Wer hat Ahnung vom Nebengewerbe?

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sarahw vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #12588

    jumpstyle1986
    Teilnehmer

    Hey..
    ich bin am überlegen ein Nebengewerbe anzumelden..machen derzeit familie und Freunden die Nägel..möchte aber auch etwas Geld damit verdienen..wie stell ich das an mit dem Gewerbe..was muss ich erfüllen..und was für Kosten kommen auf mich zu?

    #223224

    danica
    Teilnehmer

    rechts oben gibt es einen weißen button – der heißt “suchen” wenn man dadrauf klickt kommt ein weißes feld – wenn ich dort “nebengewerbe” eingebe erhalte ich et voila:

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/search.php? searchid=2218731

    3 seiten mit infos 🙂

    #223230

    jumpstyle1986
    Teilnehmer

    Super da schau ich mal danke..

    #223232

    sarahw
    Mitglied

    is ganz einfach! hab das auch grad erst gemacht! du meldest das bei der stadt oder bei deiner verbandsgemeinde an, das kostet 10€ ungefähr. finanzamt un so schreibt dich dann an. un wenn du die kleinerwerbsklausel in anspruch nimmst bleibst du bei einem verdienst von 17.500 im ja steuerfrei. wie das mim kundentoilette un hygienebestimmungen is kann ich dir nich so genau sagen, hab gestern meinen gewerbeschein bekomm. bis jetz hat sich nnoch niemand gemeldet. kann dir dann aber ma bescheid sagen wenn ich was neues weiß wenn du willst.

    #223225

    danica
    Teilnehmer

    @sarahw 409042 wrote:

    is ganz einfach! hab das auch grad erst gemacht! du meldest das bei der stadt oder bei deiner verbandsgemeinde an, das kostet 10€ ungefähr. finanzamt un so schreibt dich dann an. un wenn du die kleinerwerbsklausel in anspruch nimmst bleibst du bei einem verdienst von 17.500 im ja steuerfrei. wie das mim kundentoilette un hygienebestimmungen is kann ich dir nich so genau sagen, hab gestern meinen gewerbeschein bekomm. bis jetz hat sich nnoch niemand gemeldet. kann dir dann aber ma bescheid sagen wenn ich was neues weiß wenn du willst.

    bitte leute nicht solche gerüchte streuen… sie ist bei dem umsatz vorsteuer befreit,. .. nicht von der einkommenssteuer!

    #223233

    sarahw
    Mitglied

    das erste jahr aber schon

    #223231

    jumpstyle1986
    Teilnehmer

    Hmm? Also welche Steuern kommen auf mich dann alle zu? Möchte alles vorher kalkulieren und nichts vergessen…ich wollte das zu Hause machen, also keine Studiomiete etc.

    #223226

    danica
    Teilnehmer

    @sarahw 409650 wrote:

    das erste jahr aber schon

    ahja…. is klar find ich interessante info, muss ich mal meinem finanzamt sagen…. dann bekomme ich ja eine tolle rückzahlung

    #223234

    sarahw
    Mitglied

    Ich weiß nich was du da gemacht hast aber bei mir is es so. ich hab des öfteren mit de ihk telefoniert un die hat mir das so gesagt, ich bin steuerfrei wenn mein umsatz unter 17.500 im jahr liegt. so is das.

    #223222

    maritta koch
    Teilnehmer

    Du bist UMSATZSTEUERFREi. .. nichts anderes. …

    #223229

    biggistern
    Teilnehmer

    Also das würde mich auch interresieren was da alles auf steuern zu kommt wenn man Mobiel anmeldet!
    Ach ja ich hab seit gestern mein Zerti Freu Mit wc pause knapp 2 anhalb std gebraucht
    lg Biggi

    #223221

    nails in design
    Teilnehmer

    Also ihr seid bei einer Grenze von 17500 lediglich umsatzsteuerbefreit, braucht also keine Umsatzsteuer abführen, könnt sie Euch aber auch gleichermaßen beim Finanzamt für eure Einkäufe nicht wiederholen.

    Bei einem Nebengewerbe und einem Hauptberuf mit Einkommen bist Du verpflichtet, jährlich eine EInkommenssteuererklärung abzugeben.
    Solltest Du in den ersten Jahren Verluste machen, wird es so sein, dass Du ein paar Euros am Ende des Jahres vom Staat zurückerhälst.

    Gibst Du aber Gewinne an aus Deinem Nebengewerbe, musst Du hierauf Einkommenssteuer und Kirchensteuer leisten. D. h. Du hast unter Umständen am Ende des Jahres eine Nachzahlung. Schätzungsweise liegen diese Steuern bei ca. 30 bis 35 % aus dem Betrag Deines Nebengewerbes.

    #223235

    sarahw
    Mitglied

    is das so? warum denn kirchensteuer?

    #223227

    grinsekatze
    Teilnehmer

    @nails in Design 410755 wrote:

    Also ihr seid bei einer Grenze von 17500 lediglich umsatzsteuerbefreit, braucht also keine Umsatzsteuer abführen, könnt sie Euch aber auch gleichermaßen beim Finanzamt für eure Einkäufe nicht wiederholen.

    Bei einem Nebengewerbe und einem Hauptberuf mit Einkommen bist Du verpflichtet, jährlich eine EInkommenssteuererklärung abzugeben.
    Solltest Du in den ersten Jahren Verluste machen, wird es so sein, dass Du ein paar Euros am Ende des Jahres vom Staat zurückerhälst.

    Gibst Du aber Gewinne an aus Deinem Nebengewerbe, musst Du hierauf Einkommenssteuer und Kirchensteuer leisten. D. h. Du hast unter Umständen am Ende des Jahres eine Nachzahlung. Schätzungsweise liegen diese Steuern bei ca. 30 bis 35 % aus dem Betrag Deines Nebengewerbes.

    stimmt 🙂

    #223223

    maritta koch
    Teilnehmer

    Wenn Du nicht ausgetreten bist mußt Du die zahlen. …

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.