Werbung vor der Neueröffnung?

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  isaleo vor 11 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #7534

    isaleo
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe da mal eine wichtige Frage, ich habe noch keine Schulung im Nageldesign gemacht, sie steht für Oktober an, und möchte mich auch erst im Januar hier zu Hause selbstständig machen, würdet ihr jetzt schon Werbung dafür machen?

    Ich frage weil meine Nachbarin im September Ihr Frieseursalon zu Hause aufmacht mit einer großen Neueröffnungsanzeige. Vielleicht sollte ich schon eine kleine Anzeige drunter setzen wo ich Ihr gratuliere und gleichzeitig auf meine Neueröffnung im Januar hinweise, ebenfalls könnte ja drin stehen das ich jetzt Modelle suche. Wollte sie auch fragen ob wir Werbungstechnisch zusammenarbeiten wollen.

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich würde dann jetzt schonmal Gewerbe anmelden, mir meinen Namen eintragen lassen und dann könnte das schon mal los gehen und ich könnte auch schon alles von der Steuer absetzen.

    Oh man soviel wollte ich gar nicht schreiben, über schnelle Antworten wäre ich dankbar, weil ich dann morgen schon dahinter her müßte.

    Liebe Grüße Marina

    #146148

    bebym
    Teilnehmer

    Machst du das jetzt schon?
    Oder willst du erst nach der schulung damit anfangen?
    Weil wenn du das noch nciht machst fände ich es sehr gefährlich sofort werbung zu machen und überhaupt selbstständig… es ist ja kein Meister vom Himmel gefallen.

    Wenn du das schon machst und eigentlich die schulung nur damit alles komplett ist, würde ich nicht jetzt schon die werbung machen. Nicht das es in vergessenheit gerät, bis du aufmachst.Willst du in Zeitung oder was Flyermäßiges?

    #146139

    sugarhazle
    Moderator

    Du machst erst dann Deine Werbung, wenn Du ein Gewerbe angemeldet hast, denn vorher ist das schlecht zu erklären, sollte es zu Fragen von Ämtern kommen.
    Mach erst Deine Schulung, die Dich leider noch nicht perfekt macht, dass mussten wir alle so erfahren, grins, und dann kommt nämlich die lange Übungsphase mit den Modells, do und da kannst Du dann werben und Geld nehmen.
    Und wenn Du merkst, es klappt, dann würde ich einen Schritt weitergehn.

    Absetzen hört sich immer toll an, aber um abzusetzen, musst Du erst mal ausgeben und dafür brauchst Du KUnden.
    Geh mal alles ruhig an, dann wirds was.

    Und noch nen Tip, wenn schon Werbung, dann nicht unbedingt sparen und mit jemandem zusammen, mach es lieber professionell.

    #146149

    enjoykim
    Teilnehmer

    Und bitte nicht vergessen:Selbständig sein heißt viele Zusatzkosten(IHK, HWK, Kranken-Versicherung;Steuerberater, Betriebshaftpflicht…)
    Un die fallen an, sobald du den Gewewrbeschein abholst, egal ob du schon Kunden hast oder nicht, also wart lieber bis nach der Schulung…

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, und kannst dann ja “Gemeinschaftsangebote” mit der Friseurin machen…:P

    LG Miriam

    #146151

    isaleo
    Teilnehmer

    Hi,

    erstmal danke für eure ehrlichen Antworten. Also so viele Kosten fallen bei mir nicht an, da ich es sozusagen nebenberuflich selbstständig machen werde. Ich weiß nicht ob ihr das versteht wenn ich es so schreibe. Ich bin noch angestellt in ner Buchhaltung aber in Elternzeit und wenn ich das ganze nicht mehr als 18 Std. die Woche ausübe brauche ich mich nicht selbst krankenversichern da dies über die Elternzeit weiter bestehen bleibt. Steuerberater müssen wir einmal sowieso bezahlen da wir mit einer Photovoltaikanlage schon gewerblich selbstständig sind und zum anderen kann ich das meiste selbst als Buchhalterin. Die Versicherung würde durch meine private Haftpflicht nur erweitert werden, sind auch nur ein paar Euro mehr.

    Zum absetzen wäre schon was da, z. B. die Versicherung, die Schulungskosten, die Materialkosten etc. pp.

    Ich möchte ja nicht so direkt Werbung machen, nur eine kleine Gratulationsanzeige wo halt ein Satz davon erwähnt wird. Hier sind noch einige die vielleicht sonst bei ihr einsteigen könnten.

    Klingt jetzt alles irgendwie komisch ich weiß, ich hoffe ihr wißt wie ich das meine. Ich selbst bin gar nicht drauf gekommen sondern eine Bekannte von mir.

    Das ich noch üben muß und das nicht nur ein bißchen ist mir klar, bin auch schon kräftig dabei und suche wie verrückt Modelle und von denen kann ich wenn auch nur etwas aber wenigstens die Materialkosten verlangen oder etwa nicht? Und allein deswegen muß ich es ja schon gewerblich laufen lassen, möchte ja kein Ärger bekommen.

    Oh man habe schon schlaflose Nächte, das ganze zwickt halt auch etwas weil ich ab April nächstes Jahr irgendwie wieder arbeiten muß.

    Haltet mich bitte nicht für verrückt.

