Wer ist bei seiner Schulungsfirma geblieben?

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 20 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  agnes11 vor 6 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #33971

    sugarhazle
    Moderator

    Hallo

    Mich würde interessieren, wer arbeitet noch mit den Produkten, mit denen er auch gelernt hat?

    Oder seid ihr umgestiegen und arbeitet jetzt mit was anderem und warum? 😎

    #512992

    mailipgloss
    Teilnehmer

    gute Frage,

    ich bin nicht dabei geblieben.
    mein Gel hat 6 Minuten Aushärtungszeit gehabt
    ja richtig gelesen.

    Warum steigt man um, weil es zig Firmen gibt und man immer der Meinung ist, man kann Geld sparen und trotzdem ne gute Firma haben.

    Habe aber schnell draus gelernt, daß für mich die Qualität an erster Stelle steht und dann erst der Preis

    #512986

    malandi
    Teilnehmer

    meine erste Schulung hatte ich in nem Studio mit ABC… Ich hatte danach ja erst mal keinen Gewerbeschein und hab mich dann auf Eubecos gestürzt. Damit war ich nicht zufrieden und hab PMN ausprobiert. Das wars auch nicht.
    Dann mit Gewerbeschein wollte ich ABC nehmen, aber das war mir zu teuer. Da hatte ich auch noch Modellpreise und da wär ich ja arm geworden.
    Mittlerweile hab ich Arbeitsgele von Nailsfactory (ich weiss, sehr billig aber damit bin ich mega zufrieden) und Pharao Nailstore. Farbgele hab ich hauptsächlich von Nailcode und Blueberry.

    #512994

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    Ich hab bei LCN gelernt und bin bis jetzt auch treu geblieben.
    Außer Farbgele (zu teuer), die habe ich von diversen anderen Firmen, weil ich die so selten brauche,
    aber eine große Auswahl anbieten möchte.
    Außerdem ist meine neuste Anschaffung das CP von ABC und ich habe auch das TX vom Nagelzentrum und das T3 von Simone.

    #512985

    sanni1978
    Mitglied

    hab bei abc gelernt und auch lange damit gearbeitet. dann fing es an das alle möglichen produkte verändert wurden und nichts gesagt wurde. zu merken war es dann an haltbarkeit und verarbeitung. das auf kosten der kunden? neeee
    ich hab gewechselt zu kodi und bin mehr als zufrieden. zwischendurch auch nfu.oh

    #512990

    mietzie01
    Teilnehmer

    hallo!

    habe bei ABC gelernt, arbeite auch noch teilweise damit, aber auch mit TX vom nagelzentrum und catherine!

    lg mietzie

    #512991

    ulivanguly
    Teilnehmer

    Ich habe bei AopN gelernt, aber da die im Schwarzwald sind, und ich ja nicht mehr, arbeite ich unter anderem deswegen, nicht mehr damit…

    ich arbeite mir NailCode, Touché und Nail Expert. Farben teils auch noch von anderen…… interessiert bin ich zur Zeit noch an Blossom….. hab aber noch nichts davon… und ich habe noch Restbestände, die aber nicht benutzt werden an Alessandro….

    #512978

    sugarhazle
    Moderator

    Ich hab ja mit Tammy Taylor gelernt, bin dann auch zu allen möglichen Firmen gewechselt, leider war damals Acryl noch nich so am Laufen, und nich so viele Shops hatten es, und in den Jahren sind ne Menge Firmen auch umgestiegen, sprich das Acryl is komplett anders und besser als vor 10 Jahren z.B..

    Trotzdem bin ich jetzt wieder zu Tammy ungestiegen, nur leider wenig Auswahl an Shops….nehme aber Dejanu auch sehr gern, hab ja schon mal drüber berichtet.

    Dadurch, dass immer wieder neues zukommt, oder eben die Firmen ihre Acryle oder auch gele stets verbessern oder verändern, fängt man immer wieder an, zu testen, gut aber auch wieder schlecht, lach……..

    Aber meist hört man doch, dass die meisten umsteigen, ne….

    #512980

    mandy77
    Teilnehmer

    Material von NailCode, Schulung von NailCode, ansonsten wird auch Material von Jolifin und ein Gel ab und zu mal bei Nagelzentrum bestellt.

    Was interessiert mich der Preis wenn die Qualität stimmt, dann darf es auch etwas mehr sein. Nein im ernst am besten bisher von NailCode bedient und betreut worden. Lasse demnächst dort Feilen für mich anfertigen mit Logo Aufdruck, natürlich macht es die Menge.

