Zahlen mit EC-Karte

Dieses Thema enthält 41 Antworten und 21 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dajena vor 4 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #530344

    brasiliangirl
    Teilnehmer

    @goedeline 1006010 wrote:

    Habt ihr schonmal drüber nachgedacht die Gebühren draufzuschlagen?
    Ich stelle mir das so vor.. mit auf die Preisinfo klein schreiben “bei Zahlung mit EC-Karte/Kreditkarte x, xx€ mehr”?

    Das ist so gering…weiß nicht ob sich das lohnen würde.

    VG

    #530322

    wamnails
    Teilnehmer

    ich persönlich finde es besser, beides voneinander zu trennen. wenn du natürlich weiterhin kleinunternehmer bleiben möchtest, machst was du magst.

    lg uschi

    #530330

    goedeline
    Teilnehmer

    Ich war auch schon Kleinunternehmer, aber nicht mit Nagelsachen.
    Ich hab mein eigenes Konto behalten, weil ein Business-Konto glaub ich mehr Gebühren kostet? ! Stimmt das?

    Überleg dir doch einfach ein eigenes Privatkonto bei einer anderen Bank zu machen, so kannst du auch gut trennen. Und wenn dann jemand kommt und sagt, du sollst dein Konto als Geschäftskonto machen, dann sagst du, entweder das Konto bleibt privat oder du wechselst die Bank.

    #530327

    malandi
    Teilnehmer

    @goedeline 1006010 wrote:

    Habt ihr schonmal drüber nachgedacht die Gebühren draufzuschlagen?
    Ich stelle mir das so vor.. mit auf die Preisinfo klein schreiben “bei Zahlung mit EC-Karte/Kreditkarte x, xx€ mehr”?

    bei einer Gebühr von 0, 95% pro Transaktion finde ich das verkraftbar. Die meisten Kundinnen schmeissen direkt wenn sie die EC-Karte zücken auch gleich automatisch nen Euro in mein Schweinchen. 🙂

    #530345

    brasiliangirl
    Teilnehmer

    @wamnails 1006014 wrote:

    ich persönlich finde es besser, beides voneinander zu trennen. wenn du natürlich weiterhin kleinunternehmer bleiben möchtest, machst was du magst.

    lg uschi

    Liebe Uschi,

    möchte eigentlich schon so lange es möglich ist, Kleinunternehmerin bleiben. Bin auch noch weit entfernt den Gewinn von jährlichen 17.500.- € zu überschreiten. 😉

    LG

    #530346

    brasiliangirl
    Teilnehmer

    @malandi 1006016 wrote:

    bei einer Gebühr von 0, 95% pro Transaktion finde ich das verkraftbar. Die meisten Kundinnen schmeissen direkt wenn sie die EC-Karte zücken auch gleich automatisch nen Euro in mein Schweinchen. 🙂

    Hi,
    bei mir hat das bisher noch keiner in Anspruch genommen aber wenn ich mehrere Kundinnen habe, die darüber zahlen wollen, dann kann ich mir das noch überlgen. 😉
    Kommt ja erstmal darauf an ob’s gut ankommt oder nicht. Wenn nicht, dann biete ich’s auch nicht mehr an.

    VG

    #530323

    muhkuh79
    Teilnehmer

    Bei der Kleinunternehmerregelung geht es um den Umsatz und nicht um den Gewinn.

    Als maßgeblicher Umsatz, welcher bei der Prüfung der oben genannten Grenzen zu berücksichtigen ist, gilt die Summe der im Kalenderjahr vereinnahmten (das heißt durch die Kunden tatsächlich gezahlten) Entgelte abzüglich der Umsätze aus der Veräußerung von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens.

    #530328

    malandi
    Teilnehmer

    @brasiliangirl 1006018 wrote:

    Hi,
    bei mir hat das bisher noch keiner in Anspruch genommen aber wenn ich mehrere Kundinnen habe, die darüber zahlen wollen, dann kann ich mir das noch überlgen. 😉
    Kommt ja erstmal darauf an ob’s gut ankommt oder nicht. Wenn nicht, dann biete ich’s auch nicht mehr an.

    VG

    ich habs seit Oktober und 50% der Kundinnen zahlen seitdem mit Karte und freuen sich über diesen Service 🙂

    Man kriegt beim Kauf des Kartenlesers einen kleinen Aufsteller mitgeliefert. Denn stellste in Sichtweite der Kundin auf….

    #530347

    brasiliangirl
    Teilnehmer

    @malandi 1006023 wrote:

    ich habs seit Oktober und 50% der Kundinnen zahlen seitdem mit Karte und freuen sich über diesen Service 🙂

    Man kriegt beim Kauf des Kartenlesers einen kleinen Aufsteller mitgeliefert. Denn stellste in Sichtweite der Kundin auf….

    Hi,
    hab den Aufsteller bereits aufgestellt 😉 aber die Kundinnen wollen (aus Gewohnheit) bisher zumindest Bar zahlen. Mal sehen, vielleicht ändert sich das ja in der nächsten Zeit.

    VG

    #1228071

    Gerda
    Teilnehmer

    Ich sehe das so wie Malandi: die Gebühren sind so gering, dass man das verkraften kann. Die Miete für das Gerät hält sich ja auch in Grenzen, ich hab eins von cashforless mit ca. 13 € im Monat. Und meine Kundinnen sind zum Glück mit Trinkgeld nicht sparsam, so dass sich das wieder ausgleicht…

    #1236930

    MAGGY
    Teilnehmer

    Ab einer bestimmten Anzahl von Kunden lohnt sich das wirklich.

    #1330136

    dajena
    Teilnehmer

    Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Eigentlich mache ich es immer so mit EC Karte

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.