Wie dick macht Ihr den Aufbau?

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  curasao vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #6161

    roes
    Teilnehmer

    Hallo,

    nach diversen Diskussionen mit einigen Modellen frag ich jetzt mal die Experten: Wie dick ist Euer Aufbau am höchsten Punkt/Streßpunkt?

    Es gibt ja immer wieder Damen, die meinen man könnte den Naturnagel mit Gel in etwas mehr als Nagellackdicke verstärken.

    LG
    Rosemarie

    #125766

    bh0103
    Teilnehmer

    meine nägel sind an der dicksten stelle ca. 4mm dünn. ich hab die erfahrung gemacht, dass es nicht an der dicke der nägel liegt, sondern an der qualität des gels und der verarbeitung.

    lg doreen

    #125761

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    hast Du mal auf einem Lineal geschaut wieviel 4 mm sind. ..? Wie lang sind Deine Nägel? Bei eine Dicke von 4 mm müßten die ja mindestens 3 cm lang sein. ..

    Die dickste Stelle sollte der Streßpunkt sein – das kann aber je nach Länge und Breite des Nagels bei jeder Kundin ein anderes Maß sein. ..

    Die Spitze vorne sollte eine Dicke wie eine Scheckkarte haben. . davon ausgehend mußt Du dann den Aufbau nach hinten hin höher verlaufend ausbilden.

    Gruß Maritta

    #125765

    femosis
    Teilnehmer

    Hallo!

    Sie meint bestimmt 4 mm Gesamthöhe, also unter Berücksichtigung der Nagelkrümmung. Jetzt muss sie mir nur noch den Radius und die Breite des Nagels bekannt geben, dann kann ich die Effektivstärke berechnen…

    Also ich modelliere auch sehr dünn, zwar sicher dicker als geringfügig über Nagellackniveau, aber schon sehr zurückhaltend. Die Kunden schätzen die natürliche und unschaufelige Optik. Allerdings stellt diese Arbeitsweise extrem hohe Anforderungen an Gel und Verarbeitung. Schon kleine Fehler führen ansonsten zu großen Problemen bei der Haltbarkeit.
    Hin und wieder bekommt man dadurch Kunden, die sich sonst nie vorstellen konnten künstliche Nägel zu tragen. Es kann ein echter Wettbewerbsvorteil sein, soweit es dann auch wirklich hält.

    Enrico

    #125767

    angel86
    Teilnehmer

    ich mache die nägel auch immer recht dünn weil ich es nicht mag wenn die nägel dann so unförmig aussehen, außerdem muss vorn das french sehr dünn gehalten werden bei mir demit es vorn fast wie natur aussieht.
    je nach länge wird der aufbau natürlich etwas mehr.
    ich finde das sollte einfach verhältnismäßig passen, das kann man nicht generell sagen, würde man beim modellieren ja auch schlecht abmessen können.
    hässlich finde ich nägel die hinten flach sind und dann immer dicker werden oder vorn so dick und schaufelig sind. aber man mag nicht glauben was ich da schon aus nagelstudios für nägel gesehen haben die von einem anfänger sein könnten und die leute gehen hin weils eben paar euro günstiger ist als wo anders.

    #125763

    flower
    Teilnehmer

    Hallo

    Wollte mal fragen mit welchem Gel ihr die Nägel so schön dünn hinbekommt. Habe nämlich auch einige Kundinnen denen die Nägel nicht dünn genug sein können. Denn ich habe bisher noch kein Gel gefunden mit dem man einen haltbaren dünnen Aufbau hinbekommt. Wäre auch über Tipps für einen super dünnen Aufbau dankbar.
    Liebe Grüße
    Tanja

    #125759

    martina27
    Teilnehmer

    beim Aufbau kommt es auch drauf an wie der Nagel allgemein beschaffen ist, ein flacher weicher Nagel braucht keinen Extremaufbau anders aber ein kräftiger, gebogener Nagel braucht auch einen kräftigeren Aufbau.

    Das kann man nicht verallgemeinern, denn der Streßpunkt (Sollbruchstelle) ist bei jedem anders.

    Ein langer Nagel kann deswegen auch genausodünn gearbeitet werden, wenn der Aufbau und die Statik 100% stimmt, mehr als 2 Scheckkarten braucht die Dicke nicht sein.

    Vielleicht findest du hier in diesem Sammeltread etwas, was dir hilft:

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=1797

    Liebe Grüsse Martina

    #125769

    curasao
    Teilnehmer

    ich selber habe sehr kräftige NN und soll lauf einiger Ntanten bloß nicht soviel gelaufbau machen oder, machen lassen.Grund da die c-kurve ausgeprägt ist und der nn so stabil ist kann es, bei zuviel gel zu einen nagelbruch führen.mir wurde bis auf den rest gel alles runter genommen da, sich schon ein leichte längsriss gezeigt hat.

    #125764

    flower
    Teilnehmer

    Hallo Martina,
    danke für deine schnelle Antwort. Habe mich gerade mal durchgelesen aber noch nicht das richtige gefunden. Aber trotzdem vielen Dank. Manche meinen halt man kann alles haben: super dünn und extrem haltbar. Vielleicht hat ja noch jemand von euch einen Tipp für mich.
    LG
    Tanja

    #125760

    martina27
    Teilnehmer

    @curasao 171790 wrote:

    da, sich schon ein leichte längsriss gezeigt hat.

    Längsrisse aber haben andere Ursachen! Da war was anderes oberfaul.

    Liebe Grüsse Martina

    #125770

    curasao
    Teilnehmer

    habe noch nie probleme mit meinen nägeln gehabt.

    #125768

    maus0815
    Teilnehmer

    jeder mag es anders, ich mag es auch lieber etwas dicker

    lg

    #125762

    mines
    Teilnehmer

    Genau, hatte ich nämlich auch schon bei einer Kundin, Längsriß!
    Das tut mega weh und liegt nicht am Aufbau und wie dick der gemacht wurde.Ich finde, man muß auch mit beachten, was die Kundin mit den Nägelchen alles machen muß- beruflich-freizeitmäßig….ich mache automatisch etwas mehr Aufbau und muß dann eben was dünner und nach vorne hin schmaler zurechtfeilen, wenn die das dünner haben möchten, jedoch Aufbau muß sein, wegen der Haltbarkeit und auch der Statik des Nagels…Ich glaube, irgendjemand hat mal einen tollen Beitrag zu diesem Thema geschrieben(Martina oder Pharao? ), bin mir nicht mehr sicher, schaut doch mal

    LG Mines

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.