Welches Eubecos-Gel für welchen Naturnagel?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mamioffour vor 10 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #12455

    mamioffour
    Teilnehmer

    Hallo, ich hab mich hier schon durchgelesen, aber DIE große Frage bleibt bei mir immer noch offen was Eubecos betrifft.Bei vielen anderen Firmen ist bei den einzelnen Gelen angegeben, für welche Art von Naturnagel sich welches Gel eignet. Also, für weiche, für normal, feste, usw. Könnt ihr mir aus euerer Erfahrung heraus vielleicht mitteilen, für welchen Naturnagel ihr welches Gel nehmt? Im Augenblick arbeite ich mit ABC, möchte aber wieder auf Eubecos umsteigen.
    Ist z.B das 5002 flexibler oder fester als das 2600? Und vor allem habe ich hier öfter gelesen, dass ihr verschiedene Eubecos Gele verwendet. Wann nehmt ihr denn welches Gel?
    Lg, susanne

    #221326

    nails2sun
    Teilnehmer

    Also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das 2600er viel fester ist, als das 5002er. Spätestens beim feilen merkst du das 😉

    Aber für einen NN eignet sich je nach dem die Kombination 5001+5002 gut, oder eben das 1000er. Hab mir zum testen das 1000er grad gekauft und von der verarbeitung bin ich begeistert, über die “haltbarkeit” etc kann ich dir frühestens in 2 Wochen was sagen…

    #221327

    summernails
    Gesperrt

    Ich benutze das 2600 wenn dann nur zur Verlängerung über Schablone da es mir sonst zu dickviskos ist, konnte daher noch keinen Unterschied feststellen welches stabiler ist.

    Zur Zeit benutze ich nur noch das 1000er mit Primer und je nach Wunsch noch mit Versiegeler, damit bin ich super zufrieden. Hält gut und die Verarbeitung ist auch gut.
    Das 1000er Gel ist diesen Monat im Angebot bei EuBeCos – cosmetics professional.

    Zu deiner Frage wann ich welches Gel nehme:
    Zur Zeit wie gesagt nur noch das 1000er, dadurch spar ich mir den ein oder anderen Schritt und auch einiges an Zeit.
    Vorher habe ich immer das 5001 genommen, dann mit dem 2600 über Schablone verlängert, wenn das nicht nötig war hab ich mit dem 5002 eine dünne Schicht gemacht dann mit meinem Make-Up-Gel 1-2 dünne Schichten, French und/oder Nailart, dann den Aufbau mit 5002, etwas in Form feilen und zum Abschluß den Versiegeler 4 min gehärtet.

    Liebe Grüße
    Sonni

    #221321

    socki
    Teilnehmer

    Ich nehm derzeit das 5002, 5003 und zum ausbessern von Ecken oder so das 1000er. Es hält alles Super 🙂

    LG

    #221331

    mamioffour
    Teilnehmer

    Mit dem 1000 habe ich früher schon mal gearbeitet. Leider hatte ich da das Problem, das das Gel regelrecht abgesprungen ist. Am Besten kam ich mit dem 2600 zurecht auch was die Haltbarkeit betrifft. Allerdings hatte ich hier das Problem, dass meine Kundinnen regelrecht an die Decke hüpften, weil es so heiß wurde. Ich habe es dann mit dem milchigen French-rose in der Dose gemischt, was auch super gehalten hat, und das Gel dünnflüssiger wurde. Allerdings konnte ich damit dann keine dunklen Farben mehr als French verarbeiten, weil immer dieser rosa Schein darüber war. Jetzt habe ich mir üb erlegt, weil ich das auch hier irgendwo gelesen habe, das 5002 mit dem 2600 zu mischen, nur wegen der Konsistenz. Geht das wirklich?

    #221322

    galea
    Teilnehmer

    Das 2600 brennt höllisch.
    Ich laß die Kunden dnn immer die Hände alles 3 Sekunden die hand rausnehmen 3 Sekunden warten wieder rein usw.
    damit kommen die Super klar und es tut nicht so weh.
    Das 1000 ist perfekt. ich liebe es und es hält wunderbar. Mache aber nur den Aufbau mit dem 1000er.

    LG Ela

    #221323

    taptap2005
    Mitglied

    huhu ich hätte auch mal ne Frage da ich auch morgen Gele bestellen möchte von Eubecos:

    der 1000er – ist das ein Gel was man für alle 3Schichten her nehmen kann?
    Es steht aber dickviskoses 1-Phasen-Gel – wie ist die verarbeitung-vel ‘Feilarbeit? Muss man es dick auftragen oder kann man es auch streichen?

    WElches Gel lässt sich am leichtestens verarbeiten?

    Da ich recht neu bin brauch ich beim Feilen noch recht lang..bisher habe ich für jede Schicht eina andres Gel genommen aber würde gerne dieses ein Phasen Gel mal probeiren nur was meint ihr ist besser?

