Wie sag ich es meiner Kundin?

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 27 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ulivanguly vor 7 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #12220

    ute
    Mitglied

    Hallo meine lieben

    Ich bin ja schon echt lange im Beruf, und denke ich kann sehr gut mit meiner Kundschaft umgehen.
    aber ich habe da wirklich ein Problem.

    Es gibt ja wirklich Kunden, die es mit der Körperhygiene nicht so genau nehmen.
    Ja, wie sagt man das dann ihr?

    Wenn Jemand Knoblauch gegessen hat, und kommt zur Kosmetik, dann biete ich ein Pfefferminz an, welches dann auch dankbar angenommen wird.
    Eine Kundin mit extremen Schweissfüssen bekommt in der Kosmetik solche Einmalschuhe hin gelegt, auch dafür ist sie dankbar.

    Nun habe ich so 2-3 Nagelkunden die sehr nach Schweiss stinken(das ist schon kein riechen mehr).
    Eine davon ist so extrem, daß wir auch im tiefsten Winter nur mit offenen Fenster arbeiten können, und sie sitzt sogar davor.
    Jedesmal sagen wir dann, wir müssen mal ein moment das Fenster öffnen, und sie schnallt es nicht.

    Einen Kundin hat ein massives Alkoholproblem, das rieche ich durch den Mundschutz durch.Anmerken tut man es ihr nicht, aber riechen.Wenn sie raus ist, denke ich immer ich habe selbst eine “Fahne”.

    So, wie kriege ich das geregelt, ohne, daß die Kunden beleidigt weg bleiben?
    Hat Jemand einen Vorschlag für mich?

    LG Ute

    #217722

    haseloeckchen
    Teilnehmer

    Oh je, Du Arme!

    Ich kann mir vorstellen, wie unangenehm Dir das ist, aber ich denke, bei manchen Menschen hilft nur Offenheit.

    Ich habe auch eine Bekannte, die ein starkes Schweißproblem hat, um das sie aber weiß. .. das sage ich dann auch ganz offen ‘Geh mal eben ins Bad und mach Dich frisch’. .. ich denke, das ist ihnen lieber, als wenn man das hinter ihrem Rücken und mit Andeutungen klarzumachen versucht!

    Allerdings gibt es da auch die Menschen, die das anscheinend wirklich nicht merken und ‘beratungsresistent’ sind. ..

    Aber nen Patentrezept gibt es nicht – ich tue mich mit sowas auch echt schwer. ..!

    #217708

    nailstar
    Teilnehmer

    Oh Ute ob dir da einer helfen kann?
    Sollch kunden sind doch ein Kraul. Meist können sie ja auch nichts dafür, aber egal wie man es versucht zu sagen können sie es in den falschen Hals bekommen.

    Ich wüsste auch nicht wie ich es sagen sollte oder ob ich es überhaupt ansprechen würde.

    Drück dir die Daumen das einer ne gute Idee hat

    LG
    Sabrina

    #217702

    sugarhazle
    Moderator

    Hm, die mit der Fahne, würd ich lachend fragen, ob sie immer, wenn sie bei euch nen termin hat, vor Freude nen abend vorher feiert? Wenn sie fragt, warum, dann würd ich die Fahne erwähnen.
    Die schweißgebadete, hm, am besten mal nen guten Deoroller empfehlen.

    #217709

    nailstar
    Teilnehmer

    @sugarhazle 397715 wrote:

    Hm, die mit der Fahne, würd ich lachend fragen, ob sie immer, wenn sie bei euch nen termin hat, vor Freude nen abend vorher feiert? Wenn sie fragt, warum, dann würd ich die Fahne erwähnen.
    Die schweißgebadete, hm, am besten mal nen guten Deoroller empfehlen.

    Mutig, würd ich mir nicht trauen. Aber wäre vieleicht das beste

    #217720

    windelx
    Mitglied
    Sugarhazle;397715 wrote:
    Hm, die mit der Fahne, würd ich lachend fragen, ob sie immer, wenn sie bei euch nen termin hat, vor Freude nen abend vorher feiert? Wenn sie fragt, warum, dann würd ich die Fahne erwähnen.
    Die schweißgebadete, hm, am besten mal nen guten Deoroller empfehlen.

    lööööööööööööööööl dat iss jut 😉

    #217703

    sugarhazle
    Moderator

    Na noch mutiger ist es, sich jedesmal das Ko…n zu verkneifen, haha, ist doch ekelhaft, sowas.

    #217723

    danny70
    Teilnehmer

    Hallo Ute,

    ich finde es auch ganz schwierig und bin nicht sicher ob Du das Problem lösen kannst ohne die Kundin darauf anzusprechen.

    Du machst doch auch Kosmetik nicht war? Besorg Dir doch ein gutes Deo, Deocreme oder irgendetwas wirklich gutes – falls Du es nicht sogar schon hast. Dann erzählst Du ihr, Du hast Testwochen für dieses Deo und schenkst Ihr eine Probe…. sie soll das regelmäßig nehmen und ihr schaut “riecht” :rauch: dann immer mal beim Refill ob eine Besserung eingetreten ist….

