Wieviel Zeit benötigt ihr (Neuanlage mit Tips)?

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 24 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  anna1305 vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #21214

    zzappy
    Mitglied

    Hiho!

    Ich habe jetzt meine Basisschulungen hinter mir und übe fleißig Neuanlagen mit Tips bei Nachbarn und Freunden. Das klappt auch schon ganz gut, bin mit dem Ergebnis (French) sehr zufrieden.

    Nur: ich brauch eeeeeeeeeeewig! Es ist so, dass ich die Neumodellage schon an zwei Abenden mache, da ich so 5-6 Stunden insgesamt für alle Finger benötige.

    Nun weiß ich ja, ich bin Anfänger, ich lerne noch, ich lasse mir viel Zeit und achte auf Qualität. .. aber wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr deutlich schneller wurdet?

    So kann ich jedenfalls keine “zahlenden” Kunden annehmen, es sei denn, ich stelle denen auch Mittagessen, Abendbrot und Mitternachtssnack zur VErfügung ;).

    Gruß
    zzappy

    #335559

    stern07
    Mitglied

    Hallo zzappy,

    mach Dir keinen Kopf – ich hab auch so lang gebraucht am Anfang. Ich denke, dass ist ganz normal. Mit der Zeit kommt die Routine und man wird auch “mutiger”, dann gehts schneller. Und ich hab von April bis Dezember 2008 meine Modellpreise genommen (50 % der regulären Preise) und hab jedem Kunden erklärt, dass ich noch Anfängerin bin, es nur nebenberuflich mache und daher einfach länger brauche, wie jemand, der das 1. schon ewig mach und 2. vielleicht das Nägel machen hauptberuflich macht.

    Aller Anfang ist schwer, aber du wirst sehen, es wird besser mit der Zeit! Kopf hoch!

    Wegen der Bewirtung: Mein Mann hat am Anfang dann auch mal ein Brot geschmiert, wenn die Kundinnen Hunger bekommen haben. 😉

    LG
    Sabine

    #335567

    zzappy
    Mitglied

    🙂
    das mit dem Brot hört sich gut an! Unser Nachbar hat uns gestern gegen 21.30 Uhr auch erstmal ein kleines Glas Rotwein hingestellt :cool:.

    Danke, das macht schon einmal Mut zu hören, dass man auch mal schneller wird.

    Ich habe jetzt gestern schon Tips anprobiert und werde die heute schon zuhause “vorfeilen”, das spart dann auch etwas Zeit ein.

    #335561

    zickenrosi
    Mitglied

    Ha, wie geil ist das denn, Männe Brot geschmiert, hihi…..

    Ich habe am Anfang 3 Std. gebraucht, bin jetzt auf 2 1/4. Aber noch zu langsam. Habe ein halbes Jahr gebraucht. Mit Fräser ging alles schneller.

    LG Rosi

    #335557

    thordis
    Teilnehmer

    Mach dir mal keine Sorgen.
    Je öfter du das machst um so mehr Routine bekommst du.
    Und du wirst sehen mit der zeit wirst du auch schneller.
    Du mußt halt schauen wofür du am meisten Zeit brauchst.
    Bei mir wars das feilen.
    Mitlerweile brauche so ca. 2 Stunden. Kommst aber immer darauf an wie aufwendig das Design ist.
    LG Heike

    #335564

    stefanie1512
    Mitglied

    Setz dich bloß nicht unter Druck!
    ICh hatte Schulung im September u. leider nur 4 Modelle u. somit nicht viel zum Üben. Von 2, 5 Stunden bin ich auf 2 Stunden runter. Letztens hatte ich eine NEuanlage allerdings mit Schablone verlängert u. da habe ich 1, 5 Stunden gebraucht.
    Also, üb schön weiter, dass wird schon!

    #335563

    karenonline
    Teilnehmer

    Hab im September meinen Basiskurs gehabt und Anfang Dezember dann einen Aufbaukurs Fräser und Verlängern über Schablone. Am Anfang hab ich auch ca 5 Stunden gebraucht, bei den Neuanlagen mit Schablone oder Tips bin ich jetzt ca auf 3 Stunden runter. Allerdings hab ich das Glück, dass viele meiner Kundinnen (naja, so viele hab ich natürlich noch nicht, aber so 8-10) nur eine Naturnagelverstärkung möchten. Das geht viel schneller. Da bin ich mit ca 2 Stunden dabei. Letztens hatte ich meine erste echte Kundin, also eine, die ich vorher nicht kannte. Da hatte ich auch Bammel, dass es ihr zu lange dauert. Als sie dann aber sagte, dass sie mit ihrer bisherigen Nageldesignerin nicht zufrieden ist, weil sie den Eindruck hat, dass diese nicht gründlich genug arbeitet (brauchte wohl nur so eine Stunde zum Nachfüllen), hatte ich natürlich schon gewonnen. Ich hab ihr gesagt, dass ich nie und nimmer mit einer Stunde hinkomme, da ich eben gründlich arbeite und mir viel Mühe gebe. Ich hab dann 2 1/2 Stunden gebraucht und sie war zufrieden. Hat sie jedenfalls gesagt, mal sehen, sie hat Freitag Termin, ob sie wieder kommt. Wie das aber mit Designnails klappen soll, weiß ich auch noch nicht. 2 1/2 bis 3 Stunden für die Modellage und dann noch malen, kleben, stampen oder was auch immer, da muss man ja schon mindestens einen halben Tag einplanen. Aber, es wird schon funktionieren, klappt ja bei Anderen auch!

