wo hole ich die kunden her?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dieeva vor 9 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #12099

    dieeva
    Teilnehmer

    hallo mädels,
    ich mache in 2 wochen eine naildesignerschulung. natürlich hab ich ein paar freundinnen, an denen ich dann üben kann. aber irgendwann würde ich das gerne hauptberuflich bzw in teilzeit nebenbei machen. meine befürchtung ist nun, dass ich evtl keine kunden habe.
    wie mache ich am besten werbung, außer mundpropaganda? wie habt ihr das angestellt?
    danke schon mal für eure hilfe!

    lg eva

    #215642

    socki
    Teilnehmer

    Also: mach erstmal die Schulung und übe an den Freundinnen 😉 Andere kommen dann fast von selbst, ist zumindest bei mir so. Das sieht ne Arbeitskolegin oder ne Freundin oder oder oder… habe mit 2 Modellen angefangen und nun? Ich hab nun innerhalb 4 Monate 12 feste Modelle 🙂 und es werden immer mehtr.

    Werbung hab ich bis jetzt noch nicht gemacht, aber kleine Visitenkärtchen ausgelegt, ne Homepage und evlt ner Frisörin die Nägel machen hilft ungemein.

    LG

    #215641

    mines
    Teilnehmer

    Kann mich Socki nur anschließen. Mach erstmal die Schulung, dann siehst Du auch selber, ob es Dir überhaupt gefällt und ob es Dir liegt…oder ob es nur so eine vorübergehende Sache ist….

    Dann solltest Du erstmal eine Zeitlang an Modellen/Freundinnen üben, die sich sicherlich schnelle finden, wenn sie nix bezahlen müssen( außer evtl. einen kleinen Materialbetrag). Wenn das gut geht, mußt Du Dich erstmal einschreiben lassen, damit Dich niemand “Anscheißen” kann von wegen Schwarzarbeit ect…….

    Dann kannst Du Dir langsam mal Gedanken machen, wie komme ich an Kunden, obwohl man diese Gedanken eigentlich schon von Anfang an hat, wie Du ja auch jetzt schon!

    Es gibt versch. Arten, Leute auf sich aufmerksam zu machen: Aushänge, Flyer, Inserate, Visitenkarten….die wichtigste ist die Mundpropaganda…..wer mit Deinen Arbeiten zufrieden ist, wird Dich auch auf jedenfall sehr gerne weiterempfehlen und das ist auch sehr gut.

    Also, mach die Schulung und berichte doch mal wieder….laß mal Deine Arbeiten sehen….wäre sehr interessant, ok?
    LG Mines

    #215645

    dieeva
    Teilnehmer

    ich danke euch beiden!
    klar muss ich erstmal die schulung machen und üben üben üben…aber ich bin sooo ungeduldig 🙂
    muss jetzt dazu sagen, dass ich das alles erstmal erledigt hat, weil ich nen arbeitsvertrag (vollzeit) unterschrieben habe…werde mich jetzt erstmal darauf konzentrieren.
    aber nageldesign wird weiterhin nen thema für mich sein. kann man sich sowas auch selbst beibringen, mit nem kleinen starterset? also eine freundin von mir hats geschafft und kann sich vor kunden kaum retten…

    #215643

    socki
    Teilnehmer

    Klar kann man sich das alles auch selber beibringen. Aber wenn Du an Kunden arbeiten möchtest rate ich dringend zu einer Schulung. Du musst nicht nur über das Gel auftragen bescheid wissen. Was ist wenn eine Kundin kommt deren Nägel “komisch” aussehen? Du musst dann schon wissen ob das “nur” eine Psoriasis (Schuppenflechte) ist oder ob es schlimmer sein könnte.

    Was passiert wenn Luft unter der Modellage ist? Warum muss der Tip richtig passen? Wie mach ich eine Handmassage und warum ist es so wichtig dabei geneu die Reihenfolge der Handgriffe anzuwenden? Wenn Du als Designerin arbeiten möchtest, kommen nicht nur Kunden die eine Modellage wollen. Manche wollen eine Maniküre, andere eine Handmassage.

    Ein Starterset liefert Dir die Arbeitsutensilien, aber nicht das Wissen was nötig ist. Auch die erste Hilfe wird in einem Kurd durchgenommen, die Hygiene und darum das Gel in der Lampe zB heiß wird. Viele Kunden fragen nämlich genau das. Was willst Du denen sagen? Zudem sieht es immer besser aus wenn ein Zertifikat an der Wand hängt. Haare schneiden kann ich schließlich auch nicht lernen indem ich beim Frisörfachhandel die Utensilien dafür einkaufe 😉

    Wenn das nageln wirklich was für Dich ist, dann solltest Du versuchen Dich weiter zu bilden. Willst Du es nur an Dir machen, dann brauchst Du nicht unbedingt eine Schulung. Doch um an anderen Menschen zu arbeiten, solltest Du es schon gelernt haben.Oder würdest Du einen Chirurgen Deine Mandeln rausnehmen lassen, der nur sagt ich bin Chirurg, aber nie eine Ausbildung hatte?

    LG

    #215646

    dieeva
    Teilnehmer

    ok an die probleme, die dabei auftreten können, habe ich jetzt nicht gedacht. da hast du schon recht. maniküre und massage wäre nicht das ding, da meine mom kosmetikerin ist. aber zur vorgehensweise kann ich sagen, dass ich mir schon sehr viel abgeschaut habe, da ich selbst seit 1 1/2 zur nageldesignerin gehe….aber so ein zertifikat macht sich natürlich besser und ich hab dann das nötige wissen, da gebe ich dir vollkommen recht.
    naja, muss mir das alles noch mal durch den kopf gehen lassen, wie ich was am besten anfange…

    #215644

    socki
    Teilnehmer

    Ich war vor meiner Ausbildung über 5 Jahre bei der Naildesignerin und habe immer zugeschaut.Dennoch:es ist nicht so einfach wie es aussieht und ich muss sagen: ich wusste zwar das noch mehr dranhängt als nur das feilen und Gel auftragen, aber das es am Ende dann SO viel ist, das hätte ich nicht erwartet.

    Solche Schulungen sind schon wichtig wie ich finde wenn man an anderen arbeiten will. Wenn Du jetzt einen Vollzeitjob hast, dann spare doch den Kurs zusammen. Im Urlaub setzt Du Dich dann eben hin und machst den Kurs 😉

    LG

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.