    Soviel zum Schweiß – aber zum Alkohol? Da hilft wohl wirklich nur Direktheit und riskieren dass die Kundin wegbleibt oder Nase zu und durch….

    LG
    Danny

    #217710

    nailstar
    Teilnehmer

    ja es ist abartig.

    Klar müsste man gleich die Arbeit verwegern und wenn sie sagen warum, dann erklären.

    Aber irgendwie ist man ja auf jeden Kunden angewiesen. zumindst geht es mir noch lange so.

    Aber alles über sich ergehen lassen geht ja auch nicht

    #217711

    willma
    Mitglied

    Ich hatte mal einen Herrn, der kam immer zur Fußpflege, der roch sehr extrem das ich danach denn ganzen tag alles auflassen mußte, Ich glaube der hat auch tage lange seine wäsche nicht gewechselt.Nach der füßpflege hat er immer seine Frische socken angezogen so nach den motto: Jetzt sind sie wieder sauber! Mir wurde das zuviel. Ich habe Ihm gesagt das ich damit nicht klar komme daraufhin sagte er. Also er könnte sich ja in Zukunft waschen wenn er zu mir kommt.Der kam aber nicht wieder und ganz ehrlich Ich war Froh drum. Ich denke wenn du es jemand sagst das er stinkt egal wie nett du es Ihr sagst Ihr wird es Peinlich sein. Aber willst du denn Wirklich solche Kunden weiterbehandeln? Du fühlst dich doch schon vorher unwohl da du weißt das sie kommt, oder nicht? Das ist nicht Überheblich von mir gemeint, Aber ich denke man muß sich das nicht zumuten.Und sowas kan mann nicht durch die blume sagen glaube ich.Willma.

    #217727

    susanne666
    Mitglied

    Von der Sorte(schweißgebadet) habe ich auch drei.
    Jedesmal wenn eine von Ihnen kommt, sprühe ich das ganze Studio ein, damit der ekelhafte Schweißgeruch übertönt wird-was nicht immer klappt.
    Die eine sagt dann immer, wie schön das doch duftet und meine Antwort ist dann: “Ja, sehen sie mal und nicht nur das Studio kann so gut duften!”
    Aber ich glaube bisher hat sie es noch nicht geschnallt was ich damit meine, denn sie riecht immer noch nach Schweiß.
    Augen zu und durch 😉
    LG

    #217713

    pikeru
    Mitglied

    @sugarhazle 397715 wrote:

    Hm, die mit der Fahne, würd ich lachend fragen, ob sie immer, wenn sie bei euch nen termin hat, vor Freude nen abend vorher feiert? Wenn sie fragt, warum, dann würd ich die Fahne erwähnen.
    Die schweißgebadete, hm, am besten mal nen guten Deoroller empfehlen.

    Du bist so witzig, Ramona

    Ach Ute, das muss echt unangenehm sein, aber da hilft nichts als Ehrlichkeit. Denn, wenn die dann die Andeutungen doch verstehen, fühlen sich eh nur gekränkt..

    #217712

    nagelnunu
    Teilnehmer

    Hallo Ute,
    die mit der Fahne: würd ich echt so machen wie Sugarhazle es gesagt hat. Witzig kommt immer gut. Ob es wirkt ist dann die andere Frage.
    die mit dem Schweiß: du kennst doch sicher Syneo5-Deo. Geb ihr eine Probe davon und mach ihr gleich klar das es nur wirkt wenn man sich trotzdem “wie immer” morgens und abends mit Seife wäscht.
    Du Arme, muß echt übel sein so zu arbeiten.
    Mein ehemaliger Chef (Arzt) hat mal einen Patienten verabschiedet und hat ihm gesagt “so nun gehen sie nach Hause und waschen sich erstmal”. Der kam trotzdem immer wieder stinkend.

    LG
    Conny

    #217717

    socki
    Teilnehmer

    Ohje… was anderes als ein Deo mitzugeben fällt mir auch nicht ein. Bei der Fahne kann auch ein Pfefferminz Abhilfe schaffen. Mir reicht es ja schon wenn die Mädels nach Zigaretten riechen ausm Mund :S

    LG

    #217714

    pikeru
    Mitglied

    @socki 397775 wrote:

    Ohje… was anderes als ein Deo mitzugeben fällt mir auch nicht ein. Bei der Fahne kann auch ein Pfefferminz Abhilfe schaffen. Mir reicht es ja schon wenn die Mädels nach Zigaretten riechen ausm Mund :S

    LG

    Kalter Rauchgeruch ist ekelhaft. In Klausuren nervt das besonders. Wenn einer von den Mitschülern rauchen war & wiederkommt & stinkt wie ein ganzer Aschenbecher..

    Zurück: Also die Idee, der mit der Fahne was anzubieten, ist nicht schlecht. Vielleicht fragst du sie vorher, was sie denn mag, damit sie nicht ablehnen kann

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.