    #512979

    simone04
    Teilnehmer

    Ich habe alle Ausbildungen bei American Nails gemacht, aber bin mit den Gelen dann zu den T3 Fibergelen gewechselt u.a wegen dem Preis und auch wegen der Halbarkeit. Andere Gele-Hersteller habe ich natürlich auch ausprobiert. Von American Nails nehme ich nur noch einige Lacke und das Acryl (Odorless System). Also ganz habe ich mich nicht getrennt von der Schulungsfirma. Habe auch noch privaten Kontakt zu dem Ausbildungszentrum.

    LG Simone

    #512982

    lysilla
    Teilnehmer

    Habe mit Cesars gelernt und auch eine ganze Zeit damit weitergearbeitet. (solange es die Produkte in meiner Nähe zu kaufen gab – live)
    Dann habe ich unser Forum entdeckt…..
    Viele schwärmten von den Wellean Produkten, hab ich dann eine Zeit lang auch genommen – wegen Bezahlung (PayPal) oder Nachnahme habe ich dort nichts mehr bestellt. Naja – ganz ehrlich – habe mich vom Hype der Glitzergele anstecken lassen – für mich rausgeschmissenes Geld….
    Ach mann – was habe ich schon alles probiert…..
    Dann ABC – Gel & Acryl – kann ich ja hier auch live kaufen…. Aber seit dem Ding mit dem CP bin ich auch da wieder weg….
    Nun habe ich WOBAN und Baehr Produkte! Und bin SUPER zufrieden! (bei Baehr kann ich auch live shoppen)

    PS.: Live shopping – I love it! Ich sehe mir die Produkte gerne an und probiere aus und entscheide dann was ich nehme.

    #512983

    supernails
    Mitglied

    Hallo,
    ich habe bei hand & nails gelernt und habe den aufbaugel bis heute noch (für mich das beste bisher :-)), für schabloneverlängerung habe auch von hand & nails, farbgele habe auch viele von denen auch von peggy sage (die verkaufen auch peggy sage), dann habe ich ein nailartkurs gemacht bei schwabennails und von da habe ich das beste french weiß den ich bis jetzt hatte, versiegelungsgel, bonder und farbgele habe ich auch viele von schwabennails, habe auch farbgele von nail code, touche und pharao, make up gel habe momentan von cute nails, will aber von schwabennails testen. Würde am liebste nur eine firma haben, aber leider gefällt mir nicht immer alles, deshalb sind die 2 firmen hand & nails und schwabennails meine hauptfirmen 🙂
    LG

    #512987

    kathrine
    Teilnehmer

    Ich hab bei LCN gelernt aber leider hatte ich damit oft Probleme mit Liftings. Dann hatte ich Catherine Nails, da hatte ich dann Probleme mit dem Außendienst, Farbgele hab ich bei nail-design-center dazugekauft, dann hatte ich Produkte von EMF und gleichzeitig hab ich mit Unguis angefangen.
    Mittlerweile benutzte ich Produkte von verschieden Firmen. Meine Hauptfirma ist immer noch Unguis, dann hab ich noch T3 Gel von Buschmann für meine Härtefälle dazugenommen. UV-Lack hab ich von Jolifin und Wellean und Soak Off Gel von nded und Cameleon Company. Soweit bin ich im Moment zufrieden.

    #512989

    jen1984
    Teilnehmer

    Ich habe NCF gelernt und bin dabei geblieben. Nur bei den Farbgelen greife ich auch Nail:Code zurück. Das sind einfach die Besten!

    #512981

    kiracat
    Teilnehmer

    Angefangen hab ich mit vielen verschiedenen Produkten. Ez Flow ( die Boogies waren ja echt ein Must have ) über Entity, Charisma, ONS, Cesars und auch mal No Name Sachen.
    Ausbildung habe ich dann mit Tammy Taylor gemacht, und da erst mal richtig gut gelernt anständige Acrylnägel in Pink White zu machen 😉
    Bin jetzt von TT auf Dejanu gewechselt, weil ich da den Vertrieb gewechselt habe. Arbeitet sich wie genauso wie TT, und ich hab mich sehr dran gewöhnt, und fühle mich sicher damit. Wechseln möchte ich vom Grundmaterial nicht mehr. Es hält gut, die Kunden sind zufrieden, und ich hab nen guten Rhythmus gefunden. Never change a runnig System 😉 Aber bei Farbacrylen, da teste und verarbeite ich auch mal andere Produkte.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.