Wie trocknet ihr echte Blüten. ..

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  matrix008 vor 6 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #5705

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    sorry mal wieder für so ne komische Frage – aber wie trocknet ihr Blümchen?

    Ich kenne nur die alte Methode mit einem Zewa in ein Buch legen, gut beschweren und dann nach ein paar Tagen mal nachsehen.

    Aber ich kann doch da nicht jede einzelne kleine Blüte abzupfen und versuchen sie akkurat hinzulegen – oder?
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit – außer einer Blumenpresse – das ist ja das Gleiche wie mit dem Buch.

    Wie ist es mit Backofen?

    Gruß Maritta die heute eine ganze Tüte voller Blüten gesammelt hat und jetzt nicht weiter weiß. ….

    #119061

    martina27
    Teilnehmer

    Ich trockne meine mit einem Speziellen Blumentrocknungssalz, das dauert zwar etwas länger aber entzieht der Blume keine Farbe. Die Blüte bleibt flexibel und wird nicht so störrisch und flach als wenn man sie in einem Buch trocknet.Immer mit Pinzette arbeiten, sonst schadet man der Farbe.

    oder die Blütenstengel verkehrt rum zum trocknen aufhängen!

    Liebe Grüsse Martina

    PS: diesen Tip gab es schon mal von mir vor knapp einem Jahr.

    #119060

    biene78
    Teilnehmer

    Ich mache es wie Maritta.Das klappt ganz gut.Blüten stülpe ich auf den Kopf und den Stengel nach oben.

    LG Biene

    #119067

    tmc
    Mitglied

    Ich hab es letzten Sonntag selbst mal ausprobiert.

    Hab es aber auch nach der herkömmlichen Methode gemacht,
    zwischen zwei Blatt Papier in einem dicken Wälzer. Hab
    bei den Blüten mit einer Nagelschere den Stengel abgeschnitten
    und sie ganz vorsichtig mit einer Pinzette aufs Papier gelegt.

    Hat zwar etwas gedauert, hat aber gut funktioniert.

    LG
    Tanja

    #119063

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    also ohne Stengel trocknen? Ich habe den drangelassen weil es mir ehrlich gesagt zu mühselig war. …

    Aber – gut ich werd mal abwarten. …

    Und mit dem Backofen gäbe es da keine Möglichkeit? So bei 30 Grad oder so die ganze Nacht – keine Ahnung – aber das kenn ich z.B. von Salzteig. ..

    Gruß Maritta

    #119068

    tmc
    Mitglied

    Ich weiss nicht, ob das mit dem Backofen so gut klappt, denn eigentlich sollen die Blüten ja flach werden…

    LG
    Tanja

    #119064

    maritta koch
    Teilnehmer

    Stimmt Tanja – da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht. ..

    Der Tip mit dem Waschpulver ist an sich nicht schlecht aber dann sind meine Frühlingsblümchen erst im Sommer fertig. .. 😉

    Gruß Maritta

    #119070

    web1307
    Mitglied

    google spuckts aus 😉

    Pressen zwischen Bücherseiten oder mit einer Pflanzenpresse ist eine andere Art der Konservierung. Die Blumen oder Pflanzenteile werden aber vorher möglichst effektvoll zwischen mehreren Lagen Löschpapier gelegt und erst dann gepresst. Das muss ganz rasch vor sich gehen, damit sich die Blätter nicht einrollen. Wenn die Farben gut erhalten werden sollen, muss das Papier täglich gewechselt werden. Nach wenigen Tagen oder spätestens einem Monat können sie auf Papier geklebt oder anderweitig verwendet werden. Nur mit Pinzette arbeiten, das menschliche Hautfett schadet den Farben.

    #119062

    martina27
    Teilnehmer

    auf alle Fälle kein Papier verwenden, das mit Chlor bei der Herstellung bearbeitet wurde, nur Naturpapier verwenden, sonst werden die Blüten grau und das ist auch nicht der Sinn und Zweck davon.

    Liebe Grüsse Martina

    #119069

    nana82
    Mitglied

    Hallo..

    Also ich habe heute auch wieder eine “Fuhre” Blüten fertig gemacht..

    Ich mach das ganz konventionell..

    Schneide die Blüten kurz vor dem Stengel ab und lege die auf ein Zewa..
    Dann ein Zewa drüber..
    Dann ab ins dicke Kochbuch..
    Und am nächsten Tag sind die schon schön flach.. Und rollen sich auch nicht mehr auf oder so..

    Man muss die dann nur gaaanz vorsichtig von dem Zewa lösen, ansonsten brechen sie leicht auseinander..

    Liebe Grüße, Nana

    #119072

    matrix008
    Teilnehmer

    Blumen in eine Buch zu legen, nennt man: Blüten pressen und hat mit Blumen trocknen nichts zu tun, das ist ein Effekt der zusätzlich passiert!
    Blumen trocknet man mit einem speziellen Salz zur Präparation und auch nicht mit einem Waschpulver! Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit Blumen (Blüten) im Backrohr zu trocknen, bei 40° und Backrohr offen lassen! Ebenfalls gibt es die Möglichkeit mit Glyzerin+Wasser (50/50).
    Ebenfalls zur Info: damit die “gepressten” Blüten (aus den Büchern) nicht brechen verwendet man ein spezielles Spray um die Blüte zu konservieren, welches mit einem Haarspray nichts zu tun hat, thats it, meine Damen!

    #119059

    Nora
    Keymaster

    Sehr guter Post! Jemand der Ahnung hat 😉

    Herzlich Willkommen bei Nailfreaks!

    LG
    Nora

    #119071

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Yo- nur daß es inzwischen wohl die Damen nicht mehr interessiert*lach*….guck mal aufs Datum;)

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.