    Karen

    #335560

    stern07
    Mitglied
    Zickenrosi;636668 wrote:
    Ha, wie geil ist das denn, Männe Brot geschmiert, hihi…..

    Rosi, guter Service spricht sich rum 🙂 Wenn meine Kundinnen jetzt kommen und mein Mann ist nicht da: “Ist Flo heut gar nicht da :-(? ” – Da frag ich mich, ob die eigentlich wegen mir zum Nägelmachen kommen 😉

    Übirgens: Ich brauche für ein Refill mit normalem French auch noch gute 2, 5 Std. Aber ich bin auch so ne über-genaue! Mittlerweile stresse ich mich nicht mehr deswegen. Ich habe gemerkt, je mehr ich mich unter Druck setze, umso länger brauche ich.

    Also: Take it easy! 🙂

    Ich hab mir übrigens im Oktober auf der Messe in München nen Fräser gekauft, das ist schon sehr viel einfacher.

    LG
    Sabine

    #335547

    sulela
    Teilnehmer

    Hallo also ich brauche bei einer Neuanlage 1 1/2 bis 2 Stunden kommt auch auf das Design an was die Kundin sich ausgsucht hat. Am Anfang habe ich auch 5 Stunden gebraucht, was die meiste Zeit verschlingt ist, wenn man quatscht und dabei net weiter arbeitet und die Kundin ansieht! Na ja und das man am Anfang noch zarkhaft mit der Feile umgeht 🙂

    #335553

    supernails
    Mitglied

    Hallo,
    ich brauche auch 2-2, 5h trotz fräser.
    Wie macht ihr das refill?
    Vielleicht mache ich was falsch, ich brauche noch viel zeit trotz fräser.
    LG

    #335545

    mines
    Teilnehmer

    ich mache ein neues set Gel in 2 oder 2 1/4 std
    und ein neues Set Acryldipp ohne Liquid in 1 stunde 40 Minuten inkl. aller Deko.

    lg mines

    #335569

    anna1305
    Teilnehmer

    1:15 – 1:30. .. da bringt dich dann wirklich die routine hin irgendwann… das ist wirklich normal am anfang. verstehe bloss nicht wieso man immer wieder liest, dass leute die noch überhaupt nicht routiniert sind mit nem fräser arbeiten müssen. das ist so grob fahrlässig! wer noch nicht mit ner feile umgehen kann sollte unbedingt die finger von fräsern lassen! meine meinung…

    #335555

    socki
    Teilnehmer

    Brauche für ein neues Set mit Tips son 1, 5 bis 2 Stunden, je nach Design und wie die Fingerchen sind ^^ Gibt ja einfach zu modellierende und die die etwas schwerer gehen, also stark gebogen oder Tulpennägel….

    Meine erste Modellage ausserhalb der Schulung hat auch so 3 Stunden in Anspruch genommen. Es war das feilen was die Zeit gefressen hat. Man geht irgendwann schneller damit um, nicht mehr so vorsichtig. Zudem gehen die Arbeitsschritte in Fleisch und Blut über, man muss nicht mehr überlegen “was kam jetzt nochmal? ” sondern macht das schon automatisch.

    Schreib mal die einzelnen Schritte auf die Du machst
    zB
    Nagel vorbereiten
    Tips aussuchen und kleben
    Tips kürzen und verfeilen
    Haftgel und French auftragen
    Aufbau machen
    Aufbau befeilen und versiegeln

    Dann siehst Du wie lang Du für was brauchst und kannst da gezielt üben.

    #335546

    beautifulnails
    Teilnehmer

    hallo ich brauche ca. 1 Std für neu und 0, 45 für refill aber ich bin nun seit 5 jahren dabei es ist routine jeder griff sitzt

    anfangs hat es bis zu 3 Std gedauert, also kopf hoch und immer fleißig nageln 😛

    bei mir selbst brauche ich heute noch 2-4 std je nach design 😉

    #335556

    juleki
    Teilnehmer

    Ich habe am Anfang auch ne halbe Ewigkeit gebraucht. 4 Stunden waren da schon locker drin.

    Jetzt bin ich bei 2 bis 2, 5 Stunden für Neumodellage mit Tips oder Schabbi. Wobei ich finde, dass es mit Schabbi einfacher ist und schneller geht.

    Was mir aufgefallen ist: wenn Dein Arbeitsplatz gut organisiert ist und alles immer einen festen Platz hat, geht es schneller. Man muss nichts suchen. Erst ein Kästchen aufmachen oder ähnliches. Das spart auch ein bissl Zeit.

    Aber, wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben: Üben, Üben, Üben! Es ist wirklich so!:)

    LG
    Jule

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.