Wie vertragen sich 2 Jobs

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sweetyeve vor 10 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #8980

    zanny
    Mitglied

    Also….

    ich habe vor ein Kleingewerbe anzumelden und noch weiterhin auf 400 Euro Basis zu arbeiten.
    Jetzt ist die frage wie sich das miteinander verträgt.
    So bald ich ja über die 400 euro grenze komme bin ich ja abgabenpflichtig.
    Wird das Geld was ich in meinem Kleingewerbe verdiene mit zu dem 400 euro zugerechnet und muß dadurch dann steuern usw zahlen?
    Oder sind das zwei paar schuhe die miteinander nichts zu tun haben?

    Hatte genau das heute beim Arbeitsamt mal erfragt, aber die meinten da ich sollte mal zu einem Steuerberater gehen,
    nur der will ja für eine Beratung auch geld sehen denk ich. 😐

    Liebe Grüße

    #166892

    sugarhazle
    Moderator

    Insgesamt wird das natürlich versteuert, denn die zahlt man ja nun auf sämtliche Einkommen.
    Abrechnen musst du es erst mal getrennt, aber das Einkommen wird dann zusammengerechnet.

    #166899

    sweetyeve
    Mitglied

    Hallo,

    also, auch ich habe
    1. normaler Job
    2. 400€ Job
    3. Kleingewerbe

    Ich weiss, dass ich keine zusätzlichen Steuern, Versicherungen etc brauche, da ich noch Vollzeit beschäftigt (und abgabenpflichtig) bin.

    Wie das allerding in deinem Fall ist, wenn man keine Abgaben zahlt, weiss ich leider auch nicht.

    LG

    #166898

    daily
    Teilnehmer

    hy zanny!

    möchte auch ein kleinunternehmen gründen und hab mich in einigen dingen schon gut erkundigt.

    würde dir zu einen steuerberater raten, zumindestens in der anfangszeit.

    die erste beratungsstunde ist bei den meisten steuerberatern gratis.

    lg und schönen tag noch

    #166893

    irinka
    Teilnehmer

    @sweetyeve 273595 wrote:

    Hallo,

    also, auch ich habe
    1. normaler Job
    2. 400€ Job
    3. Kleingewerbe

    Ich weiss, dass ich keine zusätzlichen Steuern, Versicherungen etc brauche, da ich noch Vollzeit beschäftigt (und abgabenpflichtig) bin.

    Wie das allerding in deinem Fall ist, wenn man keine Abgaben zahlt, weiss ich leider auch nicht.

    LG

    wie schafft man das bitte schön?

    #166891

    fnecke
    Teilnehmer

    Warum nur zwei, warum net mehr….

    das geht wenn du kein wert auf Freizeit legst.

    ich hab auch nen Hauptjob
    mein Nagelstudio
    meinen Hausbau
    und meine Kosmetikausbildung
    und ab und zu arbeite ich bei meinem Dad mit

    Muss dazu sagen das es zu viel ist und ab nächstes Jahr, muss sich was ändern

    #166894

    sandraf
    Mitglied

    hallo Zanny,
    wüßte gerne ob du mit deiner Frage weitergekommen bist? stehe im Moment vor dem gleichen Problem. Soviel ich weiß müsste ich mich freiwillig oder privat krankenversichern sobald ich ein Gewerbe anmelde, da ich im Moment familienversichert bin. wie das mit der Versteuerung ist wüßte ich auch gerne.

    lg
    sandra

    #166896

    luna07
    Teilnehmer

    @ Zanny: Hallöchen! Habe 400, – € Job und Nebengewerbe. Dabei wird alles zusammen gerechnet und darf 400, -€ nicht übersteigen (Gewinn von dem Nebengewerbe und Einkünfte aus dem Basisjob). Da mußt du auch bei der Krankenkasse aufpassen. Sobald eine bestimmte Grenze erreicht ist (bei mir ca. 350, -€ -370, -€) mußt du dich privat versichern lassen. Also Vorsicht! Erkundige dich auch am besten bei deiner Krankenkasse.
    Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
    LG Viktoria

    #166895

    loreley
    Teilnehmer

    @luna07 300551 wrote:

    Da mußt du auch bei der Krankenkasse aufpassen. Sobald eine bestimmte Grenze erreicht ist (bei mir ca. 350, -€ -370, -€) mußt du dich privat versichern lassen.
    LG Viktoria

    Ja 350€ – 370€ Brutto.Nicht Netto!

    #166897

    aniolek
    Teilnehmer

    @fnecke 273714 wrote:

    Warum nur zwei, warum net mehr….

    das geht wenn du kein wert auf Freizeit legst.

    ich hab auch nen Hauptjob
    mein Nagelstudio
    meinen Hausbau
    und meine Kosmetikausbildung
    und ab und zu arbeite ich bei meinem Dad mit

    Muss dazu sagen das es zu viel ist und ab nächstes Jahr, muss sich was ändern

    ach das geht auch:cool:
    und ich mach mir gedanken wegen n hauptjob
    nägel
    nebenjob dann und wann mal

    also wenn man n normalen hauptjob hab…noch n 400 euro nebenjob und dann noch nägel machen will ist das kein problem….die 400 euro werden nicht irgendwo draufgerechnet oder nochmal versteuert…weil das macht schon der arbeitgeber…du musst dann nur die einkünfte von n nägeln versteuern….

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.