    LG Marina :blink:

    #146140

    sugarhazle
    Moderator

    Hab ja nun meine Meinung schon gesagt, aber das mit dem Absetzen, Leute, was denkt Ihr? Dass das Finanzamt Dir Geld schenkt? Sorry
    Absetzen schon, aber damit drückst Du Dein Einkommen, aber das hast du ja nicht mal.Heb Dir das noch auf, bis die Kunden kommen, und gib dann ab.
    Kontaktier mal TMC hier im Forum, die kann Dich mal berateb.

    #146152

    isaleo
    Teilnehmer

    Das ist mir klar das die mir nichts schenken. Aber ein wenig kenne ich mich schon aus, bin schließlich in dem Beruf und stehe auch schon mit meinem Steuerberater in Kontakt. Was passiert denn wenn ich Geld von einem Modell bekomme und es nicht anmelde, ich glaube das weiß jeder, oder? Und da fängt das verdienen für unsere tollen Ämter ja an, wenn auch nicht für mich.

    Hatte das jetzt eigentlich auch nicht bös gemeint.

    #146141

    sugarhazle
    Moderator

    Ich auch nicht, aber absetzen ist ein schönes Wort, aber so einfach ist das nicht, wenn du dich auskennst, dann weißt du das ja.
    Sobald du Geld nimmst, klar, Einnahmen, musst du schon ein Gewerbe haben.
    Ausserdem, das sollte dir dein Steuerberater sagen, kannst du am Anfang einiges an Zahlungen vom ersten Jahr abwenden.Wundert mich, dass du mit ihm nicht darüber sprichst, denn der könnte Dich doch super beraten.

    #146153

    isaleo
    Teilnehmer

    Wir haben vor zwei Wochen schon einiges besprochen, sowie mit der Krankenkasse, der Gewerbeanmeldung, da wir schon zwei Gewerbe über meinen Mann haben, dieses aber jetzt auf meinen Namen soll etc. Nur irgendwann wird das auch zu teuer wegen allem mit ihm zu sprechen. Ich hatte das halt vorhin vorgeschlagen bekommen und wollte ganz normal Meinungen dazu wissen.

    Er sagte das ich auf jeden Fall auch schon von jetztigen Einkäufen alle Belege aufbewahren soll, über alles kann man dann am Telefon auch nicht sprechen, der richtige Termin nur für diese Sache kommt ja noch.

    Ich war hauptsächlich in der Lohnbuchhaltung und später in der Rechnungsabteilung mit vorbereitender Buchhaltung, super gut auskennen ist das also auch nicht nur zwangsläufig auch dadurch das wir sowieso schon Vorsteuer/Umsatzsteuervoranmeldungen jeden Monat machen müssen.

    Um die Anmeldung komme ich nicht drum herum, aber das ich ja eigentlich auch nicht so schlimm, es ging ja jetzt auch nur um eine kleine Anzeige alles andere an Werbung kommt ja nun mal erst wenn alles steht.

    LG Marina

    #146142

    sugarhazle
    Moderator

    Eben, wie er schon sagt, die Unkosten kannst du später immer noch abgeben.
    Aber meld erst an, wenn du Modelle hast, dann werben, dann passiert dir nix.
    Und Umsatzsteuer zahlst du nur, wenn du kein Kleinunternehmer mehr bist.
    Wie das mit euren anderen Gewerben ist, weiß ich nicht.

    #146154

    isaleo
    Teilnehmer

    Einmal kann man vorher auch schon freiwillig Umsatzsteuervoranmeldungen machen (manchmal hat es vorteile) und wir müssen es durch das andere Gewerbe sowieso schon.

    Danke das du mit mir drüber gesprochen hast aber ich muß mich jetzt leider schlafen legen mein Kleiner wird mich wohl heute nacht öfters wach halten.

    Wünsche dir eine gute Nacht.

    LG Marina

    #146143

    sugarhazle
    Moderator

    Verwechsel nich Umsatzsteuer mit Einkommenssteuer!
    Schlaf gut.

    #146150

    naily1
    Teilnehmer

    Weiß nicht wie es in Deutschland ist, bei uns in Österreich darf Werbung erst mit Gewerbe gemacht werden. Alles Gute!:)

    #146155

    isaleo
    Teilnehmer

    Guten morgen Ramona,

    nur noch schnell, ich verwechsel es nicht. Als Photovoltaikanlagenbesitzer muß man Umsatzsteuervoranmeldungen jeden Monat machen im bis spätestens den 10. des Folgemonats, das die ersten fünf Monate. Habe einige Zeit auch Putzmittel vertrieben bevor ich wieder schwanger wurde und das zusammen hat sowieso kein Kleinunternehmenwert mehr.

    Schönen Tag wünsche ich.

    LG Marina

    #146144

    sugarhazle
    Moderator

    Guten Morgen.
    Meinst du nicht, es wär besser, wenn das Gewerbe getrennt von den anderen für Dich gemacht wird?
    Denn dann wären die anderen doch über deinem Mann.Hm, wenn du noch andere hast auf deinem Namen, kann es sein, dass es zusammen fällt, aber bin mir da nich sicher, denn das eine hat mit dem anderen nix zu tun.
    Denn die können doch nicht zusammen geschmissen werden.
    Frag TMC, die kennt das alles.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.