Wie ist das?

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nailangel vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #2829

    nailangel
    Mitglied

    Wie läuft das wenn man selbst hin- und wieder Leute ausbilden möchte? Ich meine, letztendlich ist der Naildesigner kein anerkannter Beruf. Weiß jemand ob man das “darf” oder wie man tatsächlich im Studio anbieten kann die Leute auszubilden? :blink:

    #83908

    sugarhazle
    Moderator

    Also das Thema hat hier schon mal jemand angesprochen, ist so ne Sache, also um Leute auszubilden, denk ich, sollte man sowas wie nen Ausbilderschein machen, wie in anderen Berufen auch, und wenn man das macht, sollte man sich sicher sein, das man ein Profi ist, der ständig alles neue professionell lernt, aber ich z.B. würde auch nach 9 Jahren nicht als Profi von mir sprechen, obwohl meine Kunden mir immer wieder sagen, wie zufrieden sie sind und wie toll ich das und so weiter. ..Aber wenn du weißt, das du ALLES weißt, denn es werden auch Fragen kommen, dann okay.

    #83914

    darla
    Teilnehmer

    also ich mache zur zeit diesen ausbilderschein, lohnt sich aber nicht wirklich es sei denn du beschränkst dich nur auf das ausbilden… du hast die möglichkeit alles in einem crashkurs zu lernen, der nur 3 wochen dauert (8 h am tag) oder in 3 monaten (zweimal die woche abends 3 h und an einigen samstagen 8-15 uhr). der kurs kostet 410 € (bei der ihk) und die prüfung nochmal 90 €. also mir wurde gesagt dass ich ohne diesen schein nicht ausbilden darf. hat wer ne andere info?

    #83915

    darla
    Teilnehmer

    also ich mache diesen schein nicht wegen der ausbildung im bereich nageldesign. bin ja selbst noch anfänger… als ich mit der schulung begonnen hab war ich noch arbeitslos und wollte mit diesem schein ne weitere qualifikation haben um wieder arbeit zu bekommen…
    dann kam ich auf die idee mit dem selbstständig machen und dann musste alles schnell gehen weil ich diesen gründungszuschuss haben wollte und man dazu mind. noch 3 monate anspruch auf algI haben musste was bei mir grade noch so zutraf. deswegen mach ich diese ausbildung noch zu ende und irgendwann in ferner zukunft kann ich damit auch nageldesignerinnen ausbilden. 😉 lg darla

    #83913

    julius2000
    Teilnehmer

    Was für einen Ausbilderschein hast du denn bei der IHK oder wo auch immer gemacht?

    #83916

    nailangel
    Mitglied

    danke erstmal für eure Beiträge, viell. hätte ich das spezifizieren sollen, es is so ich hab eine kundin die von mir weggezogen is und auch noch schwanger is. sie is aber von meinen nägeln so begeistert das sie das gerne lernen möchte um dann wenn das baby da “was zu tun zu haben” also sie will das garnicht im großen stil oder so, ausser mir viell. mal aushelfen oder so, d.h. ich würde von ihr auch nur materialkosten nehmen wollen und kein geld damit verdienen, muss ja net sein. ansonsten hab ich nicht vor auszubilden ich finde jedoch das der beruf “nageldesigner” richtig anerkannt werden sollte, würde da auch durchaus nochmal ne prüfung ablegen! meine basisausbildung hab ich bei einer gemacht die selbst erst seit 2 jahren nageldesignerin war und ich bin suuuuper zufrieden gewesen ganz ehrlich. also ich find von 30 jahren berufserfahrung kann man das nicht abhängig machen. aber wär es denn ok wenn ich meine kundin “ausbilde”? ich möchte halt keine Schwierigkeiten bekommen. danke:|

    #83909

    sugarhazle
    Moderator

    Ich hör das so oft, das viele das lernen wollen, die meisten aber auch nur, weil sie sich das Geld sparen wollen und nebenher ein paar Taler bei Freunden machen wollen.Wenn das jeder so schnell kann, haben die die ne teure Ausbildung gemacht haben, bald keine Kunden mehr, schon schrecklich, das Drogeriemärkte und Kataloge das für den Hausgebrauch anbieten.Auch wenn er noch nicht als Beruf anerkannt ist, wir arbeiten viel, verdienen unser Geld damit, machen ne Menge Frauen glücklich damit und was machen wir dann? Kaffeeklatsch mit Basteln? !?

    #83917

    nailangel
    Mitglied

    ja da hast du recht, ich unterstütze das auch nicht! in keinem fall weil ich das selbst dick habe, ich habe für meine ausbildung über 2000 eur bezahlt klar will ich sowas nicht! sie wäre ja auch eine ausnahme und ich kenn sie ja gut also das soll nicht zum standardfall werden und wollte auch niemand verärgern auf keinen fall. es war nur ne frage, darf ich das oder soll ichs lassen?

    #83910

    sugarhazle
    Moderator

    Klar, ich versteh dich, aber was, wenn sie mal nicht mehr so ne gute Bekannte ist.Kann dann schnell ne Konkurrenz werden.Dein Name und dein Einsatz werden dann von Ihr nicht mehrbelohnt, also wenn sie es nur für sich haben will, dann wär es Quatsch, dann mach ihr lieber nen Sonderpreis.hat meine Freundin auch.:)

    #83918

    nailangel
    Mitglied

    danke irgendwie stimmt es schon, ich bin oft so gutmütig theoretisch hab ich ja auch viel geld bezahlt damit ich das machen kann. was meinst du mit sonderpreis? viell. kann ich ihr auch einfach ein studio mit ausbildungsstatus in münchen raussuchen mit der konkurenz hast du nämlich nicht unrecht

    #83911

    sugarhazle
    Moderator

    Ja, helf ihr, was günstiges zu finden und berate sie mit deinen Erfahrungen, oder mach ihr halt die Nägel zum Sonderpreis, wenn es nur um ihre Nägel geht, aber ich hab es selbst erlebt, du ärgerst dich später vielleicht.

    #83919

    nailangel
    Mitglied

    stimmt schon werde das so machen, das mit dem ausbilden ist mir sowieso zuviel komm ja so zeitlich kaum hin und bin froh wenn ich da nicht auch noch leute hab die mein telefon heiß laufen lassen…werde mich mit ihr zusammensetzen das ist wohl das beste. danke schön für deine hilfe ;O)

    #83912

    sugarhazle
    Moderator

    gern geschehn:)

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.