martina

    #81824

    sisa
    Mitglied

    Danke für die Antworten, . …es ist tatsächlich von Region zu Region sehr verschieden.

    Bei uns darf man z.B. nur mit einem Nutzungsänderungsantrag beim zuständigen Bauamt, gegen Gebühr natürlich, evtl. ein Homestudio einrichten, wenn es gewisse Anforderungen erfüllt.
    Aber glücklicherweise auch nur weil es ein gemischtes Wohn-und Gewerbegebiet ist.
    Als ich telefonsich nach den gewissen Anforderungen anfragte, konnte mir nur das mitgeteilt werden was ich eh schon wußte, und die Kosten für eine evtl. Hausbesichtigung, incl Genehmigung würden sich ab der 100, – Euro Marke belaufen.

    Genau, wie man dieses Zimmer dann auch nicht für die kleinste private Angelegenheit benutzen darf. z.B. Kaffetrinken mit Gästen…..oder gar ein Mittagsschlaf…..aber das hat dann eher mit Finanzamt zu tun.
    Und das Gesundheitsamt soll ich auch einschalten,. ..

    Na, das kann ja was werden,. ….

    #81820

    mines
    Teilnehmer

    HAllo,
    ich habe meines im extra Anbau unseres Hauses-aber in den NL.
    Habe hintenrum eine Türe, die zum Garten hinaus geht, somit hat sich die Brandschutztüte erledigt.
    Es sind knapp 50 Quadratmeter, mit Fenster, Türe mit großem Fenster, einer Lichtkuppel, die sich auch öffnen läßt.
    Aber hier sind die Auflagen wiederum anders als in D.
    LG Mines

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.