    #221328

    summernails
    Gesperrt

    @taptap: das 1000er is schon eher dickviskos, zieht sich aber super glatt ich brauch nur noch bisschen buffern weil ich extrem pingelig bin sonst könnt mans auch so lassen. Das ist ein Gel für alle Schichten, würde aber Primer drunter verwenden und der Glanz is auch nich sooo toll, wenn man natürliche Nägel modellieren möchte isses ok aber wenns glänzen soll bestell dir lieber den Versiegler mit und lass in 4 min aushärten.
    Das 1000er is grad für 2, 90 €/15 ml mein ich im Angebot diesen Monat.
    Ich verarbeite is schwebend, zu dick sollte man Gel nich auftragen da es dann schonmal brennen kann.
    Ich bin total begeistert von dem Gel und du wirst sicher gut amit zurecht kommen. Das 5002/5003 mit Haftgel is auch toll aber es ist mittelviskos und läuft schneller in die Ränder auch ist es mit dem 1000er einfacher den Aufbau zu modellieren weils nich wegläuft.

    @galea: ich habe das 2600er immer nur zur Schablonenverlängerung benutzt aber wenn man das nich zu dick aufträgt brennt das eigentlich auch nich.
    Ich hab mal versucht direkt beim verlängern den AUfbau mit zu modellieren, das hat echt gebrannt Sau, also als Aufbaugel würd ich das nich empfehlen wirklich nur zur Verlängerung über Schabbi.

    Liebe Grüße
    Sonni

    #221324

    taptap2005
    Mitglied

    Danke ;o))

    Und wie genau machst du das? Hab noch nie mit 1-Phasengeld benutzt

    Primer- 1000er Gel- French- 2x 1000er Gel – Versieglung ? Richtig?

    Eher dick auftragen und modellieren oder kann man es auch schön dünn streichen?

    #221329

    summernails
    Gesperrt

    ich mach Primer dann das 1000er, damit verlänger ich auch über Schabbi falls nötig, dann French (ich mache vorher noch Make-Up-Gel von PMN in 1-2 dünnen Schichten) nach dem French den Aufbau in einer Schicht schwebend modeliert und dann bei Bedarf etwas in Form feilen und Versiegelung von Eubecos.
    Du kannst es dünn streichen aber auch richtig schwebend modellieren, geht beides, also falls du keinen super Glanz wünscht könntest dui auch den Aufbau in Form feilen und dann dünn das 1000er nochmal drüber streichen.
    Bei meiner Mutter mach ich die Nägel sehr natürlich und feile gar nich mehr nachm Aufbau, ihr reihct der Glanz vom 1000er.

    Liebe Grüße
    Sonni

    #221325

    taptap2005
    Mitglied

    hmmm? aber ich kann das Gel schon verwenden wenn ich nciht mit Schabi sondern Tips arbeite?
    Wieso machst du nochmal Make-up Gel? SOrry hab ich erst bestellt noch nicht da kenne daher den effekt nicht?
    Nimmst du das French auch von Eubecos?

    Ich hab mir ja von ner Bekannten vor zwei Wochen Nägel machen lassen um zu sehn wie sie das macht aber sie hat

    Primer- 1xGel-French-2xGel (streich Technik ähnlich wie beim Nagellack)-Versieglung240sek

    Schaut sehr natürlich aus aber sie hat ne andre teuere Firma was ich mir nicht leisten kann bei meinen PReisen.

    Wäre diese Anleitung ok?

    Danke nochmal für deine Antwort!

    #221330

    summernails
    Gesperrt

    Du kannst das Gel auch verwenden wenn du mit Tips arbeiten möchtest. Wer einmal Schablonennägel hatte möchte so schnell keine Nägel mehr mit Tips haben. Wenn du dich bei der Tipsgröße vertust und das passiert schnell am Anfang und besonders wenn man keine Schulung hat, dann kann das zu Druck auf den Nägel, schlechter Haltbarkeit und sogar zur Verletzung des Naturnagels führen.
    Klar wollen auch Schablonennägel geübt sein und halten anfangs vielleicht nich so toll wie auch der Rest der Modellage, man macht anfangs eben einfach Fehler und schon allein durch die nich perfekte Statik durch fehlenden Aufbau kommts zu Haftungsproblemen. Ganz wichtig ist die Naturnagelvorbereitung.
    Du kannst so arbeiten wie es deine Bekannte gemacht hat, achte nur drauf, dass du den Aufbau gut modellierst und nich nur dünne Gelschichten aufstreichst. Auch wenn es bei deiner Bekannten so aussah als würde sie es nur aufstreichen wie Nagellack wird sie sicher einen Aufbau modelliert haben.
    Das French von Eubecos gefiel mir nich so besonders von der Konsitenz her, außerdem liebe ich es strahlendweiß und meine Mutter ganz natürlich. Habe meine French und Farbgele wie auch das Make-Up-Gel von PMN (ebay-Shop der Firma Buschmann, Essen)
    Das Makeupgel verwendet ich weil meine natürliche Smile sehr unterschiedlich ist und mein Nagelbett nich so lang wie ich es gerne hätte, so trage ich das Makeupgel 1-2 x dünn auf und setze das French höher an als meine natürlich Smile verläuft und es sieht die kompletten 4 Wochen gut aus bis zum Refill. Ohne Makeupgel mußte ich das French entweder sehr tief ansetzen damit es auch nach 4 Wochen noch alles abdeckte oder aber ich hatte nach 2 Wochen unter dem French dann einen Streifen wo mein eigener Nagel zu sehen war, diesen habe ich meist abgedeckt indem ich mit Glitzernagellack einen Streifen unters French gesetzt habe.

    Liebe Grüße
    Sonni

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.